Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 240 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Horizont 40 vom 05.10.2017 Seite 30

Report Leitmedien II/2017

Die Unterschätzten

TV-Nachrichtenkanäle und Inforadios werden häufig vergessen, wenn von Leitmedien die Rede ist – zu Unrecht, denn auch sie erreichen mit ihren Programmen viele Entscheider.

Entscheider tragen leitende Verantwortung im Job, haben ein überdurchschnittliches Nettoeinkommen, sind konsumfreudig und berufsbedingt viel unterwegs. Und demzufolge eine begehrte und kaufkräftige Zielgruppe mit einem hohen Informationsbedürfnis. Da

[8032 Zeichen] € 5,75

Horizont 48 vom 27.11.2014 Seite 032

Spektrum Medienkongress 2015

Mit immer härteren Bandagen

Verteilungskampf der Gattungen: Die Prognosen sind verhalten, der Wettbewerb dürfte weiter zunehmen

2015 wird kein einfaches Jahr. Die Konjunkturprognosen sind verhalten, Konflikte wie der mit Russland machen die Unternehmen vorsichtig. Entsprechend prognostiziert der Kundenverband OWM für 2015 gerade mal stagnierende Werbeerlöse. Für die Medien sin

[4085 Zeichen] Tooltip
TV gewinnt weiter Marktanteil - Entwicklung des Mediamixes
€ 5,75

Horizont 12 vom 21.03.2013 Seite 010

Nachrichten

Bundesliga: Sport 1 schickt 90elf vom Platz

Der Fußballsender 90elf verliert mit den Audio-Rechten an der Fußball-Bundesliga sein wichtigstes Zugpferd

Die Deutsche Fußball Liga (DFL)hat die Hörfunk-Rechte an der Fußball-Bundesliga vergeben: Während im klassischen Radio weiterhin die ARD am Ball bleibt, gab es bei den Web- und Mobile-Rechten eine faustdicke Überraschung: Der bisherige Rechteinhaber Regi

[2423 Zeichen] € 5,75

Horizont 48 vom 29.11.2012 Seite 039

Report Hörfunkmarketing II

Weiter nah am Ball bleiben

Fußball als Audio-Angebot lohnt sich für die Vermarktung. Daran wird auch die Ausschreibung der Hörfunkrechte durch die DFL nichts ändern.

[4004 Zeichen] Tooltip
Radio spielt im Mittelfeld

Hörervorlieben spiegeln männliche Zielgruppe wider
€ 5,75

HORIZONT 40 vom 07.10.2010 Seite 019

Hintergrund

Schwierige Zeiten im VPRT

Radio-Sektion: Regiocast und NRJ wenden sich Verband APR zu / Schunk könnte Nachfolger von Hillmoth werden Juliane Paperlein

Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) steckt in einer schwierigen Phase. Mit den angekündigten Austritten von Regiocast, der NRJ-Gruppe und einigen Sendern der Nordwest Zeitungen zum Jahresende verliert der Verband wahrscheinlich ein Dutzen

[4945 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 39 vom 30.09.2010 Seite 019

Hintergrund

Per Twitter-Tweet ins Studio

Hörfunk und Social Media: Uneinigkeit und Unsicherheit im Umgang mit neuen Medien beherrschen die Gattung Hanna Klein

Wir sind da, wo unsere Hörer sind. Das ist ein Grundsatz, dem wohl kein Radiomacher widersprechen wird. Und so kommen die Radiostationen nicht mehr um das Internet herum, wenn sie junge Hörer erreichen und an die Marke binden wollen. Die meisten Sender s

[9384 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 37 vom 16.09.2010 Seite 048

Report Mediaplanung II

Versessen aufs Detail

Neuerungen machen die Radio-MA genauer, erschweren aber die Vergleichbarkeit. In die Debatte um eine Webradio-Konvention schaltet sich nun der BVDW ein.

[7545 Zeichen] Tooltip
Am Wochenende wird abgeschaltet - Tagesreichweite, Hör- und Verweildauer des Radios nach Wochentagen

Die Masse fehlt noch - Nutzung von Webradio
€ 5,75

HORIZONT 12 vom 25.03.2010 Seite 032

Report Hörfunkmarketing I

Weniger wäre mehr

Die Krise legt die zentrale Schwäche des Privatradios bloß. Es hat zu viele Eigentümer, die nur Gewinne abziehen. Jetzt sucht die Branche nach Auswegen. Im deutschen Privatradiomarkt schrillen die Alarmglocken. Nach dem schwachen Auftakt am Werbemarkt d

[8643 Zeichen] Tooltip
Hörfunkbeteiligungen großer Privatradiogesellschafter
€ 5,75

HORIZONT 49 vom 03.12.2009 Seite 008

Agenda

Zweistelliges Minus

Private Fernsehanbieter rechnen 2009 mit Umsatzrückgang von 11 Prozent

Die aktuelle Erhebung der Landesmedienanstalten zeigt, wie tief die Spuren sind, die die Krise auch schon im vergangenen Jahr bei den Rundfunkanbietern hinterlassen hat. Das Minus im TV-Markt wird 2009 wohl trotz der Jahresendrallye zweistellig, wenn au

[4162 Zeichen] Tooltip
Vollprogramme machen das meiste Geld - Umsatzverteilung im privaten Fernsehen in Deutschland 2008

Gewinn geht zurück - Kostendeckungsgrad im privaten Fernsehen
€ 5,75

HORIZONT 48 vom 26.11.2009 Seite 049

Report Hörfunkmarketing II

ZUM THEMA

Nicht auf den Lorbeeren ausruhen

Der analoge UKW-Hörfunk ist ein Erfolgsmodell. Noch schalten drei von vier Personen täglich das Radio ein, die Hördauer liegt bei drei Stunden. Seit 25 Jahren sichern sich private und ARD-Sender in regional abgesteckten Claims ein lukratives Auskommen. K

[1023 Zeichen] € 5,75

 
weiter