Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 1990 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 12

Märkte

Getreide

Region West

Kursdruck aus Frankreich

Im Westen Deutschlands stehen die Getreidepreise unter Druck. Der Kassamarkt folgt damit den fallenden Kursen an der Matif. Zudem wirken sich günstige Offerten von Weizen, Futter- und Braugerste aus Frankreich auf das Geschehen aus. Französisches Get

[2500 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 15

Märkte

Kartoffeln

Nordrhein-Westfalen

Ferien dämpfen Interesse

Kurz vor dem Beginn der Einlagerungssaison fällt das Angebot im Rheinland reichlich aus. In dieser Woche wurden dennoch in der Regel die Preisnotierungen der Erzeugergemeinschaften akzeptiert. Für die kommende Woche erwarten die Marktbeteiligten eine

[1143 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 13

Märkte

Getreide

Region Süd

Landwirte bieten wenig an

Die Weizenernte ist in Bayern nahezu abgeschlossen. Die Erträge streuen regional recht stark. Aus Gebieten, die zu wenig Regen bekommen haben, wird von schwachen Ergebnissen berichtet. Anderenorts sind die Landwirte mit den Mengen zufrieden, haben da

[1606 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 15

Märkte

Kartoffeln

Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland

Kurse stehen unter Druck

Die Ernte in Rheinland-Pfalz ist weitgehend abgeschlossen. Einige Betriebe, die Kartoffeln einlagern, lassen die Knollen noch im Boden. Die Preise gaben in dieser Woche deutlich nach. Hauptgrund sind die günstigen Offerten aus dem Rheinland und Niede

[640 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 15

Märkte

Kartoffeln

Bayern, Baden-Württemberg

Regen hilft den späten Sorten

In Süddeutschland gaben die Preise in dieser Woche weiter nach. Die Nachfrage ist wegen der Schulferien noch immer verhalten. Das Angebot fällt reichlich aus. Die Rodebedingungen sind allerdings nicht immer gut. Häufig sind die Böden zu trocken. Vere

[1003 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 13

Märkte

Raps/Pflanzenöl

Raps

Handel belebt sich

Die Rapssaatkurse zeigen sich zuletzt leicht stabiler. Am Kassamarkt zogen die Preise im Vergleich zur Vorwoche um rund 5 €/t an. Dies sorgte auf allen Handelsstufen für eine rege Geschäftstätigkeit. Auch in der Landwirtschaft stieg die Abgabebereits

[1076 Zeichen] Tooltip
Raps-Futures Paris (Matif) Notierungen in €/t Rapssaatnotierungen in €/t Pflanzenöle in €/t Rapsmarkt – Raps – Rapsöl
€ 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 14

Märkte

Futtermittel

Sojaschrot

Angebot generell umfangreich

Die Sojaschrotpreise zogen in der vergangenen Woche zwar leicht an, liegen aber weiter auf einem relativ niedrigen Niveau. Die Kurse bleiben damit für die Landwirtschaft und für die Mischfutterindustrie zum Kauf attraktiv. Vorerst wird nicht mit deut

[374 Zeichen] Tooltip
Sojaschrot in €/t
€ 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 14

Märkte

Futtermittel

Ölschrot

Wintertermine bleiben teuer

Am Markt für Rapsschrot kam es zuletzt zu Preisnachlässen. Die Mischfutterindustrie kaufte größere Mengen an Rapsschrot für die kommenden Wintermonate 2019/20 hinzu. Insbesondere für die Liefertermine des neuen Jahres werden deutliche Aufgelder verla

[373 Zeichen] Tooltip
Ölschrote und –kuchen in €/t
€ 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 14

Märkte

Futtermittel

Zuckerhaltige

Unsicherheit über Rübenerträge

In der kommenden Woche sollen weitere Proberodungen mehr Klarheit über das Potenzial der diesjährigen Rübenernte geben. Nachdem es in den vergangenen Tagen verbreitet geregnet hat und aktuell mit hohen Tages- und niedrigen Nachttemperaturen gute Wach

[788 Zeichen] Tooltip
Zuckerhaltige Futtermittel in €/t
€ 5,75

agrarzeitung 34 vom 23.08.2019 Seite 14

Märkte

Schlachtvieh

Rinder

Markt präsentiert sich zweigeteilt

Der Markt für Schlachtrinder präsentiert sich zweigeteilt. Schlachtkühe werden im Vergleich zur vorigen Woche in größeren Stückzahlen angeboten. Bei den Jungbullen bleibt der Auftrieb dagegen relativ klein. Die Bullenpreise tendieren deshalb weit

[964 Zeichen] € 5,75

 
weiter