Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 1043 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 20 vom 20.08.1999 Seite 7

Kommentare

Markus Elsen über den Umgang mit Impfempfehlungen auf Fernreisen in die Tropen

Aufklärung ist erforderlich

Eine Impfempfehlung für Zielgebiete ist ein schlechtes Verkaufsargument. Dass die Veranstalter deshalb auf die Infektionsgefahren häufig nur knapp und an wenig prominenter Stelle im Katalog hinweisen, ist daher zwar verständlich. Aber das Ausmaß der

[2013 Zeichen] € 5,75

fvw 20 vom 20.08.1999 Seite 6

Kommentare

Ira Lanz über die Einführung von Dienstleistungsentgelten

Gutes Geld für gute Taten

Dienstleistungsentgelte im Reisebüro sind kein Tabu mehr. Einige Reisebüro-Ketten gehen in die Gebührenoffensive. Sie wollen künftig bestimmte Service-Angebote entlohnt wissen. Unter kaufmännischen Gesichtspunkten haben die Agenturen kaum noch eine W

[2349 Zeichen] € 5,75

fvw 19 vom 06.08.1999 Seite 7

Kommentare

Steffen Felger zur " Geld-zurück-Garantie" des Marktführers TUI

Großzügigkeit sorgt für Ratlosigkeit

Selten genug ereignen sich in der Reisebranche wirkliche Überraschungen. Fast immer sickern vorab Informationen an die Wettbewerber durch. Nicht so bei der Geld-zurück-Garantie der TUI. "Das wird teuer werden", munkeln nun die einen. "Das ist doch nu

[1352 Zeichen] € 5,75

fvw 19 vom 06.08.1999 Seite 6

Kommentare

Ines Niedecken über die aktuelle Situation des Branchenverbands DRV

Mühsamer Weg aus der Krise

Mehr als ein Jahr hat der DRV sein Selbstbild definiert, mit dem ASR um eine (nicht geglückte) Fusion gerungen und an neuen Strukturen gefeilt. Vollmundig wurde der "DRV neu" als Branchenverband gefeiert. Doch statt einer Aufbruchstimmung macht sich

[3021 Zeichen] € 5,75

fvw 19 vom 06.08.1999 Seite 6

Kommentare

Monika Spielberger über die Relevanz der britischen Vertriebspolitik für Deutschland

Reisebüros in die Zange genommen

In Großbritannien spielen die vertikal integrierten Konzerne ihre Macht im Vertrieb mehr und mehr aus. Ziel ist, einen größtmöglichen Anteil ihres Verkaufsvolumens unter Kontrolle zu haben. Wer sich eindeutig zu einem Veranstalter bekennt, kann davon

[1852 Zeichen] € 5,75

fvw 19 vom 06.08.1999 Seite 7

Kommentare

Birgit Precht über die jüngsten Veranstalter-Pleiten

Sommergewitter für die Absicherer

Bis zur ersten Augustwoche schien es für die Kundengeldabsicherer ein ruhiges Jahr zu werden. Wie schnell sich das ändern kann, zeigen Arktis Reisen Schehle und Siokas Reisen. Die Branche wurde von beiden Insolvenzen überrascht - auch vom Ausmaß der

[1429 Zeichen] € 5,75

fvw 19 vom 06.08.1999 Seite 7

Kommentare

Lutz Schmidt über die Situation deutscher Urlaubscarrier

Verschnaufpause für Unabhängige

Der anhaltende Pauschalreise-Boom verspricht auch den unabhängigen Ferienfliegern kaum mehr für möglich gehaltene Umsatzsprünge. Soweit jetzt schon absehbar dürften die ungebundenen deutschen Urlaubscarrier mit erheblichem Mehrgeschäft im nächsten So

[2377 Zeichen] € 5,75

fvw 18 vom 23.07.1999 Seite 7

Kommentare

Monika Spielberger über das wachsende Interesse der Veranstalter an Reisebüro-Kooperationen

Schmuddelkinder werden salonfähig

Die Reisebüro-Kooperationen sind dabei, sich in die Liga der Ketten und Franchise-Systeme hochzuarbeiten. Lange Zeit wurden sie mangels Steuerungsfähigkeit von den großen Veranstaltern nicht ernstgenommen. Nun hat sich jedoch das Blatt überraschend s

[1273 Zeichen] € 5,75

fvw 18 vom 23.07.1999 Seite 7

Kommentare

Georg Jegminat über Wettbewerbskommissar Karel van Miert und die Airlines

Ein Kämpfer für den Wettbewerb

Karel van Miert läßt nicht locker. Bis zum letzten Tag seiner Amtszeit als EU-Wettbewerbskommissar kämpft er für einen funktionierenden Wettbewerb, in dem Großunternehmen mit Hilfe ihrer Marktmacht andere Unternehmen nicht einfach aus dem Markt dräng

[2377 Zeichen] € 5,75

fvw 18 vom 23.07.1999 Seite 7

Kommentare

Klaus Hildebrandt über die gescheiterte Fusion Kuoni/First Choice und die Folgen

Die Nachwehen des Fusionsfiebers

Die Veranstalter halten beim weltweit grassierenden Fusionsfieber kräftig mit. Wenn eine Übernahme gelingt, lassen sich die Manager feiern und die Börsianer jubeln. Doch mißlingt das Vorhaben, haftet den kühnen Visionären der Makel des Verlierers an.

[1770 Zeichen] € 5,75

 
zurück weiter