Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 26 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 1 vom 04.01.2018 Seite 24,26,27,28,30

Business

8 Chefs

Die Strategien für 2018

Das neue Jahr wird herausfordernd. Welche Digitalisierungsstrategie ist für mein Haus die richtige? Wie schafft man es, das on- und offline-Geschäft so zu vereinen, dass sich beide Modelle gegenseitig befruchten? Wie kann man in beiden Kanälen des bestmögliche Einkaufserlebnis für die Kunden kreieren? Wie schaffe ich es, den Service aus dem Netz auf den Laden zu übertragen? Wie müssen Marken aufgestellt sein, um die größtmögliche Attraktivität zu bieten? Wie werde ich der beste Arbeitgeber für meine Mitarbeiter? Dies sind Schlüsselfragen der Branche. Die Anpassung des Geschäfts an die neuen Zeiten ist in vollem Gange. Denn „die Zukunft des gesamten Einzelhandels liegt in einem Omnichannel-Vertrieb, der E-Commerce und stationären Handel als unterschiedliche Facetten einer integrierten Strategie begreift“, sagt C&A-Chef Alain Caparros. Er ist einer der Top-Manager der Branche, die der TextilWirtschaft Antworten gegeben haben, worauf sie 2018 setzen.

[10691 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 15 vom 09.04.2015 Seite 4

Diese Woche

Modebranche rechnet mit steigenden Preisen

Preise für Kleidung und Schuhe werden in den nächsten sechs Saisons sukzessive steigen. Branchenvertreter gehen davon aus, dass angesichts der Euro-Schwäche Erhöhungen um bis zu 10% realistisch sind. Der starke Dollarkurs verteuert nicht nur Beschaff

[2218 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 06 vom 10.02.2011 Seite 034 bis 037

Business

"Vom Einkaufsverband zum Verkaufsverbund"

Weshalb das Konsumklima schnell kippen kann. Wie sich höhere Beschaffungskosten auf die Preise auswirken werden. Warum das Internet als Vertriebskanal von vielen überschätzt wird. Katag-Chef Dr. Daniel Terberger über die Perspektiven für den Modehand

Wie geht es den Katag-Partnern, Herr Dr. Terberger? Daniel Terberger: Vor ein paar Jahren hat die TW einen Artikel über die Katag mit "Renaissance des Fachhandels" überschrieben. Da haben Sie nicht ganz falsch gelegen. Das war ja ein Zitat von Ihnen

[15778 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 41 vom 14.10.2010 Seite 080

Business 100 Jahre L+T

Das sagen die Lieferanten

Gant Wolfgang Lohe "Lengermann+Trieschmann: Sie tun, was Sie sagen, und Sie sagen, was Sie tun." Bogner Dr. Oliver Pabst "L+T bietet das wohl vielfältigste Sortiment zwischen Hamburg und Düsseldorf in einem besonderen Ambiente. Sowohl die Kunden als

[12709 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 04 vom 28.01.2010 Seite 048

Business

Der lange Weg vom Discounter zum Modehaus

Der Wissener Bekleidungshaus-Filialist Kressner will mit neuem Sortiment, neuem Logo und neuen Läden zum Modehaus werden

Mit langen Strecken kennt er sich aus. Volker Schürg, Geschäftsführer der Wissener Bekleidungshaus Kressner GmbH, läuft in seiner Freizeit Marathon. Doch auch beruflich hat er sich ein Ziel auf Zeit gesetzt: Er und Gilbert Hemm, ebenfalls Geschäftsführer

[5959 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 02 vom 14.01.2010 Seite 014

News

Katag: "Wir haben den Markt deutlich geschlagen"

Systemverbund steigert Umsatz 2009 um über 5 %, Schindler-Obenhaus und Zdora steigen in Vorstand auf

Die Katag AG erweitert ihre Führung. Angelika Schindler-Obenhaus und Holger Zdora sind zum 1. Januar zu stellvertretenden Vorstandsmitgliedern bestellt worden. Der bisherige Sprecher des Vorstandes, Dr. Daniel Terberger, ist seit dem 1. Januar formal Vor

[3014 Zeichen] Tooltip
GEGEN DEN TREND GEWACHSEN - Umsatz der Katag AG in Mill. Euro 2001 bis 2009
€ 5,75

TextilWirtschaft 37 vom 10.09.2009 Seite 028

Business

Kreditklemme: Noch ist der Geldhahn offen

Die Finanzierung des laufenden Geschäfts funktioniert in der Modebranche noch relativ reibungslos. Doch kapitalschwachen Unternehmen drohen Probleme.

Mit der Kreditklemme verhält es sich ähnlich wie mit der Schweinegrippe: Sie ist schon da, betrifft jedoch bisher nur wenige. In jedem Fall aber sorgt sie für große Unsicherheit. Wird es zur Epidemie kommen, oder verläuft sie eher harmlos? Eines aber ste

[6804 Zeichen] Tooltip
SAISONFINANZIERUNG STEHT - Unser Finanzinstitut hat die Mittel für unsere Zwischen- bzw. Saisonfinanzierung ...

BEI JEDEM VIERTEN KLEMMT'S - Bemerken Sie für Ihr Unternehmen generell eine restriktivere Kreditpolitik der Banken und Sparkassen?
€ 5,75

TextilWirtschaft 33 vom 13.08.2009 Seite 024

Business

Lahmer Dreier

Im Sommer 2008 setzte das Sterben der großen Filialisten ein. Die Insolvenzen der drei ehemaligen Arcandor-Töchter Hertie, Wehmeyer und SinnLeffers haben ihre Spuren hinterlassen. Wie absorbiert der Markt die Leerstände? Eine Bestandsaufnahme.

Durch Deutschlands Innenstädte zieht ein Schreckgespenst. Es heißt Leerstand und es greift immer stärker um sich. Verantwortlich dafür sind die Insolvenzen der drei ehemaligen Arcandor-Töchter Hertie, Wehmeyer und SinnLeffers. Noch nie zuvor mussten für

[23064 Zeichen] Tooltip
WEHMEYER: IMMER NOCH FÜNF LEERSTÄNDE - HERTIE: RIESIGE LEERSTÄNDE DROHEN - SINNLEFFERS: ZWEI DRITTEL OHNE NACHMIETER
€ 5,75

TextilWirtschaft 22 vom 28.05.2009 Seite 050

Fashion

Die neue Nachdenklichkeit

Kaufzurückhaltung, komplette Verweigerung? Bis jetzt hat die große Depression den Modehandel nicht erfasst. Doch wie wird sich das Konsumverhalten in den kommenden Monaten entwickeln? Auf welches Szenario können sich Mode-Einkäufer einstellen bei ihr

Gibt es etwas Altmodischeres? Etwas Altmodischeres als diese britzebraunen, Botox-gespritzten Damen, die ein Millionenpublikum via TV an ihren Shopping-Exzessen teilhaben lassen? Unabhängig von der Diskussion über guten oder schlechten Geschmack: Solche

[8887 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 19 vom 08.05.2008 Seite 085

50 Jahre TW-Forum

Die 2000er Jahre - Die neuen Jahre 2000-2008

Von spanischen Maximen und sexy Versandhandel

Das neue Jahrtausend beginnt als Zeitalter der Vertikalen. Die neuen Spielregeln verlangen nach mehr Tempo und Flexibilität. Trading-up und Multichannel, Spezialisierung und Markenführung sind die Schlagwörter.

Zusammen sind wir Zara." Mit diesem Satz hat Esprit-Chef Heinz Krogner Branchen-Geschichte geschrieben. Damals, im Mai 2002, am Tag des TW-Forums in Schwetzingen. Das Wetter ist mies, die Stimmung in der Branche auch. Die Umsätze sind im Keller. Nicht so

[12796 Zeichen] € 5,75

 
weiter