Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 5611 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft TW Spezial Sustainability vom 03.10.2019 Seite 18,20

Sustainability Industrie

„Einfach anfangen“

Bernd Keller arbeitet fast 30 Jahre in der Modebranche. Er war Vorstand bei Marc O'Polo, Sportswear Director bei Hugo Boss und Manager bei Puma und Adidas. Mit seiner Agentur True Standard in Bamberg berät er heute Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit. Zudem hat er unter True Standard eine Premium-Casual-Kollektion lanciert, die erstmals im Februar 2020 ausgeliefert wird.

[6821 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft TW Spezial Sustainability vom 03.10.2019 Seite 22,23

Sustainability Industrie

Von Ohrfeigen und Applaus

Der ehemalige Nachhaltigkeits-Manager der Otto Group, Andreas Streubig, übernahm vor zwei Jahren bei Hugo Boss die Leitung der Global Sustainability. Eine Position, die es zuvor nicht gab. Damit gewann das strategische Thema Nachhaltigkeit bei den Metzingern noch einmal mehr Gewicht.

[4774 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft TW Spezial Sustainability vom 03.10.2019 Seite 8,9,10,11,12

Sustainability Industrie

Industrie: Nachhaltigkeit zum Nulltarif gibt es nicht

Sustainability ist komplex, kostet Geld, verunsichert. Doch niemand kommt daran vorbei. Wo aber anfangen? Schaden oder nutzen Kapsel-Kollektionen? Wozu Zertifikate? Diese und viele andere Fragen stellen sich konventionelle Modeanbieter, die sich auf den Weg machen wollen, künftig nachhaltiger zu agieren.

[13469 Zeichen] Tooltip
Top 3 der Zertifizierung/Standards Top 3 der umweltfreundlichen Materialien
€ 5,75

TextilWirtschaft TW Spezial Sustainability vom 03.10.2019 Seite 70,71

Sustainability Handel

„Einkäufer sind der Schlussel“

Friederike von Wedel-Parlow, war mit dem Label Von Wedel und Tiedeken eine gefeierte Berliner Designerin. Danach unterrichtete sie als erste Nachhaltigkeits-Professorin beim Master-Studiengang der Esmod „Sustainability in Fashion“. Seit Ende 2016 berät und begleitet sie mit ihrem Beneficial Design Institute BDI Firmen auf dem Weg in die Nachhaltigkeit.

[4154 Zeichen] € 5,75

Horizont 40 vom 02.10.2019 Seite 8

Agenda

Made in Germany immer noch ein Gütesiegel

Eine Studie des Marktforschungsunternehmens Yougov und der britischen Universität Cambridge zeigt, dass „Made in Germany“ immer noch funktioniert. Im Rahmen des Yougov-Cambridge Globalism Projects wurden Menschen aus 23 Ländern nach ihrer Produktwahr

[435 Zeichen] € 5,75

gv praxis 10 vom 01.10.2019 Seite 10

Magazin

Ausbildung

Dehoga plant Gütesiegel

Der Dehoga-Bundesverband plant ein bundesweites Gütesiegel für hochwertige Ausbildung. Derzeit gibt es viele unterschiedliche Zertifikate in diesem Bereich. Der Grundstein für das deutschlandweite Qualitätssiegel soll Mitte November bei der Delegiert

[1142 Zeichen] € 5,75

food service 10 vom 01.10.2019 Seite 16

Magazin

Dehoga

Bundesweites Gütesiegel geplant

Der Dehoga-Bundesverband plant ein bundesweites Gütesiegel für hochwertige Ausbildung. Derzeit gibt es viele unterschiedliche Zertifikate in diesem Bereich. Der Grundstein für das Qualitätssiegel soll Mitte November bei der Delegiertenversammlung des

[920 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 39 vom 27.09.2019 Seite 18

Industrie

Weißbier-Brauer kooperieren

München. Die Inhaber der drei Brauereien Erdinger Weissbräu, Brauerei Gebr. Maisel und Schneider Weisse haben ein gemeinsames Siegel vorgestellt, das für die „Bayerische Edelreifung“ stehen soll. Ab sofort tragen die Flaschen der Hersteller das neue

[889 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 39 vom 27.09.2019 Seite 42

Journal Sortimente Molkereiprodukte

Vielsagende Labels

Pro Weideland Das Pro-Weideland-Label ist eine Kennzeichnung für Milchprodukte, deren Herstellung besonderen Kriterien unterliegt. Die hat ein Bündnis von 32 Organisationen aus Landwirtschaft, Politik, Milchwirtschaft, Umwelt-, Natur-, Verbrauch

[1827 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 39 vom 27.09.2019 Seite 24

Frischware

Neue Ansätze zur Tierwohl-Finanzierung

QS-Chef bringt Marktlösung ins Gespräch – Bundesrat stimmt für Isofluran-Betäubung – Keine Mehrheit für Pflicht-Label

Bonn/Berlin. In der vergangenen Woche haben QS-Fachbeiräte und ITW-Projektgruppen getagt und über die Ausrichtung der Brancheninitiativen beraten. Ein Thema dürfte die künftige Finanzierung von Tierwohlmaßnahmen gewesen sein. Hierzu liegen neue Vorschläge auf dem Tisch.

[5577 Zeichen] € 5,75

 
weiter