Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 16 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 38 vom 24.09.2016 Seite 1

Seite 1

Zitat der Woche

Die Politik schaut sehr genau hin, mit wem sie verhandelt, ob jemand auf der Payroll steht oder einen eigenen Betrieb hat. Ulrich N. Brandl, Präsident DEHOGA Bayern Titelseite

[176 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 16 vom 18.04.2015 Seite 1

Seite 1

Brandl: „Demo ist ein Hilferuf“

MÜNCHEN/STUTTGART. Gestandenen Bayern sagt man eine unerschütterliche Bierruhe nach. Aber irgendwann ist dann Schluss mit lustig. „Wir wollen für unsere Gäste da sein, statt Formulare auszufüllen“, wettert DEHOGA- Bayern-Präsident Ulrich Brandl im Ga

[785 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 47 vom 22.11.2014 Seite 001

Seite 1

Brandl: Bitte nicht jammern

München. Der Präsident des DEHOGA Bayern, Ulrich N. Brandl, wünscht sich, dass künftig vor allem über die angenehmen Seiten der Branche berichtet wird. „Über wunderschöne Feste anlässlich Taufen, Kommunionen, Firmungen, Hochzeiten...“, schreibt Brandl in

[564 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 47 vom 22.11.2014 Seite 1

Seite 1

Brandl: Bitte nicht jammern

München. Der Präsident des DEHOGA Bayern, Ulrich N. Brandl, wünscht sich, dass künftig vor allem über die angenehmen Seiten der Branche berichtet wird. „Über wunderschöne Feste anlässlich Taufen, Kommunionen, Firmungen, Hochzeiten...“, schreibt Brand

[535 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 32 vom 09.08.2014 Seite 001

Seite 1

Editorial

Wer ist Reform-Urheber?

Von Rolf Westermann, Chefredakteur

Das AHGZ-Interview mit DEHOGA-Schatzmeister Haumann war kaum gedruckt, da gab es eine empfindliche Reaktion aus Bayern. Die Münchner DEHOGA-Spitze meldete die Urheberschaft an dem von Haumann angesprochenen Thema an. In einer Mail hieß es: „Mit großem In

[1375 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 32 vom 09.08.2014 Seite 1

Seite 1

Editorial

Wer ist Reform-Urheber?

Von Rolf Westermann, Chefredakteur

Das AHGZ-Interview mit DEHOGA-Schatzmeister Haumann war kaum gedruckt, da gab es eine empfindliche Reaktion aus Bayern. Die Münchner DEHOGA-Spitze meldete die Urheberschaft an dem von Haumann angesprochenen Thema an. In einer Mail hieß es: „Mit große

[1293 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 16 vom 19.04.2014 Seite 001

Seite 1

EU-Idee: Kontrollen bezahlen

Europa Kommission will Wirte zur Kasse bitten

STUTTGART. Bayerns DEHOGA-Präsident Ulrich Brandl hat ein Gespür für Aufreger-Themen. Kurz vor der Europawahl geht der streitbare Hotelier gegen einen Entwurf der EU-Kommission in die Offensive, der Inspektionsgebühren für amtliche Restaurantkontrollen v

[1115 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 16 vom 19.04.2014 Seite 1

Seite 1

EU-Idee: Kontrollen bezahlen

Europa Kommission will Wirte zur Kasse bitten

STUTTGART. Bayerns DEHOGA-Präsident Ulrich Brandl hat ein Gespür für Aufreger-Themen. Kurz vor der Europawahl geht der streitbare Hotelier gegen einen Entwurf der EU-Kommission in die Offensive, der Inspektionsgebühren für amtliche Restaurantkontroll

[1030 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 18 vom 28.04.2012 Seite 1

Seite 1

Brandl: Wir sind Rückgrat der Wirtschaft

Grundsatzrede des bayerischen DEHOGA-Chefs / 2000 Mitstreiter bei Kundgebung

MÜNCHEN. Es hätte eine Megaparty werden können, wäre das Thema nicht so ernst gewesen. Ulrich Brandl, Präsident des DEHOGA Bayern, hielt im Hippodrom-Festzelt eine Rede darüber, wie wenig Wertschätzung das Gastgewerbe als Wirtschaftsfaktor gegenüber

[2096 Zeichen] € 5,75

Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung 44 vom 29.10.2011 Seite 001

Seite 1

Brandbrief von Brandl

Mehrwertsteuer: Bayerns DEHOGA-Chef schreibt offenen Brief an Frank-Walter Steinmeier

MÜNCHEN. Ulrich Brandl, Präsident des DEHOGA Bayern, ist sauer auf Frank-Walter Steinmeier. Der Chef der SPD-Bundestagsfraktion hat in seiner Rede beim Tourismusgipfel in Berlin die Abwrackprämie und die direkten Hilfen für das Handwerk für hilfreich bef

[2131 Zeichen] € 5,75

 
weiter