Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 772 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 27 vom 04.07.2019 Seite 112

Köpfe

Kenzo: Vom Duo zur One-Man-Show

Felipe Oliveira Baptista übernimmt ab sofort den Posten des Kreativdirektors von Kenzo und tritt damit die Nachfolge des Design-Duos Humberto Leon und Carol Lim an. Die Beiden verließen die französische Marke nach acht Jahren an der Kreativspitze. Un

[715 Zeichen] € 5,75

Der Handel 2 vom 01.02.2018 Seite 16,17,18,19

Branche

Luxusgüterbranche

Die Sehnsucht nach Einzigartigkeit

Wer sich einst eine Rolex kaufte, galt schnell als neureicher Protzer. Heute ist der Stellenwert von Luxusgütern ein anderer, denn sie stehen für den Ausbruch aus der Uniformität des Konsumalltags. Die nötige Kaufkraft ist da. So wächst die Branche kontinuierlich.

[10167 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 31 vom 03.08.2017 Seite 64,65,66,67

Fashion Kampagnen Herbst 2017

Welcome to the universe

Vorhang auf für die impulsiven, spektakulären Herbstkampagnen der großen Designhäuser und Lifestyle-Labels. Markenbilder par excellence. Zum Auftakt in die neue Saison greifen die Kreativen tief in die Trickkiste, um die neuen Kollektionen weltweit b

[1253 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 29 vom 16.07.2015 Seite 98

Fashion Top Fashion Frühjahr 2016

Humberto Leon und Carol Lim, Kenzo

„Für uns ist es immer wichtig, eine Geschichte zu erzählen. Storytelling ist das ein und alles. Modern bleibt man dabei nur, indem man wirklich offen ist, für jede Art der Veränderung.“

[186 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 29 vom 17.07.2014 Seite 106 bis 119

Top Fashion Damenmode Frühjahr 2015

Labels

Internationale Designer

CHLOÉ Le Corbusier und seine pragmatische Architektur haben Chloé-Designerin Clare Waight Keller zu ihrer neuen Pre-Collection in Marine, Electric Blue, Smaragd und Weiß inspiriert. Sie kombiniert geometrische und kurvige Formen und Oversize-Elemente

[14537 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 12 vom 20.03.2014 Seite 050

Fashion Schuhe Herbst 2014

Details aus Düsseldorf

Die Branche vergibt Preise, die Schuhspezialisten setzen auf Taschen – und weitere News.

Vom Schuh auf die Tasche gekommen Übergroße Doctor-Bags in dunkelbraunem, kernigem Leder, die sich wunderbar als Weekender nutzen lassen, Beutel im Patch aus Leder und Fell, Shopper mit Reptil-Print. Solche Taschen – insgesamt etwa 15 Modelle – ergänz

[3921 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 10 vom 06.03.2014 Seite 096 bis 103

Fashion Paris

Pariser Spitzen

Neue Power-Frauen auf den Laufstegen in Paris. Es geht um noch mehr Material-Reichtum, um noch mehr Stoff-Innovation, um noch ausgeprägtere Detailarbeit. Neue Proportionen, neue Längen, neue Volumina prägen den Look. Haariges und Pelziges findet seinen Gegenpart in strahlendem Silber- und Goldglanz. Paris setzt wie immer Spitzen.

[9138 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 05 vom 30.01.2014 Seite 130 bis 134

Fashion Paris Herbst 2014

Paris Herbst 2014

Avantgardismus definiert sich neu. Kein Raum mehr für Luftikusse. Paris zeigt sich von einer urbanen und maskulinen seite. Streetstyles und Workwear heben die Designer-Looks auf eine neue Ebene.

Neu aufgestellt. Musik und Kunst inspirieren. Auf den Pariser Laufstegen setzt sich eine frische, selbstverständliche Eleganz in Szene. Tailoring im Mix mit Workwear. Neoklassische Looks präsentieren sich in Hightech-Qualitäten. Neuigkeitswert hat das Sp

[6585 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 04 vom 23.01.2014 Seite 144 bis 152

Fashion Stoffe Frühjahr 2015

DOB

Frühjahr 2015

Irisierender Perlmuttglanz, digital bedruckte Beschichtungen, 3D-Gestricke und wolkige Doubles. Die Mode zeigt Zuversicht in die Zukunft. Jeder Retro-Trend wird mit innovativen Techniken aufgewertet. Transparenz und Leichtigkeit ziehen sich durch die Stoff-Kollektionen. Im Kontrast dazu stehEN Scubas mit Stand und formende Jerseys.

[7497 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 04 vom 23.01.2014 Seite 098 bis 111

Top Fashion Womenswear Herbst 2014

Der Markt

Internationale Designer

Bei den meisten Häusern hat es für ein kleines plus gereicht. gerade noch. und vor allem hart erkämpft. das Luxusgenre ist im Umbruch. Es geht um kleinere Lieferpakete, kürzere Lieferzyklen und eine stärkere belebung der zweiten Saisonhälfte. im zentrum steht die verjüngung der Sortimente. Neue Namen, überraschende Produkte. gefragt ist ein individueller Markenmix. Differenzierung lautet das Gebot der Stunde.

[18069 Zeichen] € 5,75

 
weiter