Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 85 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Lebensmittel Zeitung 23 vom 07.06.2019 Seite 1

Seite 1

Nachtzuschläge lösen Prozesslawine aus

Hamburg. Ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Gleichstellung von Nachtarbeits- und Nachtschichtzuschlägen aus dem März 2018 sorgt aktuell für Unruhe in Unternehmen mit Schichtbetrieb. Angetrieben von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (N

[1357 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 20 vom 18.05.2019 Seite 1

Seite 1

Stechuhr für alle Arbeitnehmer?

Recht Arbeitszeiterfassung soll Pflicht werden – so will es der Europäische Gerichtshof.

Luxemburg/Berlin. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs, (EuGH), nach dem Arbeitgeber verpflichtet werden sollen, die gesamte Arbeitszeit ihrer Beschäftigten systematisch zu erfassen, hat die deutsche Wirtschaft aufhorchen lassen. Bisher gilt ein

[1674 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 20 vom 18.05.2019 Seite 1

Seite 1

Mindestlohn für Azubis ist beschlossen

Berlin. Ein Gesetzentwurf von Bundesbildungsministerin Anja Karlicek (CDU) sieht vor, dass Azubis von 2020 an im ersten Ausbildungsjahr monatlich mindestens 515 Euro bekommen. Dieser Mindestsatz soll über vier Jahre hinweg sukzessive erhöht werden: 2

[842 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 6 vom 08.02.2019 Seite 1,3

Seite 1

Netto bremst Müller aus

Ulm. Müller Drogerie muss im Einkauf umdenken. Nach kurzer Stippvisite verlässt der neue Topeinkäufer Thorben Rusch das Unternehmen wieder. Dessen früherer Arbeitgeber Netto funkt dazwischen und droht nun mit juristischen Schritten.

[3415 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 1 vom 05.01.2019 Seite 1

Seite 1

Mindestlohn beträgt jetzt 9,19 Euro

Gehälter Im neuen Jahr wird mehr Mindestlohn gezahlt. 2020 gibt es schon die nächste Erhöhung.

Berlin. Der gesetzliche Mindestlohn ist mit Jahresbeginn von zuvor 8,84 Euro auf nun 9,19 Euro pro Stunde gestiegen. Die entsprechende Verordnung hatte das Bundeskabinett bereits im Sommer vergangenen Jahres verabschiedet, nun tritt sie in Kraft.

[1556 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 46 vom 17.11.2018 Seite 1

Seite 1

Editorial Von Chefredakteur Rolf Westermann

Spielräume nutzen mit Verantwortung

Österreich gilt als Vorreiter bei der Flexibilisierung der Arbeitszeit im Tourismus. Seit September ist eine Arbeitszeit bis zu zwölf Stunden täglich in bestimmten Fällen möglich, Ruhezeiten können verkürzt werden. So stellen sich das viele Arbeitgeb

[823 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 45 vom 10.11.2018 Seite 1

Seite 1

Anpassung des Mindestlohns umstritten

BEZAHLUNG Der Mindestlohn steigt 2019 auf 9,19 Euro. Die SPD-Spitze will mehr – und ein neues Gesetz.

Berlin. Der Mindestlohn steigt zum 1. Januar von aktuell 8,84 Euro auf 9,19 Euro pro Stunde. Die Bundesregierung hat der Erhöhung vergangene Woche zugestimmt. Alle zwei Jahre setzt eine Kommission aus Arbeitnehmern und Arbeitgebern die Höhe neu fest,

[1654 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 37 vom 15.09.2018 Seite 1

Seite 1

Zoll sitzt Mindestlohn-Betrügern im Nacken

Kontrollen Bundesweit wurden Betriebe überprüft. Das Gastgewerbe ist unter besonderer Beobachtung.

Köln. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls hat am 11. und 12. September eine bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durchgeführt. Im Fokus standen dabei Branchen, die als besonders anfällig für Verstöße gegen das Mindestlohngesetz gelt

[1632 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 8 vom 24.02.2018 Seite 1

Seite 1

Editorial Von Chefredakteur Rolf Westermann

Boom mit Schattenseiten

Trotz all dieser Rekorde der Branche gibt es immer wieder verstörende Meldungen über eine nicht angemessene Bezahlung der Mitarbeiter. Es geht dabei nicht nur um ein niedriges Lohnniveau, sondern um Verstöße gegen das Mindestlohngesetz und um Tricks,

[801 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 7 vom 17.02.2018 Seite 1

Seite 1

Jetzt amtlich: Wieder Rekordjahr für Hotels

Branchenpolitik Die Übernachtungszahlen steigen, die Branche hadert aber mit den Plänen der Koalitionäre.

Berlin. Deutschland ist als Reiseland so beliebt wie noch nie. Wie erwartet hat 2017 die Zahl der Übernachtungen wieder einen Rekordwert erreicht. Das bestätigte jetzt das Statistische Bundesamt. Demnach stieg die Übernachtungszahl im Jahresvergleich

[1453 Zeichen] € 5,75

 
weiter