Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 17 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

HORIZONT 18 vom 02.05.2002 Seite 074

Report Kommunikations-Standort NRW

Das Land macht Nägel mit Köpfen

Telekommunikation, Information, Multimedia, Entertainment und Sicherheit: Für die TIMES-Branche an Rhein und Ruhrist der Strukturwandel zum international wettbewerbsfähigen Standort in vollem Gange.

NRW hat's in sich. In kaum einem anderen Bundesland ist das Wachstum der Medienwirtschaft so deutlich zu spüren wie zwischen Bonn und Bielefeld. Mehr als 20000 Unternehmen mit über 275000 Beschäftigten und mehr als 90 Milliarden Euro Umsatz stellen ein Ri

[15068 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 17 vom 27.04.2000 Seite 096

Report Kommunikations-Standort NRW

Funker fordern mehr Wettbewerb

NRW-Lokalradios wollen mehr Frequenzen und eine landesweite Kette für junge Zielgruppen, um die Dominanz des WDR zu brechen. Doch vor der Landtagswahl im Mai wird sich nichts ändern.

Wenn sich eine Branche selbst feiert, darf man nicht allzuviel Kritik in eigener Sache erwarten. So war es auch am 1. April bei der Fete zum 10-jährigen Bestehen des Lokalfunks in Nordrhein-Westfalen. Es gehe aufwärts mit den Privatfunkern an Rhein und Ru

[8773 Zeichen] Tooltip
Hörerplus im Lokalrundfunk NRW - Ergebnisse der EMA NRW99/00 II

Tops und Flops im NRW-Lokalradio - Die 10 reichweitenstärksten Lokalprogramme in NRW
€ 5,75

HORIZONT Nr. 17 vom 29.04.1999 Seite 107

Report Kommunikations-Standort NRW

ZuS schafft Unruhe

Gruner + Jahr sucht für die ,,Zeitung zum Sonntag'' neue Standorte - auch in NRW.

Manchmal zeigen kleine Veränderungen große Wirkung. Als Anfang Januar aus dem Münsteraner Sonntags-Anzeigenblatt "Kaufen und sparen - Die Zeitung am Sonntag" der "Sonntag in Münster" wurde, hatten die beteiligten Verlage einen klugen Schachzug vollzogen.

[5937 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

HORIZONT Nr. 17 vom 29.04.1999 Seite 106

Report Kommunikations-Standort NRW

Verlage kontern Krise aus

Mit mehr Service und besserer Redaktion wollen die Zeitungen in NRW die Leser-Blatt-Bindung stärken.

Da unterscheidet sich Nordrhein-Westfalen nicht von anderen Bundesländern: Im Land zwischen Rhein und Ruhr verkauften Zeitungsverlage im 4. Quartal 1998 weniger Exemplare. Dabei kommen Titel wie der "General-Anzeiger Bonn" mit einem Rückgang von 0,1 Proze

[6721 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

HORIZONT Nr. 17 vom 29.04.1999 Seite 108

Report Kommunikations-Standort NRW

Sport und Technik prägen Titel

Zwei Spezialverlage in Ostwestfalen entwickeln innovative Wege der Leser- Blatt-Bindung

Der Prophet gilt in der eigenen Stadt wenig. So nennt das offizielle Online-Angebot Bielefelds zwar unter www.bielefeld.de/wirtschaft/medien in der Kommune ansässige Medien wie Radio Bielefeld oder das Stadtteilblatt "Jürmker Klatsch", doch Informationen

[6979 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

HORIZONT Nr. 13 vom 26.03.1998 Seite 079

Report Kommunikations-Standort NRW

Regionale Märkte aufschließen

Die Mediengruppe Neue Westfälische konzentriertsich auf ihr Kerngeschäft Von Guido Schneider

Im Juli 1997 sah alles noch blendend aus: Mit einem Gesamterlös aus dem Geschäftsjahr 1996/97 von 310,4 Millionen Mark verzeichnete die Bielefelder Mediengruppe "Neue Westfälische" das höchste Geschäftsvolumen in ihrer 30jährigen Geschichte. Der Gesamterl

[2927 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 13 vom 26.03.1998 Seite 082

Report Kommunikations-Standort NRW

Lokalfunker fürchten Verluste

Unzufriedenheit über neues Rundfunkrecht eint die privaten Radiomacheran Rhein und Ruhr. Von Guido Schneider

Kurz bevor die Hörfunknovelle im Landtag beraten werden sollte, gaben sich die Vertrauten des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministers Wolfgang Clement demonstrativ gelassen. Das Gesetz sei "relativ harmlos und medienpolitisch ohne Relevanz", ließen s

[8979 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 13 vom 26.03.1998 Seite 086

Report Kommunikations-Standort NRW

Fußball boomt in Gütersloh

Der FC in Bertelsmann-City kämpft um den Aufstieg in die Bundesliga - und gegen das Image der ,,grauen Maus''. Von Roland Karle

4:2! Deutschland lacht - Gütersloh schlägt Bayern." Diese Schlagzeile ist kein Hirngespinst durchgeknallter ostwestfälischer Fußball-Fans, sondern schwarz auf weiß nachzulesen - in der dünnen Zeitung mit den dicken Lettern und der hohen Auflage. Zu Beginn

[6048 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 13 vom 26.03.1998 Seite 078

Report Kommunikations-Standort NRW

Westfalen ist nicht aus der Welt

Die Wirtschafts- und Medienstandorte Gütersloh und Bielefeld sehen sich nicht als Randgebiete Von Thomas Hoffmann

"Nichts gegen Gütersloh" hat Gerhard Mayer-Vorfelder, Ligaausschuß- Vorsitzender des Deutschen Fußball-Bundes. Doch den FC aus der Stadt in Ostwestfalen-Lippe (OWL) sieht der DFB-Funktionär lieber in der zweiten statt in der ersten Fußball-Bundesliga. Die

[5535 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 17 vom 24.04.1997 Seite 078

Report Kommunikations-Standort NRW

Dynamik in der AV-Branche

NRW im Wandel. Kleine Einheiten. Studie des Landes. Von Lutz P. Michel

Als Mitte März in den Fernsehnachrichten aufgebrachte Bergarbeiter erschienen, die in der Bannmeile des Bundestages gegen die drohende Massenarbeitslosigkeit demonstrierten, wurde der ganzen Nation einmal mehr vor Augen geführt: Kaum ein Bundesland ist vo

[6498 Zeichen] € 5,75

 
weiter