Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 302 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Lebensmittel Zeitung 6 vom 12.02.2021 Seite 4

Handel

Handel wirft Politik Wortbruch vor

HDE rechnet im Bestfall mit Nullwachstum für 2021 – Nonfood-Handel bleibt vorerst geschlossen

Berlin. Ein verlängerter Shutdown und keine Öffnungsperspektive: Der Handelsverband Deutschland (HDE) ist verärgert. Für 2021 rechnet er im besten Szenario mit einem Branchenumsatz auf Vorjahresniveau.

[2046 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 5 vom 05.02.2021 Seite 24

Recht & Politik

Handel verlangt verlässliche Öffnungsperspektive

HDE wünscht sich von Altmaier Ausstiegsplan für pandemiebedingten Lockdown – Wirtschaftsgipfel der Spitzenverbände angeregt

Berlin. Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert vom Wirtschaftsminister Planungssicherheit im Corona-Shutdown und bietet in einem Schreiben seine Hilfe für einen Öffnungsplan an. Dass es bald zu Lockerungen kommt, ist eher unwahrscheinlich.

[3126 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 4 vom 28.01.2021 Seite 24,25,26,27

Business Shutdown-Strategien

„Unser Sonderopfer muss endlich gesehen werden“

Beim digitalen Partnertag von Modehaus.de diskutierten Händler, Hersteller und Verbandsfunktionäre über die Probleme und Perspektiven im zweiten Shutdown. Von der Überbrückungshilfe bis zur Teilwertabschrift und den kurzfristigen Kreditmöglichkeiten.

[11402 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 2A vom 12.01.2021 Seite 15

Business Shutdown

„Modehändler zur Schlachtbank geführt“

In einem offenen Brief beklagt Jeans Fritz-Geschäftsführer Ernst Schäfer mangelnde Unterstützung des HDE und der Politik

Die eigenen Filialen sind geschlossen, während Lebensmittel-Discounter und SB-Warenhäuser munter Bekleidung verkaufen. Die Überbrückungshilfe III sei viel zu knapp bemessen, könne außerdem noch immer nicht beantragt werden. Ernst Schäfer hat einen of

[4465 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 51 vom 18.12.2020 Seite 3

Seite 3

Nachgefragt

„Es gibt keine Profiteure dieser Krise“

LOCKDOWN IM WEIHNACHTSGESCHÄFT

Berlin. Wegen steigender Corona-Infektionen muss der Einzelhandel wieder Läden schließen. Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer des HDE, fordert schnelle Staatshilfen.

[2155 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 15 vom 09.04.2020 Seite 10,11,12,13

CORONA Verbände

„Viele werden es schaffen. Viele aber nicht.“

Der Druck auf die Verbände, HDE und BTE, nimmt zu, in Berlin und anderswo jetzt massiv für den Handel einzutreten. Das tun wir – und zwar mit aller Macht, sagen BTE-Präsident Steffen Jost, BTE-Geschäftsführer Rolf Pangels und HDE-Geschäftsführer Stefan Genth.

[9334 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 14 vom 03.04.2020 Seite 19

Recht & Politik

Arbeitgeber wollen Tariferhöhung verschieben

Die Tarifparteien streiten um die anstehenden Lohn- und Gehaltserhöhungen und die Aufstockung von Kurzarbeitergeld

Berlin. Der Handelsverband HDE fordert ein „tarifliches Rettungspaket“. In Not geratene Unternehmen sollen die anstehende Tariferhöhung bis zum Jahreswechsel aussetzen können. Verdi weist das Ansinnen zurück und drängt auf eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes durch die Arbeitgeber.

[3803 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 6 vom 07.02.2020 Seite 6

Handel

HDE verweist auf steigende Preise

Berlin. Der Handelsverband Deutschland (HDE) meldet sich in der Diskussion über faire Preise zu Wort und widerspricht dem im Umfeld des Kanzlerinnengipfels Anfang der Woche in der Öffentlichkeit vermittelten Eindruck, wonach die Lebensmittelpreise hi

[2296 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 6 vom 07.02.2020 Seite 22

Recht & Politik

Gipfel rückt UTP-Richtlinie ins Zentrum

Treffen im Kanzleramt entfacht Diskussion um Gesetz gegen „unfaire Handelspraktiken“ – Ernährungsindustrie drängt auf Erweiterung

Berlin. Die Umsetzung der EU-Richtlinie gegen „unfaire Handelspraktiken“ war ein zentrales Thema beim Spitzentreffen im Bundeskanzleramt. Opposition und Ernährungsindustrie drängen auf eine Verschärfung der Vorgaben.

[3365 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 5 vom 31.01.2020 Seite 22

Recht & Politik

„Steuerflucht und Markenpiraterie sind unverhandelbar“

Herr Genth, die Aufnahme von Amazon wurde innerhalb des HDE kontrovers diskutiert. Konnten Sie alle Mitglieder überzeugen? Wir haben uns nicht erst seit gestern, sondern schon länger und intensiv mit dem Thema befasst. Ich habe die Diskussion auf

[2129 Zeichen] € 5,75

 
weiter