Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 6455 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Lebensmittel Zeitung 27 vom 03.07.2020 Seite 24,25,26

Journal

„Aus der Schusslinie“

Die Westfleisch-Vorstände Steen Sönnichsen, Johannes Steinhoff und Carsten Schruck über das Ende der Werkverträge, die Corona-Fälle in ihrem Betrieb und die Zukunft des Fleischkonsums.

[18141 Zeichen] Tooltip
WENIGER ABSATZ, MEHR UMSATZ - Geschäftsentwicklung bei Westfleisch
€ 5,75

Lebensmittel Zeitung 27 vom 03.07.2020 Seite 14

Frischware

Westfleisch kündigt höhere Preise an

Wöchentlich Hunderttausende Euro Mehrkosten durch Corona - Einstieg in Fleischalternativen

Münster. Westfleisch, das zweitgrößte Schlachtunternehmen Deutschlands, möchte sich Corona-bedingte Mehrkosten von Geschäftspartnern bezahlen lassen. Der Vorstand spricht von einem Preisanstieg von 3 bis 5 Euro pro Schwein und etwa 9 bis 15 Euro pro Rind.

[3047 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 24 vom 12.06.2020 Seite 17,18,19

Journal

Gefährliche Rechnung

Die geplante Mehrwertsteuer-Senkung hält die Branche in Atem. Nicht wenige befürchten einen neuen Preiskrieg. Gerd Hanke

[23020 Zeichen] Tooltip
Auf der Suche nach dem richtigen Preispunkt
€ 5,75

Lebensmittel Zeitung 23 vom 05.06.2020 Seite 16

Recht & Politik

Klöckners „Kommunikationsallianz“

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner spricht mit der Branche über Wertschätzung für Lebensmittel, Regionalität und Fairness

Berlin. Zeitgemäß per Videokonferenz setzt Julia Klöckner die Gespräche mit Vertretern der gesamten Lebensmittelkette über „Wertschätzung und Fairness“ fort. Die Umsetzung der EU-Richtlinie gegen „unfaire Handelspraktiken“ wirft dabei ihre Schatten voraus.

[3767 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 22 vom 29.05.2020 Seite 36

Umwelt & Verpackung

Wellpappenbranche peilt trotz Pandemie ein Mengenplus an

Industrie setzt auf die Food-Branche und den E-Commerce – Leichtes Erlös- und Mengenminus in 2019 durch Handelskriege und Brexit

Darmstadt. 2020 wollen die Wellpappenhersteller trotz Corona-Krise ihre im Vorjahr verbuchte Absatzeinbuße wettmachen.

[2567 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 22 vom 28.05.2020 Seite 34,35,36,40,41,42

Fashion TW-Studie

Denim

Eng verwoben

Jeans ist nicht gleich Jeans. Für den Unterschied sorgt auch die Vorstufe. Sie bestimmt mit, wie nachhaltig, wie soft oder wie elastisch der Stoff ist. Wie die Brands die Vorstufe bewerten, analysiert die TW-Studie Denim Fabrics 2020. Dazu ein Ausblick auf die Trends für Herbst/Winter 2021/2022.

[6435 Zeichen] Tooltip
FOKUS SUSTAINABILITY - Eine nachhaltige Produktion wird immer wichtiger. Vor allem das Recycling von Fasern gewinnt massiv an Bedeutung. DIE DENIM-WEBER UND IHR KONKURRENZUMFELD WIE VIEL? - Was darf der Denim kosten? Und mit wie vielen Lieferanten arbeiten die Brands zusammen? Das sind die Ergebnisse der TW-Studie Denim Fabrics 2020.
€ 5,75

Lebensmittel Zeitung 20 vom 15.05.2020 Seite 14

Frischware

Milchfett

Butter ist jetzt doch billiger

Frankfurt. Es hat einige Tage gedauert, aber Ende vergangener Woche ist der Preis für das 250-g-Stück Deutsche Markenbutter im LEH dann doch gesenkt worden. Es verbilligte sich im Kühlregal um 20 Cent 1,25 Euro. Damit wird der ab Mai deutlich reduzi

[601 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 19 vom 08.05.2020 Seite 17

Frischware

Viel Bewegung bei den Milchpreisen

Frankfurt. Die Kontraktverhandlungen für die Weiße Linie ab Mai haben nach LZ-Informationen nur zum Teil höhere Preise ergeben. Vor allem Aldi soll sich nach dem Konflikt um den Trinkmilchpreis von Anfang März (lz 10-20) „verantwortungsvoll“ gezeigt

[1471 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 19 vom 08.05.2020 Seite 41,42

Schwerpunkt Handelsmarken

Handel spielt seine Trumpfkarten aus

Jörg Konrad und Christian Lattmann

Shopper sehen Eigenmarken vielfach auf Augenhöhe mit Marken – Preisvertrauen schwindet – Handelsmarkenmonitor von LZ und Ipsos

[6185 Zeichen] Tooltip
Handel spielt seine Trumpfkarten aus - Gesamter Artikel als PDF inkl. Grafiken
€ 5,75

Lebensmittel Zeitung 18 vom 30.04.2020 Seite 18

Frischware

Verband sieht Biomilch im Vorteil

Mainz. Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie treffen Landwirte, Hersteller und den Handel. Doch Bioland-Präsident Jan Plagge sieht die Biomilch-Branche im Vorteil gegenüber der konventionellen Erzeugung und Vermarktung. Bio profitiere in der Kris

[1097 Zeichen] € 5,75

 
weiter