Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 179 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 20 vom 18.05.2019 Seite 1

Seite 1

Editorial Von Chefredakteur Rolf Westermann

Kleine Delle in der Boom-Branche

Erstmals seit Langem ist im März der Inlandstourismus leicht zurückgegangen. In der erfolgsverwöhnten Branche sank die Zahl der Übernachtungen im Jahresvergleich um 0,4 Prozent. Was bedeutet das? Ist der zehnte Rekord in Folge in Gefahr? Vermutlich n

[801 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 5 vom 02.02.2019 Seite 1

Seite 1

Fiskus könnte Airbnb-Hosts mehr zur Kasse bitten

Mannheim. Dem deutschen Staat gehen offenbar Millionen Euro an Steuern verloren, weil er die Sharing Economy nicht richtig kontrolliert. Das berichtet das ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, das die Airbnb-Angebote in 20 Städt

[503 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 51 vom 22.12.2018 Seite 1

Seite 1

Editorial Von Chefredakteur Rolf Westermann

Klimawandel jetzt!

Die Reiselaune in Deutschland ist ungebrochen. Nach einem weiteren Rekord 2018 sind auch die Aussichten für 2019 positiv. So lautet das Fazit des Bundesverbandes der Tourismuswirtschaft zum Jahresende. Das sind großartige Nachrichten. Der super So

[811 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 37 vom 15.09.2018 Seite 1

Seite 1

Traumsommer für deutsche Hoteliers

Stuttgart. Dieser Sommer war spitze -- das sagen nicht nur Meteorologen, sondern auch die aktuellen Zahlen für die deutsche Hotellerie, die Fairmas der AHGZ exklusiv zur Verfügung stellt. Juli und August 2018 haben der Branche ein RevPar-Plus von 3,2

[744 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 33 vom 18.08.2018 Seite 1

Seite 1

Zwischen Boom und „Überstunden-Berg“

Tourismus Während der DEHOGA über das Plus bei den Übernachtungen schwärmt, ist die NGG skeptisch.

Stuttgart. Im ersten Halbjahr 2018 hat das Statistische Bundesamt 214 Mio. Übernachtungen in Deutschland gezählt. Das waren 8,5 Mio. mehr als im Vorjahreszeitraum und bedeutet ein Plus von 4 Prozent. „Nie war Deutschland als Reiseland sowie Kongr

[1618 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 28 vom 14.07.2018 Seite 1

Seite 1

Hotellerie stagniert trotz Tourismus-Boom

Hotelmarkt Kein Wachstum des RevPar in der deutschen Hotellerie. Sind die vielen Bauprojekte Schuld?

Berlin/Wiesbaden. Der Deutschlandtourismus boomt, doch die Kennzahlen der deutschen Hotellerie können nicht mithalten. Im Zeitraum Januar bis Mai 2018 stieg die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 5 Proze

[2114 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 27 vom 07.07.2018 Seite 1

Seite 1

Airbnb zieht von Gastgebern Steuern ein

Online-Vertrieb Das Portal professionalisiert und legalisiert sich. Untermauert wird dies von einer Studie.

Frankfurt/M. Airbnb-Gäste in Frankfurt am Main kommen künftig nicht mehr um die Tourismusabgabe herum. Denn das Portal zieht diesen Betrag von 2 Euro pro Person und Nacht ab August automatisch von den dortigen Vermietern ein und reicht ihn an die Sta

[1689 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 20 vom 19.05.2018 Seite 1

Seite 1

Starker Jahresauftakt für deutsche Hotels

Wiesbaden. Um satte 7 Prozent ist die Zahl der Übernachtungen im ersten Quartal 2018 gestiegen. Das meldet das Statistische Bundesamt. Besonders markant: Im Vorjahresquartal hatte es noch ein Minus von 1 Prozent gegeben. Ein Grund für das derzeitige

[841 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 12 vom 24.03.2018 Seite 1

Seite 1

Airbnb will künftig die bessere OTA sein

Buchungsportale Airbnb positioniert sich als günstiger Vertriebskanal. Im Fokus stehen kleinere Hotels.

Stuttgart. In den Markt der Buchungsportale kommt Bewegung. Neben den wenigen großen Online Travel Agencys (OTAs) bringt sich ein neuer Player in Stellung: Das Sharing-Portal Airbnb umwirbt nun Pensionen und Boutique-Hotels offensiv. So soll der Zimm

[1765 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 9 vom 03.03.2018 Seite 1

Seite 1

DEHOGA: Diesel-Fahrverbot schadet

Düsseldorf. Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge hätten nach Einschätzung des DEHOGA NRW gravierende Auswirkungen auf den Tourismus. Eine Umfrage in der Düsseldorfer Hotellerie habe ergeben, dass fast 700.000 Ankünfte und 1,2 Mio. Übernachtungen in der L

[517 Zeichen] € 5,75

 
weiter