Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 8 Artikel gefunden.

 

     
     
    Sortierung:  
    Treffer pro Seite:

    HORIZONT 44 vom 30.10.2003 Seite 068

    Report Standort Nord

    Der Platzhirsch verteidigt das Terrain

    "Bild-Hamburg" wurde vor 50 Jahren als erste Regionalausgabe von "Bild" lanciert. Die Kaufzeitung kämpft jedoch mit rückläufigen Auflagen. General Managerin Karin Hilbert und Redaktionsleiter Peter Huth zu den Besonderheiten und Strategien des Marktf

    Seit 50 Jahren erscheint "Bild-Hamburg", ist also eigentlich kein "Geburtstagskind" mehr. Welche Rolle nimmt denn der Jubilar in der "Bild"-Familie heute ein? Karin Hilbert: "Bild-Hamburg" ist sowohl in der Auflage als auch beim Anzeigenaufkommen die gr

    [10919 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT 44 vom 01.11.2001 Seite 090

    Report Kommunikations-Standort Nord

    Lockeres Layout findet Lob der Leser

    Das «Hamburger Abendblatt» wurde einem Relaunch unterzogen. Chefredakteur Menso Heyl und Verlagsleiter Florian Kranefuß nehmen Stellung zum neuen Outfit, inhaltlichen Modifikationen, lokaler Expansion sowie den Folgen der Terroranschläge.

    HORIZONT: Vor einigen Wochen hat das «Hamburger Abendblatt» sich ein neues Kleid verpasst. Wie ist die Resonanz bei den Lesern? Menso Heyl: Die «Abendblatt»-Leser haben darauf positiv reagiert: Das Blatt wirkt lockerer, übersichtlicher, die Ressorts u

    [11438 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT Nr. 43 vom 28.10.1999 Seite 106

    Report Kommunikations-Standort Nord

    Grütter bietet mehr

    Eine der leistungsstärksten Druckbetriebe im Norden gibt auch Zeitschriften heraus. Von Rald Wegner

    Alles aus einer Hand" lautet die Devise von Wolf Grütter, Geschäftsführender Gesellschafter der Grütter-Gruppe, Hannover. "Und immer vorneweg!" könnte man ergänzen, wurde doch bei Grütter als einem der ersten Betriebe in Deutschland eine Zehn-Farben-Druck

    [3438 Zeichen] Tooltip
    Grafik/Tabelle
    € 5,75

    HORIZONT Nr. 43 vom 28.10.1999 Seite 108

    Report Kommunikations-Standort Nord

    Zwei Blätter halten die Stellung

    Bremer Zeitungsverlag hat rechtzeitig investiert, um seine regionale Dominanz behaupten zu können. Von Ralf Wegner

    Lange Zeit galten die Hansestadt Bremen und ihre Schwesterstadt Bremerhaven als Armenhaus im Nordwesten Deutschlands. Bestimmt wurde dieses Bild vom Niedergang der Werften. Doch das ist bewältigte Vergangenheit. Heute präsentiert sich die Metropole an der

    [7668 Zeichen] Tooltip
    Grafik/Tabelle
    € 5,75

    HORIZONT Nr. 44 vom 30.10.1997 Seite 130

    Report Kommunikations-Standort Nord

    Springer beherrscht den Markt

    "Bild Hamburg" und "Hamburger Abendblatt" stehen im verschärften Wettbewerb. Lachender Dritter: "Die Welt". Von Ralf Wegner

    Klar verteilt sind die Rollen auf dem Zeitungsmarkt Hamburg. In der zweitgrößten deutschen Stadt bestimmt eindeutig der Axel-Springer-Verlag mit "Bild Hamburg", "Hamburger Abendblatt" und "Die Welt" die Schlagzahl, während Gruner + Jahr mit seiner "Hambur

    [10467 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT Nr. 44 vom 30.10.1997 Seite 135

    Report Kommunikations-Standort Nord

    Nordblätter plazieren sich gut

    "Neue Osnabrücker Zeitung" zeigt sich vor allem mit der Reichweitenentwicklung äußerst zufrieden Von Ralf Wegner

    Stagnation bestimmt das Geschäft vieler Zeitungsverlage in Norddeutschland, sowohl in der Auflage als auch im Anzeigenaufkommen. Damit verläuft die aktuelle Entwicklung der regionalen Abonnementzeitungen konträr zu den Ergebnissen des Reichweiten-Trends d

    [3179 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT Nr. 01 vom 09.01.1997 Seite 038

    Medien

    Die Telestunde geht neue Wege

    Bauers Programm-Supplement testet neue Formen der Printwerbung / Die Startauflage beträgt rund 1,7 Millionen Exemplare

    HAMBURG Seit der Weihnachtswoche erscheint das neue Programm-Supplement "Telestunde" aus der Verlagsgruppe Bauer. Mit einer Startauflage von rund 1,7 Millionen Exemplaren und einer nahezu flächendeckenden Verbreitung in Norddeutschland sowie in Sachsen-An

    [6854 Zeichen] € 5,75

    HORIZONT Nr. 17 vom 28.04.1995 Seite 046

    Medien Nachrichten

    Studie belegt Konvergenztheorie

    Öffentlich-rechtliche und private Radios in Norddeutschland nähern sich inhaltlich an / Eine Studie von Prof. Klaus Merten

    HAMBURG Zwischen den privaten und den öffentlich-rechtlichen Radios in Norddeutschland gibt es kaum noch Unterschiede. Zu diesem Ergebnis kommt eine inhaltsanalytische Untersuchung von Prof. Klaus Merten im Autrag der Sender Antenne.Das Radio, Antenne Mec

    [4019 Zeichen] € 5,75