Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 698 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 97

Verkehr Flug

Lufthansa auf Erfolgskurs

Flugzeuge voller denn je

FVW 1. 9. 00. Im ersten Halbjahr verdiente Lufthansa mehr als erwartet. Die Auslastung stieg schneller als die Kapazität. Volle Jets ermutigen den Carrier, auch im Winter auf Wachstumskurs zu bleiben.

[3468 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 96

Verkehr Flug

Flug

Notizen

FVW 1. 9. 00. Das Statistische Bundesamt meldet im grenzüberschreitenden Flugverkehr für das erste Halbjahr hohe Zuwächse. Demnach verließen 22,8 Mill. Menschen das Land per Flugzeug und damit 7,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Insbesondere Fernstr

[2735 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 94

Verkehr Flug

Crossair fliegt in Verlustzone

Acht fette Jahre sind vorüber

FVW 1. 9. 00. Erstmals seit 1992 musste Crossair, Europas größter Regional Carrier, ein negatives Halbjahresergebnis verkünden. Zwischen Januar und Juni lief ein Verlust von 6,1 Mill. Schweizer Franken (7,7 Mill. DM) auf. Ursachen hierfür waren vor a

[751 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 94

Verkehr Flug

Regional Carrier in Dortmund

LGW will unterhalb der Großen wachsen

FVW 1. 9. 00. "Wir werden neue Nischen erschließen, die durch die Konsolidierung der Luftfahrt erst entstehen." Dies hat sich Bernd Walter, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von LGW, auf die Fahnen geschrieben. Der Dortmunder Nischenanbie

[593 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 94

Verkehr Flug

TAM (Brasilien)

Erstes Standbein im deutschen Markt

FVW 1. 9. 00. Der private Carrier TAM will den deutschen Markt über eine Generalverkaufsagentur erschließen. Das Dreieicher Büro (Telefon 0 61 03-98 79 38, Telefax -98 79 39) wird von José Soares geleitet, der zuletzt das Deutschland-Büro der Vasp fü

[854 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 94

Verkehr Flug

SAir Group in scharfem Gegenwind

Zahlreiche Baustellen belasten Ergebnis

FVW 1. 9. 00. Der Fall Deutschland sei gelöst, freut sich SAir-Group-Chef Philippe Bruggisser. Doch der gesamte Airline-Sektor bereitet große Sorgen und verursacht dreistellige Millionenverluste. Die ehrgeizige Allianzstrategie kommt in Europa nur sehr zögerlich voran.

[4801 Zeichen] Tooltip
Die SAir Group im ersten Halbjahr 2000
€ 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 93

Verkehr Flug

Regional Carrier KLM Alps

Erste Erfolge mit den Feeder-Diensten

FVW 1. 9. 00. Einen deutlichen Aufwärtstrend weist die Innsbrucker Air Alps Aviation vor, die unter dem Markennamen KLM Alps verkehrt. Insbesondere auf den Zubringerdiensten aus Österreich nach Amsterdam zogen die Passagierzahlen spürbar an. So lag d

[951 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 93

Verkehr Flug

Fusion mit KLM

British Airways muss warten

FVW 1. 9. 00. KLM und British Airways müssen mit ihrer geplanten Fusion noch warten. Vor dem Jahresende rechnet das britische Verkehrsministerium kaum mit dem Abschluss eines neuen Luftverkehrsabkommens mit den USA.

[2287 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 92

Verkehr Flug

Air France und British Airways

Überschalldienste vor ungewisser Zukunft

FVW 1. 9. 00. Über vier Millionen Gäste flogen seit 1976 mit der Concorde. Angeblich haben British Airways und Air France mit ihren Überschallflugzeugen immer Geld verdient. Wirtschaftliche Einzelergebnisse werden aber nicht genannt. Wiewohl es fraglich ist, ob der Prestige-Flieger jemals wieder ein Luftsicherheitszertifikat erhält, hoffen die Betreiber weiter darauf, dass die Flüge rasch wieder aufgenommen werden können.

[7143 Zeichen] € 5,75

fvw 21 vom 01.09.2000 Seite 96

Verkehr Flug

Tyrolean Airways mit Gewinn

Star Alliance zahlt sich aus

FVW 1. 9. 00. Tyrolean Airways, die Regionalflugtochter von Austrian Airlines, erfreut sich bester Gesundheit. Im ersten Halbjahr 2000 erhöhte sich der Umsatz um 11,8 Prozent auf 366,4 Mill. DM. Daraus konnte ein operativer Gewinn von 22,5 Mill. DM u

[883 Zeichen] € 5,75

 
weiter