Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 15 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

HORIZONT Nr. 49 vom 03.12.1998 Seite 048

Agenturen Business

,,Man muß Leute Fehler machen lassen''

HORIZONT-Interview mit dem Chairman/CEO von Young & Rubicam Worldwide, Tom Bell, über die Erfolgsstrategie des Networks und seinen Managementstil

FRANKFURT Seit wenigen Wochen steht Tom Bell als neuer Chairman/CEO für Young & Rubicam Worldwide in der Verantwortung. HORIZONT sprach mit Bell über die erfolgreiche Neuausrichtung des Networks, den integrativen Kommunikationsansatz und die Erwartungen a

[14208 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 43 vom 22.10.1998 Seite 014

Leute

Coach mit hedonistischer Ader

Der Schweizer Agenturchef Bruno Widmer soll als Europachef bei Young & Rubicam den Umbau in Europa vorantreiben

ZürichDaß Erfolg im Business nicht auf Kosten der Lebensqualität gehen muß, beweist Bruno Widmer, Chef der größten Schweizer Agenturgruppe Advico Young & Rubicam und frisch gebackener Europachef (HORIZONT 38/98). Der Vollblutunternehmer will trotz Zusatzv

[7295 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 41 vom 08.10.1998 Seite 016

Standpunkt

Heiße Tränen

Von Ingeborg Trampe

Amerika weint. Und das bereits seit Wochen. Daran ist auch eine gewisse Monica Lewinsky schuld. Aber nicht nur. Seit Autoproduzent Ford nach Procter & Gamble und Colgate-Palm-olive sein Vergütungssystem umgestellt hat (siehe Seite 38), vergoß so mancher A

[2673 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 13 vom 26.03.1998 Seite 038

Agenturen International

"Innovation ist ein Teil unserer Tradition"

HORIZONT-Interview mit Chris Jones, CEO/Chairman Worldwide von J. Walter Thompson, über Handelswerbung, Profit, Veränderungen im Netz und Ungeduld

LONDON Vor gut einem Jahr läutete das weltweite Network J. Walter Thompson mit dem neuen CEO Chris Jones den Generationswechsel ein. Seit wenigen Wochen trägt der 42jährige Brite zusätzlich den Chairman-Titel. HORIZONT sprach mit dem Manager über die Trad

[14321 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 32 vom 07.08.1997 Seite 014

Leute

Ein Agenturstar ohne Allüren

Sein Nachfolger dürfte es schwer haben: Noch-Deutschlandchef Ingo Krauss verkörperte wie kein anderer Y&R

FRANKFURT Als bekannt wurde, daß "Mr. Young & Rubicam" Ingo Krauss nach 17 Jahren die Deutschlandführung abgeben muß, schüttelte die gesamte Branche den Kopf. Denn der 53 jährige galt bis dato als unantastbare Ikone der Kommunikationslandschaft. Und als p

[7376 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 11 vom 13.03.1997 Seite 040

Agenturen Kreation

Die ADC-Favoriten 1996

Das Agenturenressort beurteilt preisverdächtige kreative Kampagnen- Highlights aus Deutschland

Daß die Münchener Niederlassung von Philip Morris zusammen mit ihren Agenturen immer wieder gutfür Kampagnenüberraschungen im schwierigen Zigarettenbereich ist, zeigte sich erneut im letzten Jahr. Für die Leichtsegmentmarke Philip Morris Light American en

[6629 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 30 vom 26.07.1996 Seite 016

Standpunkt

Medienschau

Sex, Ehe, Leiden, Krieg

Sex sells. Das glaubt zumindest der neue "Max"-Chefredakteur Klaus Dahm. Das erste Heft unter seiner Führung zeigt nicht nur eine Fotostrecke mit offenherzigem Teenager-Sex, sondern auch Deutschlands erfolgreichste Moderatorinnen in geschnürten Korsagen u

[3308 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 26 vom 28.06.1996 Seite 038

Agenturen Interview

Media: "Da ist die Grundordnung bedroht"

Agenturbezogene Rabatte würden das Marktgefüge zwischen Werbetreibenden, Agenturen und Medien zerstören, warnen Jürgen Ströbel und Paul Vogler

FRANKFURT Die jüngst wieder entfachte Diskussion um Preisdumping der Agenturen und an Kunden nicht weitergereichte Freispot-Rabatte bringt alle Mediaagenturen in Mißkredit. Schlimmer noch, die Debatte verstellt den Blick auf die wahren Probleme der Mediab

[18269 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 08 vom 23.02.1996 Seite 050

Personality Interview

Mit Partnerships für die Zukunft gerüstet

J. Walter Thompson-Chef Michael Mädel baut die Agentur in unternehmerische Einheiten um und übernimmt damit die Vorreiter-Rolle im weltweiten Network

FRANKFURT Bereits bis Ende des Jahres will JWT-Deutschland-Chef Michael Mädel die Umorganisation der Agentur in sogenannte Partnerships bewältigt haben. Frankfurt soll dabei Modellfunktion für die anderen internationalen JWT-Töchter übernehmen. Damit führ

[13732 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 04 vom 26.01.1996 Seite 033

Agenturen Business Konzepte Kreationen

Mediapolis in der Warteposition

Joint-venture von Euro RSCG und Y&R in Deutschland noch nicht vollzogen / Keine Kundenkonflikte / Top-Five angepeilt

FRANKFURT Während das Media-Joint-venture von Euro RSCG und Young & Rubicam 1996 europaweit operationsfähig ist, wurden die Aktivitäten in Deutschland bisher nur bedingt gebündelt. Große Pläne gibt es trotzdem: Mediapolis will unter die Top five der deuts

[3024 Zeichen] € 5,75

 
weiter