Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 7 Artikel gefunden.

 

     
     
    Sortierung:  
    Treffer pro Seite:

    Lebensmittel Zeitung Nr. 50 vom 13.12.1996 Seite 045

    Service Umwelt und Verpackung

    Plastikverwertung am Stahlstandort

    Recycling-Zentren Brandenburg praktizieren werkstoffliche und rohstoffliche Verfahren

    p.k. Eisenhüttenstadt, 12.Dezember. Die Recycling-Zentren Brandenburg (RZB) in Eisenhüttenstadt gelten mittlerweile als Musterbetrieb für den Erfolg eines flexiblen Verwertungskonzepts aus werkstofflichem und rohstofflichem Recycling. Sichtbares Zeichen f

    [5362 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung Nr. 41 vom 11.10.1996 Seite 062

    Service Umwelt und Verpackung

    DKR fordert Flexibilität bei der Kunststoffverwertung

    Monopolstellung für ein Verfahren kontraproduktiv - Neue Anlage für rohstoffliches Recycling in Zeitz

    p.k. Köln, 10. Oktober. Als wichtigen Pfeiler beim Aufbau einer funktionierenden Recycling-Infrastruktur hat Dr. Peter Liedtke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Gesellschaft für Kunststoff-Recycling (DKR), die neue Verwertungsanlage in Zeit

    [2850 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung Nr. 20 vom 17.05.1996 Seite 064

    Service Umwelt und Verpackung

    Rohstoffliches Recycling forcieren

    DKR will Quotenhürde für Kunststoff-Fraktion auch 1996 nehmen

    p.k. Köln, 15. Mai. Die Deutsche Gesellschaft für Kunststoffrecycling (DKR), Köln, will die Verwertungsmengen für Kunststoff in diesem Jahr erneut steigern, um die hohe Quotenhürde der Verpackungsverordnung zu nehmen. Die Verwertungsquote wird ermittelt

    [2401 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung Nr. 11 vom 15.03.1996 Seite 064

    Service Umwelt und Verpackung

    Entsorger fürchten Investitionsruinen

    Verpackungsnovelle verhindert Auslastung der Anlagen - Entsorga-Start am Dienstag

    p.k. Köln, 14. März. Das Angebot der diesjährigen Entsorga Köln, der 7. Internationalen Fachmesse für Recycling und Entsorgung, wird von der technischen Umsetzung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes und der Technischen Anleitung Siedlungsabfall geprägt sein.

    [5476 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung Nr. 05 vom 02.02.1996 Seite 062

    Service Umwelt und Verpackung

    DKR hält Recyclingquote für falsch

    Brück äußert Kritik an der Novelle der Verpackungsverordnung

    p.k. Bonn, 1. Februar. Unzufrieden ist die Deutsche Gesellschaft für Kunststoffrecycling (DKR) mit der geplanten Sonderstellung, die das werkstoffliche Recycling von Kunststoff im Novellierungsentwurf zur Verpackungsverordnung einnehmen soll. "Ich halte

    [2320 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung Nr. 04 vom 26.01.1996 Seite 071

    Service Umwelt und Verpackung

    DKR sieht keinen Platz mehr für Zwischenhändler

    Entsorger sollen künftig stärker kontrolliert werden und müssen mit deutlichen Sanktionen rechnen

    p.k. Bonn, 25. Januar. Kurzen Prozeß will die Deutsche Gesellschaft für Kunststoffrecycling (DKR) künftig schon beim Anfangsverdacht betrügerischer Manipulationen von Vertragsunternehmen machen. Vor der Presse in Bonn kündigte der Aufsichtsratvorsitzende

    [4402 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung Nr. 42 vom 20.10.1995 Seite 063

    Service Umwelt und Verpackung

    Verwertungsmengen steigen weiter

    DKR plädiert bei Kunststoffen für ein Mix verschiedener Recyclingverfahren

    p.k. Düsseldorf, 19. Oktober. Beim Kunststoff-Recycling setzt die Deutsche Gesellschaft für Kunstoffrecycling (DKR), Köln, auch weiterhin auf den Verwertungsmix. Nur eine Kombination rohstofflicher und werkstofflicher Verfahren macht danach im Interesse

    [3176 Zeichen] € 5,75