Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 89 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 27 vom 07.07.2011 Seite 24,26,28

Thema der Woche

GUTE ZEITEN! SCHLECHT ZEICHEN?

Plus 2%. Ein gutes Ergebnis. Dennoch ist der Modehandel mit der Bilanz der ersten sechs Monate dieses Jahres nicht restlos zufrieden. Denn der schlechte Juni mit seinem Minus von 6% hat zuletzt die Stimmung etwas gedämpft. Sorgen machen sowohl allgem

Einer Achterbahnfahrt ähnelte das Geschäft der deutschen Modehändler im ersten Halbjahr. Die Monatsergebnisse der Textiliten im TW-Testclub schwankten dabei zwischen plus 12% und minus 6%. Und schuld war vor allem der Mond. Denn der bestimmt bekanntl

[10034 Zeichen] Tooltip
DAS 1. HALBJAHR 2011 Umsatzveränderung kumuliert per Ende Juni 2011 im Vergleich zum Vorjahr. GEWINNE GESTEIGERT OPTIMISTISCH INS.... ... ZWEITE HALBJAHR
€ 5,75

TextilWirtschaft 27 vom 07.07.2011 Seite 024 bis 028

Thema der Woche

GUTE ZEITEN! SCHLECHT ZEICHEN?

Plus 2%. Ein gutes Ergebnis. Dennoch ist der Modehandel mit der Bilanz der ersten sechs Monate dieses Jahres nicht restlos zufrieden. Denn der schlechte Juni mit seinem Minus von 6% hat zuletzt die Stimmung etwas gedämpft. Sorgen machen sowohl allgem

Einer Achterbahnfahrt ähnelte das Geschäft der deutschen Modehändler im ersten Halbjahr. Die Monatsergebnisse der Textiliten im TW-Testclub schwankten dabei zwischen plus 12% und minus 6%. Und schuld war vor allem der Mond. Denn der bestimmt bekanntlich

[10561 Zeichen] Tooltip
DAS 1. HALBJAHR 2011 Umsatzveränderung kumuliert per Ende Juni 2011 im Vergleich zum Vorjahr.

GEWINNE GESTEIGERT

OPTIMISTISCH INS....
€ 5,75

TextilWirtschaft 23 vom 09.06.2011 Seite 16, 17

News Umsätze

TOPSELLER

Viele hatten frei und nutzten den Brückentag zwischen Fronleichnam und Wochenende zum Einkaufsbummel. Auch am Samstag liefen die Geschäfte hervorragend. Mit Blick auf die bevorstehende Urlaubszeit suchen die Kunden nach leichter Sommergarderobe. Klei

Bandeau-Bikinis Das begehrteste Bademodeteil dieses Sommers ist definitiv der Bandeau-Bikini. Vor allem mit femininen Drucken wie Paisley-Allovers oder Millefleurs. „Wir sehen, dass Millefleurs-Prints gerade anziehen, das ist neu“, sagt Sabine Le

[3477 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 20 vom 19.05.2011 Seite 18,19,20,21,22,23,24,37

53. TW-Forum

53. TW FORUM 2011

Die Preisträger

Knapp 600 Gäste in der Heidelberger Print Media Academy. Sie applaudierten den TW-Forumpreisträgern im Jaghr 2011. Gewürdigt wurden: der Unternehmer Gerhard Weber, das österreichische Einzelhandelshaus Kastner & Öhler, die modisch-progressive Marke D

Es war nicht leicht. Und dann hat’s doch geklappt. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in Metzingen und sollen von dort nach Halle in Westfalen. Claus-Dietrich Lahrs, Vorstandschef der Hugo Boss AG und Jurymitglied für den TW-Forumsreis, hatte den Arm g

[4059 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 19 vom 12.05.2011 Seite 68,69,70,71

Fashion TW-Hosenstudie

Indigo schlägt Beige

Die Chino hat es an die modische Spitze geschafft. Bei den Umsätzen bleiben Jeans jedoch ungeschlagen.

Lange führte die beigefarbene Baumwollhose mit den französischen Taschen ein unauffälliges Dasein im Schatten der Jeans. Die Chino galt als Zahnarztgattinnen-Must-have und schien in Kombination mit hellblauer Bluse und Perlenkette eher nach Hambu

[3756 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 17 vom 21.04.2011 Seite 15

News Umsätze

Der Stilgruppen-Vergleich

Cash mit Casual

Der Stilgruppen-Vergleich für das 1.Quartal: Ein gutes Ergebnis für DOB und HAKA sowohl bei Umsatz als auch Ertrag

Das 1.Quartal 2011 war für den Modehandel extrem erfolgreich.“ Dieses Fazit zieht Frank Ganzasch, Partner bei der Bielefelder Unternehmensberatung Hachmeister+Partner. Dank einer überdurchschnittlichen Umsatz- und Kalkulationsentwicklung sei damit „e

[2542 Zeichen] Tooltip
DOB: MODERN WOMAN WÄCHST WEITER ZWEISTELLIG Umsatzentwicklung von Januar bis März 2011. Angaben in Prozent HAKA: MODERN MAN IST DER WACHSTUMS-MOTOR Umsatzentwicklung von Januar bis März 2011. Angaben in Prozent
€ 5,75

TextilWirtschaft 14 vom 07.04.2011 Seite 14,15

News Umsätze

TOPSELLER

Nach einem mäßigen März bescherte die Schönwetter-Offensive am ersten April-Wochenende dem Handel erfreuliche Umsätze, nicht zuletzt auch durch die vielerorts stattfindenden, verkaufsoffenen Sonntage. Röcke, Shirts und leichte Übergangsjacken weckten

Leichte Jacken. Gerade noch brennt die Sonne vom Himmel, schon frischt das Wetter wieder kräftig auf. Ein typisches Wetterszenario im deutschen Frühjahr. Und damit beste Voraussetzung für das Geschäft mit federleichten Sommerjacken. „An sportiven

[2909 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft Sonderheft Das Jahr 2010 vom 23.12.2010 Seite 122

Das Jahr Prognosen 2011

Wie reagieren Sie auf die Herausforderungen im Asien-Sourcing?

Thomas Rasch, GermanFashion, Köln: Tatsächlich ist die Situation speziell in China schwierig. Alle Unternehmen müssen ihre Beschaffungsdisposition überprüfen, und wir stellen fest, dass es einen gewissen Trend raus aus China gibt, etwa nach Indien oder P

[3263 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 39 Beilage Die Grössten 2009 vom 30.09.2010 Seite 016

Die größten Bekleidungslieferanten in Europa 2009

Die Stimmung hellt sich auf

2009 verzeichneten die meisten europäischen Bekleidungslieferanten der aktuellen Größtenliste Umsatz-Einbußen. Aber in diesem Jahr geht es für etliche wieder bergauf.

Für viele Händler war 2009 schwierig, aber nicht so schlimm wie befürchtet. Große Pleiten, wie die des Arcandor-Konzerns waren nicht hauptsächlich der Krise, sondern eher hausgemachten Problemen zuzuordnen. Am anderen Ende der Kette - bei der Textilindus

[8065 Zeichen] Tooltip
Die größten Bekleidungslieferanten in Europa 2009

Die größten Bekleidungslieferanten in Deutschland 2009
€ 5,75

TextilWirtschaft 37 vom 16.09.2010 Seite 030

Business TW-Grösstenliste

Die Größten Mode-Anbieter Europas

Die Stimmung hellt sich auf

2009 verzeichneten die meisten europäischen Bekleidungslieferanten der aktuellen Größtenliste UmsatzEinbußen. Aber in diesem Jahr geht es für etliche wieder bergauf.

Für viele Händler war 2009 schwierig, aber nicht so schlimm wie befürchtet. Große Pleiten, wie die des Arcandor-Konzerns waren nicht hauptsächlich der Krise, sondern eher hausgemachten Problemen zuzuordnen. Am anderen Ende der Kette - bei der Textilindus

[8375 Zeichen] Tooltip
DIE GRÖSSTEN BEKLEIDUNGSLIEFERANTEN IN EUROPA 2009

DIE GRÖSSTEN BEKLEIDUNGSLIEFERANTEN DEUTSCHLANDS
€ 5,75

 
weiter