Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 19 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Horizont 51-52 vom 19.12.2013 Seite 16

Marketing Jahresrückblick 2013

Automarketing

Viel Bewegung

Zwei Dinge prägen das Automarketing 2013 besonders: trotz vieler Launch- und taktischer Kampagnen ein reduzierter Werbedruck (brutto bis November 1,5 Milliarden Euro, minus 2,7 Prozent) sowie ein munteres „Bäumchen, wechsel dich“-Spiel auf den Chefse

[1495 Zeichen] € 5,75

Horizont 51-52 vom 19.12.2013 Seite 016

Marketing Jahresrückblick 2013

Automarketing

Viel Bewegung

Zwei Dinge prägen das Automarketing 2013 besonders: trotz vieler Launch- und taktischer Kampagnen ein reduzierter Werbedruck (brutto bis November 1,5 Milliarden Euro, minus 2,7 Prozent) sowie ein munteres „Bäumchen, wechsel dich“-Spiel auf den Chefsessel

[1521 Zeichen] € 5,75

Horizont 42 vom 17.10.2013 Seite 18

Hintergrund

Mehr PS auf der Datenautobahn

Ford: Der Autohersteller fragt Deutschland, stärkt die Dachmarke und will so die Millennials erreichen / Erste Arbeit von Marketingdirektor Reinhard Zillessen

Die Vorfreude auf die Reaktionen ist bei Reinhard Zillessen deutlich zu spüren. Seit Wochen verbringt der neue Marketingdirektor von Ford Deutschland viel Zeit in Meetings. Er nimmt Kampagnenmotive ab, präsentiert seine Strategie der Geschäftsführung

[5347 Zeichen] € 5,75

Horizont 42 vom 17.10.2013 Seite 018

Hintergrund

Mehr PS auf der Datenautobahn

Ford: Der Autohersteller fragt Deutschland, stärkt die Dachmarke und will so die Millennials erreichen / Erste Arbeit von Marketingdirektor Reinhard Zillessen

Die Vorfreude auf die Reaktionen ist bei Reinhard Zillessen deutlich zu spüren. Seit Wochen verbringt der neue Marketingdirektor von Ford Deutschland viel Zeit in Meetings. Er nimmt Kampagnenmotive ab, präsentiert seine Strategie der Geschäftsführung, de

[5575 Zeichen] € 5,75

Horizont 27 vom 04.07.2013 Seite 002

Standpunkt

Kommentar

Die Fahrspur verlassen

Im Automarketing findet ein personeller Umbruch statt

Rums. Anders-Sundt Jensen schmeißt bei Mercedes-Benz hin. Der ehemalige Leiter der Markenkommunikation der Stuttgarter Premiummarke will nicht weltweiter Leiter für die Vertriebsentwicklung bei Daimler werden. Lieber gar nichts als das, mag er in Abwandl

[2297 Zeichen] € 5,75

Horizont 27 vom 04.07.2013 Seite 2

Standpunkt

Kommentar

Die Fahrspur verlassen

Im Automarketing findet ein personeller Umbruch statt

Rums. Anders-Sundt Jensen schmeißt bei Mercedes-Benz hin. Der ehemalige Leiter der Markenkommunikation der Stuttgarter Premiummarke will nicht weltweiter Leiter für die Vertriebsentwicklung bei Daimler werden. Lieber gar nichts als das, mag er in Abw

[2200 Zeichen] € 5,75

Horizont 25 vom 20.06.2013 Seite 010

Leute

Carl-Philipp Mauve

Automarketer wechselt von Ford zu Serviceplan

Offiziell bestätigen will es niemand, aber die Information kann als sicher gelten. Carl-Philipp Mauve, bislang Marketingchef beim Autobauer Ford, wechselt zurück auf Agenturseite. Nach Informationen von Horizont wird er bei der Agenturgruppe Serviceplan

[1317 Zeichen] € 5,75

Horizont 25 vom 20.06.2013 Seite 10

Leute

Carl-Philipp Mauve

Automarketer wechselt von Ford zu Serviceplan

Offiziell bestätigen will es niemand, aber die Information kann als sicher gelten. Carl-Philipp Mauve, bislang Marketingchef beim Autobauer Ford, wechselt zurück auf Agenturseite. Nach Informationen von Horizont wird er bei der Agenturgruppe Servicep

[1251 Zeichen] € 5,75

Horizont 17 vom 25.04.2013 Seite 20

Hintergrund

„Kein Grund, panisch zu sein“

Ford: Marketingdirektor Carl-Philipp Mauve über die Bedeutung der digitalen Kanäle, Absatzprobleme und den Weg zurück in die Profitabilität

Vergangene Woche hatte Ford am Standort Köln-Niehl wieder etwas zu feiern. Der siebenmillionste Fiesta lief in der Domstadt vom Band. Der Kleinwagen, der dort seit 1979 produziert wird, gehört zu den Hoffnungsträgern. Wie andere Hersteller hat der Konzern aktuell auf dem deutschen Markt zu kämpfen: Doch statt hektisch zu werden, schärft Ford sein Markenbild.

[9707 Zeichen] € 5,75

Horizont 17 vom 25.04.2013 Seite 020

Hintergrund

„Kein Grund, panisch zu sein“

Ford: Marketingdirektor Carl-Philipp Mauve über die Bedeutung der digitalen Kanäle, Absatzprobleme und den Weg zurück in die Profitabilität

Vergangene Woche hatte Ford am Standort Köln-Niehl wieder etwas zu feiern. Der siebenmillionste Fiesta lief in der Domstadt vom Band. Der Kleinwagen, der dort seit 1979 produziert wird, gehört zu den Hoffnungsträgern. Wie andere Hersteller hat der Konzern aktuell auf dem deutschen Markt zu kämpfen: Doch statt hektisch zu werden, schärft Ford sein Markenbild.

[10040 Zeichen] € 5,75

 
weiter