Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 45 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B20

produkt lateinamerika/karibik

Es muss nicht immer Miami sein

An den Wochenenden zwischen November und April sind US-Häfen wie Miami, Port Canaveral oder Port Everglades überfüllt. Nicht selten nehmen etwa von Everglades aus sonntags bis zu zehn Kreuzfahrtschiffe mit rund 10.000 Passagieren Kurs in Richtung Kar

[987 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B20

produkt lateinamerika/karibik

Silversea Cruises

Auf neuen Routen um Südamerika

Die "Silvercloud", eines der vier Sechs-Sterne-Schiffe der Silversea Cruises, läuft am 22. November ab Manaus zu einer Amazonas-Kreuzfahrt aus. Stationen sind die Anavilhanas-Insel, Printins und Devil Island. Von dort nimmt die "Silvercloud" Kurs auf

[650 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B21

produkt lateinamerika/karibik

Umsteigen in den USA

US-Carrier hier zu Lande im Abseits

Obwohl täglich Dutzende Flüge aus den USA in die Karibik starten, sind kaum noch Europäer mit an Bord. Joachim Tietz, Verkaufschef von US Airways, erklärt dies so: " Unsere Karibik-Flüge gehen morgens in den USA heraus. Das passt mit den Europa-Diens

[669 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B21

produkt lateinamerika/karibik

Karibik-Zuwächse gegen den Trend

Dass sich mit Linienflügen in die Karibik durchaus Geld verdienen lässt, belegen die Aktivitäten von British Airways (BA) und Virgin Atlantic Airways. Während British Airways auf nahezu allen Streckengebieten die Kapazitäten kräftig eingedämmt hat, g

[1012 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B21

produkt lateinamerika/karibik

airline

Notizen

Die BWIA setzt für ihre Flüge von London-Heathrow nach Port of Spain (Trinidad) einen neuen Airbus A-340-300 ein. Der Sitzabstand in der Business-First beträgt 152, in der Economy Class 86 Zentimeter. Die Route führt über Antigua, Barbados und St. Lu

[733 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B17

produkt lateinamerika/karibik

Estancias in Uruguay

Urlaub fast nach Gutsherrenart

Das renovierte Gebäude, in dem heute die Besucher der Estancia San Pedro del Timote übernachten, war einmal Schlafstätte von Wanderarbeitern und Schafscherern. Damals ­ das war, als auf dem Gut noch 120 Angestellte arbeiteten und Zehntausende Pferde,

[2145 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B18

produkt lateinamerika/karibik

Bauchladen auf Fünf-Sterne-Niveau Die Palace Resorts in Mexiko bauen Angebot für Golfurlauber aus

Die mexikanischen Palace Resorts konzentrieren sich auf die kleine Region Riviera Maya rund um Cancún. Das Erfolgsrezept: Diversifizierung. Mit nur gut einer Hand voll Hotels spricht der All-inclusive-Anbieter mindestens ebenso viele Zielgruppen an.

[2688 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B18

produkt lateinamerika/karibik

Hotel-News

Kerzner International (vormals Sun International Hotels) wird sich Ende 2002 für einen Kaufpreis von knapp 38,8 Mill. US-Dollar zur Hälfte am Palmilla Resort in der Nähe von Cabo san Lucas in Baja, Mexiko, beteiligen. Außerdem wurde ein langfristiger

[1608 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B16

produkt lateinamerika/karibik

Aufbruchstimmung Bahía geht in die Offensive

Sieben Tage und Nächte tobt im Februar der Straßenkarneval in Salvador da Bahía. "Jeder tanzt mit, Brasilianer und Urlauber", begeistert sich Luciane Leite. Die Marketing-Direktorin der staatlichen Tourismusbehörde Bahiatursa kommt gerade aus Deutsch

[2129 Zeichen] € 5,75

fvw 22 vom 20.09.2002 Seite B15

produkt lateinamerika/karibik

Dämmerstimmung in Buenos Aires

Schnäppchenpreise für Touristen

Die Normalität ist nach Buenos Aires zurückgekehrt: In den Restaurants lässt man sich wieder die Steaks in Übergröße schmecken, die zwischen drei und vier Euro kosten. Wenn man in US-Dollar rechnet, wird alles zu Billigpreisen verkauft. Das lockt Bes

[1185 Zeichen] € 5,75

 
zurück weiter