Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 4 Artikel gefunden.

 

     
     
    Sortierung:  
    Treffer pro Seite:

    TextilWirtschaft 10 vom 07.03.2002 Seite 030

    Fashion

    Die Mailänder Schauen

    Die Kühe, die Stefano Dolce und Domenico Gabbana als Kulisse für ihre Zweitlinie D & G aufbauen ließen, waren symptomatisch für die Designerschauen: Mailand propagiert zum Herbst bäuerliche Folklore im Kontrast zu sinnlicher Weiblichkeit. Die italienischen Designer zwischen Bauern-Rock und Lingerie-Top.

    [12600 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 47 vom 22.11.2001 Seite 030

    Fashion

    Sportive Reality Show

    In mädchenhafter Romantik und Folklore schwelgen die internationalen Designer zum Frühjahr/Sommer 2002. Damit allein kann die modebewusste Frau wohl kaum im real existierenden Alltag auskommen. Aber so einseitig, wie es auf den ersten Blick schien, waren die Schauen dann doch nicht. Ein vielseitiges Cross Dressing durch den Mix von maskulin und feminin, von hart und zart bietet gute Anregungen für alltagstaugliche Outfits mit sportivem Touch.

    [8109 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 10 vom 08.03.2001 Seite 028

    Mailand: Express Yourself

    Alles stochert im Nebel. Keiner weiß wohin. Drei Jahre war die Richtung klar: weg von der Traurigkeit der neunziger Jahre. Jetzt tobt wieder das große Allerlei. Comeback der Beliebigkeit? Nicht ganz. Einige Tendenzen sind klar: eine Lust auf Strenge und Förmlichkeit. Spielereien mit dem Thema Uniform. - Das Thema Schoolgirl. - Eklektizismus und Cross Dressing. - Lust auf Luxus.

    [13438 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft Nr. 42 vom 15.10.1998 Seite 022

    Fashion

    MAILAND

    In Mailand und Paris gibt es Turbulenzen aufgrund neuer Schauen-Termine. Nach dem Hauruck von New York will auch Mailand nach vorne. Zunächst nur eine Woche, im Jahre 2000 vielleicht drei Wochen. Modisch heißt die Botschaft von Mailand: Mädchenhaftigkeit

    [9385 Zeichen] € 5,75