Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 3 Artikel gefunden.

 

     
     
    Sortierung:  
    Treffer pro Seite:

    TextilWirtschaft 03 vom 17.01.2002 Seite 184

    Business Industrie

    Miroglio stürmt die Städte

    Die italienische Textil- und Bekleidungsgruppe Miroglio mit Sitz in Alba demonstriert den Umbruch der Branche. Aus einem klassischen Textilkonzern entsteht immer stürmischer industrialisierter Handel. Miroglio revolutioniert mit seinen vertikalen Ketten die Fußgängerzonen in Italien, in Spanien und Frankreich, in Osteuropa und in Südamerika. Ende 2001 gab es 325 vertikal geführte Läden. Ende 2002 sollen es bereits 455 sein. Deutschland ist das nächste große Angriffs-Ziel.

    [10187 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 01 vom 04.01.2001 Seite 072

    Business Industrie

    Miroglios vertikale Systeme

    Die Miroglio-Gruppe im piemontesischen Alba wird im Jahr 2000 ihren Umsatz um rund 10 % auf 1,6 Mrd. DM steigern. Im Segment Textilindustrie (Miroglio) gab es massive Investitionen mit Blick auf den Konjunkturaufschwung. Im Segment Bekleidung (Vestebene) forciert man die vertikalen Systeme und internationalisiert den Auftritt der Marken Elena Miro, Caractère, Motivi und Oltre. In Deutschland systematisiert man mit Nachdruck den Auftritt von Flick und gaddi's. Im Frühjahr 2001 eröffnet die Gruppe die ersten Läden ihrer vertikalen Kette Motivi in München und im Centro in Oberhausen.

    [12490 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft Nr. 43 vom 28.10.1993 Seite 049

    Europa Spezial

    Italien: Die Exporte ziehen an

    Zarte Signale der Belebung

    Streng, sauber, einfach, das sind Schlüsselworte der Kollektionen Frühjahr/Sommer 1994, die jetzt bei den Mailänder Schauen Anfang Oktober gezeigt wurden. Das moralisierende Klima, das ganz Italien erfaßt hat, beeinflußte offenbar auch die Stilisten. Di

    [9705 Zeichen] € 5,75