Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 15 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

HORIZONT 25 vom 17.06.2004 Seite 034

Medien und Media

Zuversicht beim Magazin-Clan

Stern rechnet mit positiver Anzeigenbilanz im 1. Halbjahr / Impulse aus dem IT- und Tourismusbereich

Die Nachfrage nach Reportage- und Wissensmagazinen beschert dem "Stern" und seinen fünf Ablegern in den ersten Monaten 2004 eine erfreuliche Bilanz. "Wir befinden uns in einer hervorragenden Entwicklung", konstatiert Verlagsleiter Olaf Conrad. So habe der

[4833 Zeichen] Tooltip
Die Stern-Familie - Entwicklung des Titelportfolios
€ 5,75

HORIZONT 25 vom 19.06.2003 Seite 026

Medien

Launch Der "Stern" will seine Innovationskraft im jungen Zeitschriftensegment unter Beweis stellen

Neon leuchtet für Individualisten

Der junge "Stern"-Ableger soll die Lebenswirklichkeit der 20- bis 30-jährigen Leser treffen.

Hamburg / "Neon" steht für neu und wenn man mit dem Begriff die Eigenschaften der Leuchtreklame verbindet, also hell, klar und deutlich, dann trifft das den Kern der Idee. Denn "Neon" versucht, die Welt in einem anderen Licht zu sehen. "Stern"-Chefredak

[6311 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 42 vom 17.10.2002 Seite 041

Medien Print Radio Fernsehen

Verlage Nachrichtenmagazine streiten über die Relevanz der Brutto- und Netto-Anzeigenumfänge

Stern und Spiegel im Boxring

Hamburg / Die beiden Nachrichtenmagazine "Stern" und "Spiegel" liefern sich derzeit vor und hinter den Kulissen kaufmännische Scharmützel über die in Zeiten der Werbeflaute oft verlockende Anzeigenkosmetik durch Eigenwerbung. Stein des Anstoßes sind öffen

[3372 Zeichen] Tooltip
Eigenanzeigen ziehen an - Mediavolumen bei Stern, Spiegel und Focus von Januar bis August 2002 - in Mio. Euro

Auf dem Weg zur Bodenbildung - Bruttowerbeaufwendungen von Stern, Spiegel und Focus von Januar bis August 2002 - in Mio. Euro
€ 5,75

HORIZONT 03 vom 17.01.2002 Seite 042

Medien

Auflagen «Stern»-Verlagsgeschäftsführer Bernd Buchholz über die Konkurrenz, die Chefredakteursfrage und die Werbekonjunktur

«Wir werden um die Spitze kämpfen»

Der «Stern» gibt sich nach der verlorenen Etappe der Auflagenrallye mit dem «Spiegel» kämpferisch.

HORIZONT: In der jüngsten IVW-Meldung hat der «Spiegel» den «Stern» das erste Mal auf Platz 2 verwiesen. Wie stark schmerzt der Verlust der Marktführerschaft im Käufermarkt? Bernd Buchholz: Natürlich gibt es schönere Dinge, als in der Auflage getoppt

[8419 Zeichen] Tooltip
Kopf-an-Kopf-Rennen im Werbemarkt - Anzeigenentwicklung der aktuellen Magazine

Spiegel wird zum Branchenprimus - Auflagenentwicklung der aktuellen Magazine
€ 5,75

HORIZONT 04 vom 25.01.2001 Seite 014

Leute

Kopf der Woche John Jahr geht nach über 35 Jahren Gruner + Jahr in den Ruhestand / Neue Aufgaben in der Jahr-Holding

Ein Verleger ohne Eitelkeiten

Direkt am Hamburger Baumwall, gegenüber dem Verlagshaus Gruner + Jahr, hat John Jahr seine neuen Büroräume im Gebäude der Jahr-Gruppe bezogen. Offiziell gehört er dem Vorstand von Gruner + Jahr bereits seit dem 1. November 2000 nicht mehr an, seine Verabs

[6327 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 34 vom 24.08.2000 Seite 064

Medien

Bilanz Gerd Schulte-Hillen, Chef von Gruner + Jahr, wechselt nach 20 Jahren an der Verlagsspitze in den Aufsichtsrat von Bertelsmann und G+J

Der Lotse wechselt die Kommando-Brücke

Diskussionsfreude und Macherqualitäten gehören zu den Eigenschaften von Gerd Schulte-Hillen.

HORIZONT: Sie stehen knapp 20 Jahre an der Spitze von Gruner + Jahr. Wie stark haben sich im Laufe der Jahre die Kernherausforderungen an einen Verleger verändert? Gerd Schulte-Hillen: Grundsätzlich haben sie sich nicht verändert. Ein Verleger muss na

[15948 Zeichen] Tooltip
Gruner+Jahr klettert stetig bergauf - Umsatz und Jahresüberschuss - Angaben in Mio. Mark
€ 5,75

HORIZONT Nr. 43 vom 28.10.1999 Seite 014

Leute

Vom Politiker zum Verlagsleiter

Bernd Buchholz, der Aufklärer der Schubladen-Affäre im Barschel-Prozess, startet bei Gruner + Jahr seine zweite Karriere

HAMBURG Eigentlich hatte Bernd Buchholz eine glänzende politische Karriere vor sich. Er hatte sich nicht nur in der FDP einen Namen gemacht, auch seine politischen Gegner respektierten ihn. Doch dann stieg Buchholz aus und startete als Trainee bei Gruner

[7256 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

HORIZONT Nr. 12 vom 25.03.1999 Seite 066

Personality Management & Karriere

Ein ganz Großer des Anzeigenbusiness tritt ab

Mit G+J-Mann Rolf Grimm verläßt nach 31 Jahren ein Verlags-Urgestein die offizielle Bühne

HAMBURG Rolf Grimm oder auch "Mister Magazin", wie ihn kürzlich VDZ- Hauptgeschäftsführer Wolfgang Fürstner nannte, verläßt Ende März nach 32 Jahren endgültig Gruner + Jahr. Allein 25 Jahre wirkte Grimm als Anzeigenleiter für den "Stern". Die Übergabe in

[4068 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

HORIZONT Nr. 35 vom 27.08.1998 Seite 062

Interactive

Mehr News, mehr Service und Fun

Gruner + Jahr relauncht nach 15 Monaten die Website seines Flaggschiffs Stern / Auf Pixelpark und Lava folgt Spray Network

HAMBURG Mit doppeltem Paukenschlag überrascht der "Stern" in dieser Woche. Zum einen wurde Stern Online komplett überarbeitet. Zum anderen wird der gesamten Printauflage eine CD-Rom beigelegt, die Internet-Neulingen den Zugang zum Netz ermöglicht. Für a

[5686 Zeichen] € 5,75

HORIZONT Nr. 32 vom 06.08.1998 Seite 046

Medien Nachrichten

,,Programmies spielen in anderer Liga''

Reichweitenverluste beim Stern / Kontinuierlicher Reichweitenaufbau gewinnt in der Argumentation an Bedeutung / Gattungsmarketing braucht neue Impulse

HAMBURG Seit einem Jahr ist Dr. Werner Beba für das Anzeigengeschäft des "Stern" verantwortlich. Der spektakulärste Schritt kurz nach seinem Antritt war eine kräftige Senkung des Anzeigenpreises. Im härter werdenden Wettbewerb zwischen den Magazinen und d

[9814 Zeichen] € 5,75

 
weiter