Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 2092 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Lebensmittel Zeitung 12 vom 22.03.2019 Seite 22

Recht & Politik

Geiwitz zieht Klagen zurück

Schlecker-Insolvenzverwalter, Rossmann und Müller scheitern mit Klagen gegen Süßwarenkartell – Bescheidene Bilanz bei Kartellschäden

Neu-Ulm. Überraschend gibt die Kanzlei SGP Schneider Geiwitz & Partner die Klagen gegen die Mitglieder des Süßwarenkartells auf. Auch bei den diversen Schadenersatzprozessen gegen weitere Konsumgüter-Kartelle lassen Erfolge bislang auf sich warten.

[3170 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 10 vom 08.03.2019 Seite 24

Recht & Politik

Schlecker-Nachfolger

Anklage gegen Ex-Dayli-Chef

Wien. Rund fünfeinhalb Jahre nach Insolvenz der Drogeriemarktkette Dayli (vormals Schlecker) in Österreich hat die Staatsanwaltsschaft für Wirtschaftsstraftaten den ehemaligen Geschäftsführer Rudolf Haberleitner und eine weitere Person wegen grob fah

[460 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 51 vom 21.12.2018 Seite 16

Recht und Politik

Müller scheitert mit Millionenklage

Stuttgart. Drogeriehändler Müller ist am vergangenen Freitag vor dem Landgericht Stuttgart mit einer millionenschweren Schadenersatzklage gescheitert. Das Ulmer Unternehmen verlangte von Beiersdorf, GlaxoSmithKline, Reckitt Benckiser, L’Oréal Deutsch

[1119 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 39 vom 28.09.2018 Seite 22

Recht und Politik

Geiwitz geht in die Berufung

Frankfurt. Der Insolvenzverwalter von Schlecker, Arndt Geiwitz, verfolgt die Schadenersatzklagen gegen Beiersdorf, GlaxoSmithKline, P&G, Coty und andere Mitglieder des ehemaligen „KWR-Arbeitskreises“ im Markenverband weiter. Auf LZ-Anfrage bestätigt

[464 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 33 vom 17.08.2018 Seite 19

Recht und Politik

Geiwitz will Berufung einlegen

Insolvenzverwalter von Schlecker scheitert in erster Instanz mit Millionen-Klage gegen Drogeriewarenkartell

Frankfurt. Das Landgericht (LG) Frankfurt hat die Regressforderungen des Schlecker-Insolvenzverwalters gegen namhafte Drogeriewarenhersteller zurückgewiesen.

[2680 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 30 vom 27.07.2018 Seite 20

Recht und Politik

Schlecker-Familie schließt Vergleich

Linz. Die Ehefrau und Kinder von Anton Schlecker haben mit der insolventen österreichischen Schlecker Nachfolgekette Dayli einen Vergleich abgeschlossen. „Zur Höhe wurde Stillschweigen vereinbart“, sagt der Dayli-Insolvenzverwalter Rudolf Mitterlehne

[599 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 21 vom 25.05.2018 Seite 22

Recht und Politik

Geiwitz fordert 212 Mio. für Schlecker

Schadenersatzforderungen gegen Drogeriewarenhersteller erhöht – Prozessauftakt in Frankfurt – Zahlreiche weitere Klagen anhängig

Frankfurt. Beiersdorf, Procter & Gamble, GlaxoSmithKline und weitere namhafte Drogerieartikelhersteller sind mit Schadenersatzklagen von Händlern in Millionenhöhe konfrontiert. Das Landgericht (LG) Frankfurt verhandelte nun über das Pilotverfahren des Insolvenzverwalters von Schlecker.

[3452 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 18 vom 04.05.2018 Seite 19

Recht und Politik

Schlecker verklagt Henkel und P&G

Kompensation für illegale Preisabsprachen aus dem Waschmittelkartell – Nach Kaufland einigt sich auch Schlecker mit Unilever

Stuttgart. Schleckers Insolvenzverwalter dringt weiter auf Kartellschadenersatz von zwei ehemaligen Waschmittellieferanten. In dem Prozess geht es maßgeblich um die Frage der Verjährung.

[3730 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 50 vom 15.12.2017 Seite 20

Recht und Politik

Schlecker-Prozess in Österreich vertagt

Linz. Im Schadenersatzprozess der insolventen Schlecker-Nachfolgefirma Dayli gegen Christa, Lars und Meike Schlecker hat das Landesgericht Linz am Dienstag die mündlichen Verhandlungen begonnen. Dayli-Insolvenzverwalter Rudolf Mitterlehner fordert zu

[550 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 48 vom 01.12.2017 Seite 2

Kommentar

Hendrik Varnholt

Schleckers Rettung

Die Entscheidung in der Strafsache Schlecker irritiert: Das Urteil des Landgerichts Stuttgart lässt die früheren Kassiererinnen im Publikum erst seufzen, dann jubeln. Nicht sie, nicht die Staatsanwaltschaft und nicht die Öffentlichkeit haben mit eine

[3128 Zeichen] € 5,75

 
weiter