Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 20 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 28 vom 14.07.2016 Seite 20,21,22,23,24,26

Business

Kenne Deinen Kunden

Kundenbindung ist ein Muss: Mit den richtigen Instrumenten und Daten können Händler die Käufer gezielter ansprechen und den Margenverfall stoppen

[18785 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 5B vom 29.01.2015 Seite 42

Business

Schweizer ziehen Konsequenzen aus Franken-Freigabe

Uhrenhersteller erhöhen Preise – deutsche Hersteller geben Währungs-Differenzen an Kunden weiter

Nach Aufwertung des Franken zieht die Schweizer Wirtschaft erste Konsequenzen. So kündigten das Luxusgüterhaus Richemont und der Uhrenhersteller Swatch Preiserhöhungen im Euro-Raum an. Laut Medienberichten will die Swatch-Group die Preise für Mark

[2069 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 5B vom 29.01.2015 Seite 042

Business

Schweizer ziehen Konsequenzen aus Franken-Freigabe

Uhrenhersteller erhöhen Preise – deutsche Hersteller geben Währungs-Differenzen an Kunden weiter

Nach Aufwertung des Franken zieht die Schweizer Wirtschaft erste Konsequenzen. So kündigten das Luxusgüterhaus Richemont und der Uhrenhersteller Swatch Preiserhöhungen im Euro-Raum an. Laut Medienberichten will die Swatch-Group die Preise für Marken wie

[2226 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 38 vom 19.09.2013 Seite 22,23,24,25

Thema der Woche

Großbaustelle in Ratingen

Zweistellige Umsatz-Einbrüche, tiefrote Ergebniszahlen. Der Niedergang der Marke Esprit hat mit den in der vergangenen Woche veröffentlichten Daten für das Geschäftsjahr 2012/13 einen neuen Tiefpunkt erreicht. Dennoch sehen Handelspartner erste Silberstreifen am Horizont. Die Kollektion sei modischer, die Kommunikation offener. Doch um auch bei den Verbrauchern verlorenen Kredit zurückzugewinnen, müsse noch vieles verbessert werden. Vor allem Liefertreue und Preis-Leistung.

[11126 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 38 vom 19.09.2013 Seite 022 bis 025

Thema der Woche

Großbaustelle in Ratingen

Zweistellige Umsatz-Einbrüche, tiefrote Ergebniszahlen. Der Niedergang der Marke Esprit hat mit den in der vergangenen Woche veröffentlichten Daten für das Geschäftsjahr 2012/13 einen neuen Tiefpunkt erreicht. Dennoch sehen Handelspartner erste Silberstreifen am Horizont. Die Kollektion sei modischer, die Kommunikation offener. Doch um auch bei den Verbrauchern verlorenen Kredit zurückzugewinnen, müsse noch vieles verbessert werden. Vor allem Liefertreue und Preis-Leistung.

[11213 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 43 vom 27.10.2011 Seite 7

Diese Woche

Ronald van der Vis über die roten Fenster von Esprit

In den vergangenen Tagen fielen massive Sale-Aktionen in Esprit-Schaufenstern und im Online-Shop auf. Um bis zu 70% wurde Ware reduziert. Drei Fragen dazu an Esprit-CEO Ronald van der Vis: TW: Warum reduzieren Sie so stark zu Beginn der Saison?

[966 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 43 vom 27.10.2011 Seite 007

Diese Woche

Ronald van der Vis über die roten Fenster von Esprit

In den vergangenen Tagen fielen massive Sale-Aktionen in Esprit-Schaufenstern und im Online-Shop auf. Um bis zu 70% wurde Ware reduziert. Drei Fragen dazu an Esprit-CEO Ronald van der Vis: TW: Warum reduzieren Sie so stark zu Beginn der Saison? Die

[1032 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 50 vom 10.12.2009 Seite 022

News Kommentar

Das Jahr der Krise

Das Weihnachtsgeschäft ist so zäh, wie letztlich das ganze Jahr war. Der Handel kommt 2009 dennoch mit einem blauen Auge davon. Anders als die Industrie.

Wenn man den offiziellen Verlautbarungen Glauben schenken darf, dann erlebt der Einzelhandel derzeit ein Bomben-Weihnachtsgeschäft. Darf man aber nicht. Es ist fast ein Ritual: Alle Jahre wieder läuft die PR-Maschinerie von Verbänden und Unternehmen auf

[5976 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 45 vom 05.11.2009 Seite 052

Fashion

TW ANZUG-STUDIE

Ross und Reiter

Der Handel hat eine klare Vorstellung, worauf es bei Anzug-Lieferanten ankommt. Wer hat wo die Nase vorne?

Die richtige Silhouette ist die, die dem Anzugträger Sicherheit vermittelt, und nicht diejenige, die die modische Spitze darstellt", sagt Kevin Lobo, Kreativchef des Clothing-Parts von Boss Black. Er bevorzugt maskuline Outfits, daraus macht Lobo keinen

[5653 Zeichen] Tooltip
DIE TOP FIVE - Die stärksten Anzug-Anbieter aus Sicht des Handels in der Kategorie .....

EINE GUTE PASSFORM IST UNVERZICHTBAR - Anteil der Händler, die folgende Leistung für die Auswahl eines Anzuganbieters für unverzichtbar oder sehr wichtig halten - Angaben in Prozent
€ 5,75

TextilWirtschaft 45 vom 05.11.2009 Seite 050

Fashion

TW ANZUG-STUDIE

Domino-Effekt

Trading up ist nicht der Heilsbringer. Die mittleren Preislagen gewinnen im Anzugmarkt wieder an Bedeutung. Dennoch sollen Eckpreislagen geknackt werden. Wie?

Die Durchschnittspreise bleiben in diesem Jahr mit minimal steigender Tendenz fast gleich", sagt Matthias Lux, Zentraleinkäufer bei P&C Düsseldorf. Damit muss man als einer der größten Anzug-Verkäufer in Deutschland im Jahr 2009 fast zufrieden sein. Denn

[4585 Zeichen] Tooltip
EIN VIERTEL UNTER 230 EURO - Umsatzanteile Anzüge nach Preis- und Mode-Segmenten

SPITZENPREISLAGE GEHT ZURÜCK - Durchschnittliche Anfangs-, Schwerpunkt- und Spitzenpreislage sowie Durchschnittspreise bei Anzügen heute und in zwei Jahren
€ 5,75

 
weiter