Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 34 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B27

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Kuba ist die am schnellsten wachsende Destination in der Karibik

Investitionen in die touristische Zukunft

FVW 11. 10. 96. Mit tiefgreifenden Wirtschaftsreformen und dem neuen Investitionsgesetz will Kuba ausländisches Kapital für die touristische Entwicklung gewinnen. Die Verschärfung der Sanktionen durch die USA gegen die Insel dürfte diese Entwicklung vermutlich kaum beeinträchtigen.

[6547 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B28

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Hurrikans richten in der Karibik immer wieder Schäden an

Statistisch keine Zunahme feststellbar

FVW 11. 10. 96. Die Karibik wird in diesem Jahr wieder verstärkt von Wirbelstürmen heimgesucht. Bereits 1995 lag mit 19 Hurrikanen weit über dem Durchschnitt. Das macht die Vermarktung der Sommersaison nicht gerade einfacher. Eine Zunahme der Stürme ist aber bisher nicht zu belegen.

[6058 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B29

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Die Bahamas und Multimedia

In neue Techniken stärker investieren

FVW 11. 10. 96. Die Bahamas wollen in Zukunft neue Techniken und Multimedia intensiver nutzen: Um kurzfristig aktuelle Einreisedaten zu erhalten, wird ab 1. Januar 1997 ein Scanner-System an den Flughäfen eingeführt. Damit sollen nicht nur die Zahl d

[1838 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B29

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Neu auf den Bahamas

Schnorcheln auf den Out Islands

FVW 11. 10. 96. Ab Januar 1997 bietet das Bahama Out Islands Promotion Board in Mainz mit dem Meeresbiologen Jean-Michel Cousteau Schnorchelkurse an. Ziel sei unter anderem, bei den Gästen zum Verständnis für die sensible Unterwasserwelt beizutragen,

[660 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B31

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Interview Jürgen Zenker, Leiter Netzplanung Interkont Passage Deutsche Lufthansa AG

Großes Zukunftspotential mit erheblichen Ressourcen

FVW 11. 10. 96. Auf den Lateinamerika-Routen fliegt Lufthansa etwa vier Prozent ihres gesamten Ertragsvolumens ein. Als Folge eines verbesserten wirtschaftlichen und politischen Umfelds in den meisten Ländern werden auch dem Tourismus große Wachstumschancen prognostiziert. Der Wettbewerb im Luftverkehr wird sich auf den Südamerika-Strecken verschärfen. Varig bleibt vorerst einziger Kooperationspartner der LH in Lateinamerika.

[8282 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B32

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Luftverkehrsdienste zwischen Deutschland und Lateinamerika

Karibik-Ziele trotzen Wirtschaftsentwicklung

FVW 11. 10. 96. Der Touristikflug in die Karibik ist der größte Wachstumsmotor im Luftverkehr mit Lateinamerika. Daran konnte auch der vorübergehende Einbruch zur Dominikanischen Republik nichts ändern. Für 1997 wird wieder ein zweistelliger Zuwachs erwartet.

[5173 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B33

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Karibikinseln reagieren auf Kritik am All-inclusive-Konzept

Die Bevölkerung stärker profitieren lassen

FVW 11. 10. 96. Mit Zusätzen wie " super" oder "ultra" und differenzierten Produkten versuchen sich die Anbieter von All-inclusive-Aufenthalten voneinander abzuheben. Doch das Konzept hat für manches Zielgebiet negative soziale und wirtschaftliche Folgen. Einige Inselstaaten wollen dem entgegenwirken.

[8086 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B34

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Zur Entwicklung des All-inclusive in der Karibik

Am Anfang waren Zeltlager für die britische Arbeiterklasse

FVW 11. 10. 96. Der All-inclusive-Gedanke hat seinen Ursprung in den britischen Ferienlagern der 30er Jahre. In jenen "Holiday Camps" konnten Unterkunft, Verpflegung und Unterhaltungsprogramm zu einem auch für untere Einkommensschichten erschwinglich

[3936 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B01

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Markttrends in Lateinamerika und der Karibik

Der Tourismus profitiert vom Stabilisierungsprozeß

FVW 11. 10. 96. Die Staaten Lateinamerikas zwischen dem Rio Grande und Feuerland haben trotz aller Unterschiede vordergründig ein gemeinsames Merkmal: eine weitgehend positive Entwicklung auf ihren touristischen Märkten. Mexiko gewinnt durch die Peso-Abwertung, Mittelamerika vergrößerte seinen Marktanteil am Welttourismus, in Südamerika gab es spektakuläre Zuwächse. Auch die Karibik registriert seit zehn Jahren einen anhaltenden Aufwärtstrend.

[3050 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 11.10.1996 Seite B03

Destination-Report Lateinamerika/Karibik

Karin Lindner über den Reisemarkt Lateinamerika/Karibik

Die Hürden sind noch lange nicht überwunden

Als Bundeskanzler Helmut Kohl mit einer hochkarätigen Delegation von Wirtschaftsexperten vor einigen Wochen Argentinien, Brasilien und Mexiko besuchte, sorgte dies in der deutschen Wirtschaftspresse für Schlagzeilen: Lateinamerika, so war allgemein z

[4030 Zeichen] € 5,75

 
zurück weiter