Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 10 Artikel gefunden.

 

     
     
    Sortierung:  
    Treffer pro Seite:

    HORIZONT 45 vom 04.11.2004 Seite 049

    Medien und Media

    Gruner + Jahr zeichnet Markenbilder

    In der Studie Imagery 5 nimmt "Geo" die Wahrnehmung von über 100 Marken durch gehobene Zielgruppen unter die Lupe

    Das klarste Markenbild unter den deutschen Zeitschriften haben in den gehobenen Zielgruppen die Magazine "Stern", "Spiegel", "Focus" sowie "Bild am Sonntag". Dies ist eines der Kernergebnisse der jüngsten "Imagery"-Studie des G+J-Titels "Geo", die in dies

    [3434 Zeichen] Tooltip
    Reportagemagazine sind am sympathischsten - Anteil der Markenbildbewussten, die den Titel sympathisch finden

    Der Stern glänzt - Prozentsatz der Befragten, die dem Titel ein klares Markenbild zuschreiben
    € 5,75

    HORIZONT 39 vom 23.09.2004 Seite 024

    Marketing und Marken

    Best Ager stehen auf Markenprodukte

    Verbraucher-Analyse: 50- bis 65-Jährige achten mehr auf Marke als auf Preis / Boom von Körperpflegeprodukten bei Jugendlichen

    Die ehemaligen 68er kommen in die Jahre und tragen dazu bei, dass sich der Lebensstil der 50- bis 65-Jährigen - der so genannten "Best Ager"-Generation - grundlegend verändert. Das betrifft nicht nur die Konsumgewohnheiten, sondern auch Einstellungen, Rol

    [5863 Zeichen] Tooltip
    Handynutzung legt zu Angaben in Prozent

    Best Ager achten auf Qualität Hohes Marken- und Qualitätsbewusstsein schließt Probierkäufe nicht aus Zustimmung voll und ganz/weitgehend, Angaben in Prozent

    Top Duftmarken damals und heute Verwendete Duftwasser-Marken Angaben in Prozent
    € 5,75

    HORIZONT 10 vom 04.03.2004 Seite 019

    Marketing und Marken

    Design beeinflusst das Image stark

    VW ist die Nummer 1 unter den Autobauern / Opel und Ford verlieren / "Bild"-Gruppe untersucht Markenwert bei Pkw

    Der Autobauer Volkswagen hat nicht nur die stärkste Marke im deutschen Pkw-Markt, VW ist nach Mercedes mit 85 Prozent der Nennungen mit 82 Prozent auch die bekannteste Automarke in Deutschland. Auf Rang 3 folgt BMW mit 71 Prozent. Zu diesen Ergebnissen

    [3357 Zeichen] Tooltip
    Mercedes hat im Kopf die Pole Position - Spontane Bekanntheit der Automarken (Top Ten) - Angaben in Prozent

    Image: Die zehn wichtigsten Faktoren - Anteil der Eigenschaften am Gesamtimage - Prozent
    € 5,75

    HORIZONT 46 vom 13.11.2003 Seite 024

    Marketing und Marken

    Stil-Mix wird noch beliebter

    "Schöner Wohnen" beleuchtet den Möbelmarkt / Ikea steigert Bekanntheit weiter / Komplettlösungen weniger gefragt

    Die Deutschen besinnen sich beim Möbelkauf zunehmend auf Marken. Das gilt insbesondere in den Bereichen Wohnmöbel, Gartenmöbel, Heimtextilien sowie Elektroinstallation und Hauskommunikation. Als Marke wird dabei auch Ikea wahrgenommen, das mit 87 Prozent

    [3467 Zeichen] Tooltip
    Ikea dominiert unangefochten - Markenanalyse Wohnmöbel - Angaben in Prozent

    Hohe Kaufbereitschaft für Villeroy&Boch - Markenanalyse Bad - Angaben in Prozent

    Kopf-an-Kopf-Rennen - Markenanalyse Küchen - Angaben in Prozent
    € 5,75

    HORIZONT 37 vom 11.09.2003 Seite 020

    Unternehmen

    Studie VA 2003: Lebensmittel-Marken geraten unter Druck / Discounter profitierten vom gesunkenen Einkommen

    Mit Medienmix gegen Billigheimer

    Der fehlende finanzielle Spielraum der Verbraucher mindert die Chancen der Markenartikler.

    Hamburg / Die Menschen in Deutschland haben immer weniger Geld zur freien Verfügung. Innerhalb der vergangenen zwei Jahre ist der Anteil der Personen mit einem finanziellem Spielraum von monatlich unter 100 Euro im Haushalt von 37 auf 43 Prozent gestiegen

    [7247 Zeichen] Tooltip
    Je mehr Geld, desto mehr Marke - Personen ohne finanzielle Spielräume haben geringere Markenpräferenz

    Markentreue sinkt - Kosnumentenverhalten im Zeitlauf - Angaben in Prozent

    Discounter holen auf - Discounter versiebenfachen Werbedruck in 8 Jahren - Index 1994=100
    € 5,75

    HORIZONT 13 vom 27.03.2003 Seite 018

    Unternehmen

    Kundenbindung Rolf Kunisch, Vorstandsvorsitzender von Beiersdorf, über die Zukunft deutscher Markenartikel und das Spiel mit dem Handel

    "Wir haben Wachstumspotenzial bis 2052"

    Der oberste Markenpfleger von Beiersdorf sieht seine Schützlinge von Plagiaten und Preiskrieg bedroht.

    Mit Wella ist ein weiteres Markenartikelunternehmen im Schlund von Procter & Gamble verschwunden. Tangiert Sie das als Beiersdorf-Chef? Rolf Kunisch: Emotional schon. Heute gibt es nicht mehr viele Unternehmen im deutschen Markt, die noch verschwinden k

    [7113 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT Nr. 44 vom 29.10.1998 Seite 106

    Report Kommunikations-Standort Nord

    FFN macht wieder Boden gut

    Strenge Formatierung im Programm ist die Grundlage für den Wiederaufstieg der Funker aus Niedersachsen.

    Lange Gesichter gab es vor einem Jahr bei Radio FFN in Hannover nach Vorlage der Radio-MA. Hit-Radio Antenne hatte den Platzhirsch aus Hannover vom 1. Rang in der Hörergunst verdrängt. Umfangreiche Veränderungen im Programm und neue Gesichter respektive S

    [7718 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT Nr. 44 vom 30.10.1997 Seite 022

    Unternehmen Nachrichten

    Treueplus für Modelabels

    Steigende Werbeausgaben und sinkende Kaufzahlen / Spiegel-Verlag bringt Studie Outfit 4

    HAMBURG Während Markenbewußtsein und Markentreue im Bekleidungs- und Modemarkt weiter zunehmen, sinkt die Kaufbereitschaft. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste, gerade präsentierte Untersuchung des Spiegel-Verlags "Outfit 4". Das Markenbewußtsein ist i

    [3584 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT Nr. 40 vom 06.10.1995 Seite 062

    Medien Serie

    Nur starke Titel tragen Line-extender

    Interview mit dem Medienberater Rainer Brinkschulte über mögliche Diversifikations-Chancen für Printobjekte und die Intensivierung der Leser- Blatt-Bindung

    FRANKFURT Line-extension als Diversifikationsstrategie einer Print-Idee in andere Mediensegmente bietet vielfältige Möglichkeiten der Zielgruppenansprache. HORIZONT sprach mit dem Düsseldorfer Medienberater Rainer Brinkschulte über Chancen und Risiken W

    [13542 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT Nr. 37 vom 15.09.1995 Seite 126

    Media Mediaplanung 96

    Die psychographische Lücke wird gestopft

    Market Radar: Analysen über Wertvorstellungen der Verbraucher sollen Marketingforschung erleichtern / Nielsen S+P bereitet Einführung in Deutschland vor

    Über viele Jahre bestimmten demographische Daten die Marketingplanung. Von Daten über Einkommen, Alter, Geschlecht und Wohnortgröße schloß man auf Zielgruppen und Marktpotentiale. Doch nicht nur äußere Faktoren bestimmen das Konsumverhalten der Verbrauche

    [7616 Zeichen] € 5,75