Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 112 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft TW Spezial New Luxury vom 31.10.2019 Seite 22,23,24,25,26,27,28,29,30,32,33,34,35,3

New Luxury

Die große Catwalk Analyse

Die neue Philo-Sophie

Die Suche nach neuen Namen – und neuem Sinn. Ein Blick in alte Zeiten – und nach vorn. Die Big Four der Schauenwochen im Kontinuum von Nachhaltigkeit, Diversität und politischen Unwägbarkeiten.

[13534 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft TW Spezial New Luxury vom 31.10.2019 Seite 44,45,46,47

New Luxury

Die große Catwalk Analyse

Die Einkäufer

Die spektakulärsten Schauen, die spannendsten Newcomer und die bedeutendsten Einflüsse. Das inspiriert die Einkäufer internationaler Luxus-Konzepte.

Bottega über alles. Der Hype ist groß. Die Einkäufer schwärmen. Dann Balenciaga, Gucci, Dries van Noten, Prada. Die stärksten Namen. Die echten Aufsteiger. Die entscheidenden Trends. Das sind die Favoriten der Macher im internationalen Luxus-Markt.

[11091 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft TW Spezial New Luxury vom 31.10.2019 Seite 4,5

New Luxury

New Luxury

Männer, Marken, Einstiegsdrogen

[6997 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 25 vom 23.06.2011 Seite 98,99

Topfashion Männermode Frühjahr 2012

„MEHR FARBE, MEHR MUSTER“

Auftakt in die Orderrunde: Der Handel in der Beletage der Männermode geht in die Analyse und gibt seine persönliche Einschätzung zu den Tendenzen für das Frühjahr 2012. Internationale Top-Adressen berichten von ihren Bestsellern und sagen auf welche

Welches waren die stärksten Produkte im Frühjahr 2011? Philippe Bonnabel, L’Eclaireur, Paris Alles in allem wieder auch mal die weiteren Formen! Lässige, unkonstruierte Jacken, sehr viele Shorts, Sarouel-Hosen. Maurizio Purificato, Antonia U

[8391 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 25 vom 23.06.2011 Seite 098 bis 099

Topfashion Männermode Frühjahr 2012

„MEHR FARBE, MEHR MUSTER“

Auftakt in die Orderrunde: Der Handel in der Beletage der Männermode geht in die Analyse und gibt seine persönliche Einschätzung zu den Tendenzen für das Frühjahr 2012. Internationale Top-Adressen berichten von ihren Bestsellern und sagen auf welche

Welches waren die stärksten Produkte im Frühjahr 2011? Philippe Bonnabel, L’Eclaireur, Paris Alles in allem wieder auch mal die weiteren Formen! Lässige, unkonstruierte Jacken, sehr viele Shorts, Sarouel-Hosen. Maurizio Purificato, Antonia Uomo, Ma

[8878 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft Kids 03 vom 16.06.2011 Seite 042 bis 043

Themen

Ganz Groß mit den Kleinen

Märchenwelten für Mädchen – dafür steht das Label Monnalisa. Jetzt kommen Abenteuer-Looks für Jungs hinzu.

Arretium hieß sie, vor dreitausend Jahren, die florierende Hauptstadt der Etrusker. Von Romulus und Remus, geschweige denn von Rom, fehlte noch jede Spur. In Arretium, also Arezzo, da aber stand schon ein Handelszentrum, das wichtigste seiner Art. Es bel

[4450 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 22 vom 02.06.2011 Seite 37

Business

Eleganz trifft Lässigkeit

Local Business: Mooon in Wiesbaden hat die Fläche mehr als verdoppelt.

Gegenüber bei Fryda’s gibt es Jil Sander und Bottega Veneta. Nebenan wird Dior und Leonard geführt. Und um die Ecke in der Wilhelmstraße Escada, Burberry und Michael Kors. Und ein paar Häuser weiter bei Burresi gibt es viele namhafte Designer-Labels

[3004 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 9 vom 03.03.2011 Seite 62,63,64,65,66,67,68,69,70,71,72,73,74,75,76,77,78

Fashion Catwalk Herbst 2011

DIE SCHAUEN-ANALYSE

CATWALK

Dicke Jacken, schlanke Mäntel, grober Strick – die Designer rüsten ihre Kollektionen wetterfest aus. Auch Lammfell darf nicht fehlen. Pointiert eingesetzte Leuchtfarben setzen Akzente. Die wichtigsten Trends von den Laufstegen.

Der nächste Winter kann lang werden. Und so richtig kalt. Eisig fast schon, mit zweistelligen Minusgraden. Die Designer-Kollektionen bieten das Rüstzeug dazu. Hier findet sich ein Füllhorn der Kältekiller. Allen voran der Mantel hat es den Kreati

[4807 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 46 vom 18.11.2010 Seite 020

Business

"Mehr Hotel als Kaufhaus"

Loden-Frey hat die ersten Etappen beim größten Umbau seiner Geschichte bewältigt. Ein "deutlich zweistelliger" Millionenbetrag wird investiert in die Erweiterung und Modernisierung des Münchner Traditionshauses.

Von seiner Tages-Bar aus kann Charles Schumann sich selbst täglich tief in die Augen schauen. Münchens berühmtester Bar-Chef prangt überlebensgroß in den Schaufenstern von Loden-Frey. In der zweiten Saison wirbt das langjährige Baldessarini-Model nun für

[8628 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 46 vom 18.11.2010 Seite 028

Business

Coco, Karl und Suzys Traumfabrik

Das Topgenre zwischen Facebook, Heritage und Handwerk. Beim Luxury Summit in London diskutierten Macher und Designer.

Schau mal an, die Mode! Für Ralph Lauren steht das Leben still in London und New York. Madison Avenue und New Bond Street, zwei der wichtigsten Verkehrsadern, geschlossen, gesperrt, weiträumig abgeriegelt - zur Inszenierung eines Traums. Eben standen si

[12062 Zeichen] € 5,75

 
weiter