Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 5 Artikel gefunden.

 

     
     
    Sortierung:  
    Treffer pro Seite:

    Lebensmittel Zeitung 50 vom 16.12.2011 Seite 022

    Recht

    Debatte um Unter-Einstand dauert an

    Drogeriefilialist Dirk Roßmann wehrt sich gegen kartellpolitische Instrumentalisierung – Preise lassen sich berechnen – Regierung uneins

    Frankfurt. Die Debatte um das Untereinstandsverbot spitzt sich zu. Während das Agrarministerium den Erhalt und sogar eine Verschärfung ins Spiel bringt, will das Bundeskartellamt die Streichung. Durch das Rossmann-Urteil sei die Vorschrift nicht mehr praktikabel, so die Begründung. Dirk Roßmann widerspricht und plädiert für eine Liberalisierung.

    [3824 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung 50 vom 16.12.2011 Seite 22

    Recht

    Debatte um Unter-Einstand dauert an

    Drogeriefilialist Dirk Roßmann wehrt sich gegen kartellpolitische Instrumentalisierung – Preise lassen sich berechnen – Regierung uneins

    Frankfurt. Die Debatte um das Untereinstandsverbot spitzt sich zu. Während das Agrarministerium den Erhalt und sogar eine Verschärfung ins Spiel bringt, will das Bundeskartellamt die Streichung. Durch das Rossmann-Urteil sei die Vorschrift nicht mehr praktikabel, so die Begründung. Dirk Roßmann widerspricht und plädiert für eine Liberalisierung.

    [3608 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung 25 vom 24.06.2005 Seite 031

    Recht

    Einstandspreis-Regeln nicht geändert

    Bundeskartellamt soll aber seine Auslegungsgrundsätze anpassen - Kartellnovelle verabschiedet

    Bonn, 23. Juni. Der vom Bundestag in der letzten Woche abgesegnete Kompromiss zur Reform des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) enthält auch Verschärfungen bei der Missbrauchsaufsicht. Ein generelles Verbot des Verkaufs unter Einstandspreis l

    [4194 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung Nr. 22 vom 31.05.1996 Seite 022

    Frischware

    DRV sucht regionale Lösungen

    Nach Scheitern des Kartells drohen weitere Schlachthof-Konkurse

    Ho. Frankfurt, 30. Mai. Nach dem Scheitern des Strukturkrisenkartells der deutschen Schlachthöfe wollen sich die genossenschaftlichen Unternehmen um regionale Lösungen bemühen. Das kündigte der Präsident des Deutsche Raiffeisenverbandes (DRV), Dr. Jörg Br

    [2651 Zeichen] € 5,75

    Lebensmittel Zeitung Nr. 06 vom 09.02.1996 Seite 001

    Frischware

    Schlachtbranche will Kartell

    Kartellamt offiziell informiert - Konzept soll bis Mitte des Jahres erarbeitet sein

    Ho. Frankfurt, 8. Februar. Die deutschen Schlachtunternehmen machen mit der Bildung eines Strukturkrisenkartells ernst. In dieser Woche wurde das Bundeskartellamt offiziell über das Vorhaben informiert. Bislang 17 führende Unternehmen der Branche, auf d

    [2426 Zeichen] € 5,75