Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 15 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 42 vom 21.10.2010 Seite 043

Business Läden

"Der Laden wird zum Treffpunkt"

Karl Schwitzke über künftige Stores

Der Marken-Store in der Stadt bekommt immer mehr Treffpunkt-Charakter. Hier findet das Markenerlebnis statt, Austausch mit anderen Personen aus der Community. Es treffen sich "Gleichgesinnte". Der Shop hat daher als wichtigste Aufgabe, die Marke erlebbar

[2644 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 42 vom 21.10.2010 Seite 040

Business Läden

Die Läden von morgen

Das Internet gewinnt im Modehandel immer mehr an Bedeutung und verändert damit auch die Ladengestaltung im stationären Handel. Store-Designer, Ladenbauer, Lichtplaner und Visual Merchandising-Spezialisten beschäftigen sich intensiv mit der Frage, wie

Gemeinsam machen wir uns jetzt auf die Reise in die Zukunft" - mit diesen Worten nimmt Trendforscher Nils Müller die rund 250 Teilnehmer der EHI Retail Design- Konferenz mit auf eine Zeitreise in eine gar nicht so ferne Zukunft. Eine knappe Stunde später

[8312 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 32 vom 12.08.2010 Seite 032

Business Läden

Blickfang Ladenbau

Die Krise hat die Ideen in der Ladengestaltung beflügelt - das zeigen die spektakulären Eröffnungen des ersten Halbjahres

TREND: INSZENIERUNG IM RAUM Die Koffer- und Taschenabteilung bei Louis Vuitton in London spiegelt sich in der Decke wider. (Gestaltung: Peter Marino, New York) Bei Grace in München sind die Warenträger Raumteiler und Hingucker zugleich. (Gestaltung, L

[3063 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 20 vom 20.05.2010 Seite 043

Business Läden

POS-Technik to watch

Regisseure im Kaufhaus Die POS-Anwendung Prestigeremote für das Apple iPhone macht es dem Kunden möglich, die digitale Beschilderung im Einzelhandel selbst zu steuern. Bei der von der Online Software AG entwickelten Applikation wird das Handy zur Fernbe

[2821 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 34 vom 20.08.2009 Seite 044

Business Läden

Die Stützen des Verkaufs

Immer mehr Filialisten nutzen Schaufensterfiguren nicht nur zur Warenpräsentation, sondern auch als Markenbotschafter. Viele setzen dabei auf eigens entwickelte Figuren.

Auf den 40 Stühlen in der Damenmodeabteilung der Paderborner Galeria Kaufhof sitzen größtenteils Frauen mittleren Alters. An diesem Nachmittag präsentiert Kaufhof den Kundinnen die neuesten Modetrends. Allerdings nicht mit Models aus Fleisch und Blut, so

[11829 Zeichen] Tooltip
LANGE NUTZUNG - Wie oft tauschen Sie Ihre Schaufensterfiguren aus?

STÄNDIG NEUER LOOK - Wie häufig dekorieren Sie Ihre Schaufensterfiguren um?
€ 5,75

TextilWirtschaft 19 vom 10.05.2007 Seite 048

Business Läden

Lust auf neue Läden

Die Neueröffnungen des Frühjahrs zeigen: Der Einzelhandel investiert wieder ins Storedesign. Weiter gefragt sind hochwertige und wohnliche Konzepte - und die Farbe Weiß

Die Investitionen in den Ladenbau stabilisieren sich weiter - eine Tendenz, die sich bereits 2006 abzeichnete und sich nun offenbar manifestiert. "Die Händler haben gemerkt, dass sie den POS nicht vernachlässigen dürfen. Sie haben wieder Lust auf neue La

[13714 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 51 vom 21.12.2006 Seite 052

Business Läden

Weiß, wild, wohnlich

Trends im Storedesign 2006: Helle Crèmetöne und Weiß tauchen immer häufiger in den Ladenoutfits auf, vor allem bei den hochwertigen Anbietern. Auch der Ausdruck von Wohnlichkeit ist ein wichtiges Thema, ebenso wie die Tendenz, sich als Premium-Anbiet

Weiß ist wichtig Es wird wieder heller. Hatten sich die meisten Einzelhändler in den vergangenen Jahren auf dunkle Hölzer wie Wenge oder Nussbaum eingeschossen und Weiß allenfalls als Kontrast zu warmen Brauntönen gesehen, so sind sehr helle Crèmetöne un

[9735 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 44 vom 02.11.2006 Seite 052

Business Läden

Fühl Dich wie zu Hause

Der Einzelhandel investiert wieder in den Ladenbau. Die Eröffnungen des vergangenen Halbjahres zeigen: Gefragt sind vor allem Konzepte, die eine wohnliche Atmosphäre schaffen. Aber auch auf Struktur und Sachlichkeit im Store-Ambiente wird Wert gelegt

Bis vor Kurzem hatte man nur von Prognosen gesprochen, äußerte verhaltene Zuversicht. Nun scheint sich zu manifestieren, was sich bereits im vergangenen Jahr abzeichnete: Der Einzelhandel investiert wieder. Er gibt für das Ambiente am POS wieder mehr Gel

[14255 Zeichen] Tooltip
DIE BELEUCHTUNG HAT PRIORITÄT - In welche Bereiche werden Sie Investieren? Angaben in Prozent
€ 5,75

TextilWirtschaft 37 vom 14.09.2006 Seite 068

Business Läden

"Der Kunde bezahlt nur das, was er braucht"

Sør-Chef Dr. Thomas Rusche plädiert für mehr Sensibilität und Serviceorientierung beim Trading-up

TW: Welchen Vorteil haben klassische Premium-Anbieter gegenüber Einzelhändlern, die ihren Laden durch Trading-up aufwerten? Dr. Thomas Rusche: Der Kunde der klassischen Premium-Läden hat das Konzept meist über Jahre hinweg erlernt und mitgekauft. Damit h

[2560 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 37 vom 14.09.2006 Seite 069

Business Läden

"Manche greifen einfach viel zu hoch"

Wolfgang Krogmann über die Funktion von hochwertigerem Ladendesign und die Umgestaltung der Adler-Filialen

TW: Halten sie den Trading-up-Boom für übertrieben? Wolfgang Krogmann: Bei vielen ist er einfach notwendig, weil sie ihre Preislagen erhöhen wollen und deshalb auch wertiger auftreten müssen. Oft steht aber gar nicht das Produkt im Mittelpunkt. Wenn man

[2371 Zeichen] € 5,75

 
weiter