Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 32 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

HORIZONT 05 vom 31.01.2002 Seite 044

Medien

Werbeumsätze TV baut in der Krise seinen Marktanteil aus / Versicherer bevorzugen Printwerbung / Radio und Zeitungen verlieren am deutlichsten

Die Medien zählen ihre blauen Flecken

Nach dem mageren Jahresergebnis 2001 setzen sich die Medien bescheidene Ziele im Werbemarkt.

FRANKFURT / Lutz Kuckuck fühlt sich wie ein Boxer nach einem verlorenen Fight. «Im Vergleich zu ihren arg gebeutelten Kollegen aus den anderen Gattungen ist die RMS noch mit einem tiefblauen Auge davongekommen», zieht der Geschäftsführer des privaten Radi

[7286 Zeichen] Tooltip
Knick in der Optik - Bruttowerbeumsätze der Mediengattungen 1995-2001 in Mio. Euro

Pro Sieben überholt Sat 1 - Marktanteile der TV-Sender im Jahr 2001 - Angaben in Prozent

Zeitungen verlieren in allen Segmenten - Bruttowerbeeinnahmen im Jahr 2001 ohne Rubrikanzeigen in Mio. Euro
€ 5,75

HORIZONT Nr. 35 vom 02.09.1999 Seite 010

Nachrichten

ARD und RMS erhöhen moderat

Vermarkter wollen mit stabilen Preisen neue Kunden gewinnen

FRANKFURT Die beiden großen Hörfunkvermarkter setzen für das nächste Jahr auf moderate Preiserhöhungen. "Unsere Preispolitik ist auf Wachstumsförderung angelegt", erklärt Achim Rohnke, Geschäftsführer der ARD-Werbung Sales & Services. Den Verzicht auf d

[1087 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

HORIZONT Nr. 26 vom 01.07.1999 Seite 034

Medien TV + Funk

Radio gewinnt in der Hörergunst

Funk-Mediaanalyse weist überdurchschnittliche Gewinne für Privatsender aus / Formatradios erschließen neue Hörerpotentiale

FRANKFURT Nie haben die Deutschen soviel Radio gehört wie in diesem Jahr, das ist ein Ergebnis der Hörfunk-Mediaanalyse 99 (HORIZONT 25/99). Vor allem die größere Vielfalt der Programme und ihre schärfere Zielgruppenformatierung haben dem Radio neue Nutze

[5418 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

HORIZONT Nr. 15 vom 15.04.1999 Seite 006

Nachrichten

Radiowerbung wächst kräftig

ARD profitiert von Neuzugängen / RMS meldet Rekordgewinn

FRANKFURT Die Radiovermarkter hoffen auf neuen Schwung für die bei 6 Prozent Werbemarktanteil stagnierende Gattung Funk. Für das erste Quartal 1999 melden sie deutliche Zuwächse bei den Bruttowerbeeinnahmen. Mit einem Umsatzplus von 25 Prozent im Vergle

[1748 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

HORIZONT Nr. 51 vom 17.12.1998 Seite 068

Medien Rückblick 1998 Ausblick 1999

IP-Abgang mischt den Radiomarkt auf

Radiovermarkter legten zum Jahresende einen Gang zu / Zukunftsprognosen stimmen allgemein optimistisch / AS&S ab 1999 mit separater Radiovermarktung

FRANKFURT Trotz schlechten Auftakts bilanzieren die Hörfunkvermarkter am Ende des Jahres 1998 ein positives Ergebnis. Mit neuen Kombinationen und Konstellationen gehen die Vermarkter in das Radiowerbejahr 1999. Vor allem die ARD-Werbung konnte ihr Portfol

[5741 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 50 vom 10.12.1998 Seite 057

Medien Print Funk Fernsehen

Mit Funkspots zum Chart-Breaker

RMS will durch ,,Pop Preview'' Planungssicherheit der Plattenindustrie erhöhen / Das Konzept ist in der Branche umstritten

FRANKFURT Mit einem umstrittenen Angebot läßt die RMS die Grenzen zwischen Werbung und Programm verschwimmen. Mindestens 10 von ihr vermarktete Radiosender spielen ausgewählte Musiktitel verstärkt und werden dafür von Plattenfirmen mit Werbebuchungen belo

[5595 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 47 vom 19.11.1998 Seite 082

Medien TV + Funk

Europaweites Radio bleibt Zukunftsmusik

Einbuchung erfolgt meist national / Zentrale Steuerung geht zu Lasten der Flexibilität / Internationale Vermarkter unterhalten Units in Einzelstaaten

FRANKFURT Selbst für international agierende Radiovermarkter ist eine gesamteuropäische Radiovermarktung in weiter Ferne. Radio bleibt auch im Zeitalter der Europäisierung ein national und regional begrenzter Werbeträger. Dem tragen Vermarktungsunternehme

[9080 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 42 vom 15.10.1998 Seite 006

Nachrichten

Radiopreise steigen moderat

ARD will den Radio-Nettoumsatz 1999 um 15 Prozent steigern

FRANKFURT Die großen Hörfunkvermarkter RMS und ARD starten mit einer durchschnittlichen Preiserhöhung von 3 Prozent ins neue Radiowerbejahr. Mit den ehemaligen IP-Sendern an Bord will vor allem die ARD ihre Hörfunkwerbeeinnahmen kräftig um rund 15 Prozent

[1830 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 41 vom 08.10.1998 Seite 049

Medien Print Funk Fernsehen

ARD tritt das Erbe der IP Radio an

IP-Radiosender wechseln zur ARD-Werbung / Radioumsatz soll um 50 Millionen Mark zulegen / RMS begrüßt den Wettbewerb

FRANKFURT Mit fast allen ehemaligen IP-Sendern im Vermarktungsportfolio geht die ARD-Werbung gestärkt in das neue Hörfunkwerbejahr. Der private Konkurrent RMS gibt sich sportlich und begrüßt den schärferen Wettbewerb. "Wir sind unserem Ziel, 50 Prozent

[4873 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 36 vom 03.09.1998 Seite 056

Medien Media

Radiomarkt bleibt stabil

MA 98 Radio II zeigt stabile Reichweiten / Privatradios holen weiter auf / 1999 wohl nur eine MA

FRANKFURT Den Berliner Radiomarkt hat die aktuelle Media-Analyse MA 98 Radio II wieder einmal kräftig durcheinandergewirbelt ( Seite 49). Ansonsten brachte die zweite Ausweisung von Funkdaten in diesem Jahr nur wenige Überraschungen für Radiomacher und We

[4454 Zeichen] € 5,75

 
weiter