Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 12 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Lebensmittel Zeitung Nr. 38 vom 24.09.1999 Seite 030

Recht

Rewe und Metro-Billigpreise nicht unter dem Einstand

Vorverfahren beim Kartellamt im September abgeschlossen - Modus zur Preisberechnung angewendet

Wie./h.d./vwd. München, 23. September. Der Verdacht des Verkaufs unter Einstandspreis durch die Metro AG, Köln, und die Rewe, Köln, scheint sich nicht zu bestätigen. Wie der Präsident des Bundeskartellamtes, Dieter Wolf, der Wirtschaftszeitung "Euro am So

[2032 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 26 vom 02.07.1999 Seite 024

Recht

Megafusionen noch nicht schädlich

Kartellamt stellt Tätigkeitsbericht vor - Präsident Wolf begrüßt den Eintritt von Wal-Mart

h.d. Berlin, 1. Juli. Die weltweite Welle großer Firmenzusammenschlüsse hat nach Ansicht des Präsidenten des Bundeskartellamts, Dieter Wolf, erst begonnen. Wolf hält eine verstärkte internationale Zusammenarbeit der Kartellbehörden für notwendig. Das er

[2763 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 03 vom 22.01.1999 Seite 022

Frischware

Burger Knäcke kommt in neue Hände

Branchenfremde Investoren steigen ein - Traditionsunternehmen soll AG werden - Keine Verbindung mehr zu Schiesser

h.d. Berlin, 21. Januar. Deutschlands älteste Knäckebrot-Fabrik, die früher zum Schiesser-Konzern gehörende Burger Knäcke GmbH, hat wieder neue Eigner. Seit Anfang Januar gehört das Unternehmen fünf branchenfremden deutschen Investoren, die die Firma als

[6849 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 43 vom 23.10.1998 Seite 020

Frischware

Kartellsenat läßt Ost-Fleisch scheitern

Auch ausstehender zweiter Teilbeschluß wird nichts ändern - Gang von Moksel und Südfleisch zum BGH noch offen

h.d./Ho. Berlin/Frankfurt, 22. Oktober. Die Gründung der Ost-Fleisch GmbH in Rodleben, des von Moksel und Südfleisch geplanten Gemeinschaftsunternehmens, bleibt wegen des Kartellcharakters des Firmenvertrags vorerst untersagt. Daran wird sich auch nichts

[5793 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 41 vom 09.10.1998 Seite 022

Frischware

Ost-Fleisch bleibt in der Schwebe

h.d. Berlin, 8. Oktober. Ohne Entscheidung im Streit zwischen Moksel/Südfleisch und Bundeskartellamt ist am Mittwochnachmittag die erste Verhandlung vor dem Kartellsenat des Berliner Kammergerichts zuende gegangen. In dem Verfahren geht es um die Klage de

[1049 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 41 vom 09.10.1998 Seite 001

Frischware

Keine Entscheidung über Ost-Fleisch

h.d. Berlin, 8. Oktober. Der Streit zwischen Moksel/Südfleisch und dem Bundeskartellamt wegen der Untersagung der gemeinsamen Firma Ost-Fleisch GmbH ist nach wie vor offen. Die erste Verhandlung vor dem Kartellsenat des Berliner Kammergerichts ging am Mit

[429 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 03 vom 16.01.1998 Seite 026

Recht

Harms wechselt von Berlin nach Bonn

h.d. Berlin, 15. Januar. Gerhard Harms, 57, langjähriger Vorsitzender der 2. Beschlußabteilung des Bundeskartellamtes in Berlin, hat die Behörde verlassen und am Donnerstag dieser Woche sein neues Amt als einer von zwei Vizepräsidenten der neuen Regulieru

[843 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 25 vom 20.06.1997 Seite 001

Industrie

Erneut Probleme um Geschi

Fremd-Konkursantrag in Berlin - Aldi Nord macht Druck - Gespräche mit Brandt

h.d. Berlin, 19. Juni. Der Berliner Großbäcker und Aldi Nord-Lieferant Horst Schiesser, der erst vor zwei Jahren für seine drei Hauptwerke Vergleich und 1996 für die ostdeutsche Tochter Grabower Dauerbackwaren Gesamtvollstreckung anmelden mußte, befindet

[4685 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 06 vom 07.02.1997 Seite 010

Handel

Karstadt läßt Kartellamt warten

h.d. Berlin, 6. Februar. Gut drei Jahre nach der Übernahme der Hertie- Häuser erfüllt die Karstadt AG wenigstens einen Teil der Auflagen des Bundeskartellamts: Das Karstadt-Haus an der Wilmersdorfer Straße in Charlottenburg mit einer Verkaufsfläche von 9

[1236 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung Nr. 06 vom 09.02.1996 Seite 022

Frischware

Burger Knäcke baut Marktanteil im Osten weiter aus

Verfahren gegen Wasa-Konkurrenzprodukt "Landknäcke" beim Kartellamt noch nicht beendet

h.d. Berlin, 8. Februar. Die Burger Knäcke GmbH im sachsen-anhaltinischen Burg hat 1995 ihre führende Stellung auf dem ostdeutschen Knäckebrot-Markt weiter ausbauen können. Nach Angaben von Burger- Geschäftsführer Siegfried Schulz konnte die erste deuts

[2716 Zeichen] € 5,75

 
weiter