Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 1263758 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 002

Agrarpolitik

Kleinwasserzuschläge entfallen

Ergiebige Niederschläge in der Schweiz sorgen für Entspannung auf dem Rhein. Gestern morgen wurden in Kaub 165 cm und in Köln 219 cm gemessen, sodass die Kleinwasserzuschläge für Sojaschrot wegfallen. Beim Kauf von Mischfuttermitteln drohen vorerst keine

[459 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 002

Agrarpolitik Personen

Wojiech Olejniczak ist am Mittwoch zum neuen polnischen Agrarminister ernannt worden. Der 29-jährige Olejniczak gilt als Agrarexperte, schreibt der Nachrichtendienst Reuters. Er folgt Adam Tanski nach, der sein Amt am vergangenen Donnerstag niedergelegt

[263 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 002

Agrarpolitik Personen

Gerd Sonnleitner (54), Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), ist von der Mitgliederversammlung in Freiburg für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Sonnleitner ist seit 1997 DBV-Präsident. Die Mitgliederversammlung bestätigte auch

[857 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 002

Agrarpolitik

Rückenwind durch Agrarreform

EU sollte selbstbewusst in die kommende WTO-Runde gehen

Freiburg/dg - Mit der jetzt verabschiedeten Reform der EU-Agrarpolitik sollten die Europäer selbstbewusst in die nächste Runde der WTO-Verhandlungen im Herbst gehen. Diese Auffassung vertrat Karl-Friedrich Falkenberg, Direktor in der Generaldirektion Han

[2154 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 003

Kommentar

Kommentar

Hermann Steffen zur Entwicklung der RWZ Aufbruch

Der jüngste Jahresabschluss der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ), Köln, brachte für die Mitglieder auf der Generalversammlung keine Überraschung. Über die Einstellung eines außerordentlichen Aufwandes in Millionenhöhe waren sie bereits im Vo

[3035 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 003

Hintergrund

Zuckererzeugung in der EU-15

Im Zuckerwirtschaftsjahr 2002/03 sind in der EU-15 insgesamt rund 17,2 Mio. t Zucker (Weißzuckerwert) erzeugt worden. Gegenüber 2001/02 war das ein Anstieg um 2,3 Mio. t oder 15,3 Prozent. Diese Entwicklung führt die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker (W

[930 Zeichen] Tooltip
03070502.gif
€ 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 003

Hintergrund

Höhere Preise für N-Dünger sind vorprogrammiert

Im Zuge des EU-Beitritts werden viele osteuropäische Düngemittelwerke auf dem Prüfstand stehen

Vor gut einer Woche hat das neue Düngejahr 2003/04 und damit auch die frühe Einlagerung von N-Düngern begonnen. Die Marktteilnehmer müssen sich schon von Beginn an auf höhere Preise für N-Dünger einstellen. Die Agrarzeitung Ernährungsdienst sprach mit Hubert Brand, Vertriebsleiter bei der Hydro Agri GmbH & Co. KG, Dülmen, über die Gründe des Preisanstiegs und die weitere Entwicklung des Marktes.

[5400 Zeichen] Tooltip
03070503.gif
€ 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 004

Unternehmen - Perspektiven Personen

Dr. Friedrich Uhlmann wurde Ende Juni nach 33 aktiven Dienstjahren im Institut für Marktanalyse und Agrarhandelspolitik (ehemals Institut für landwirtschaftliche Marktforschung) der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig-Völkenr

[699 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 004

Unternehmen - Perspektiven

RWZ vor Konsolidierung

Rhein-Main will in diesem Jahr wieder ein positives Ergebnis erzielen

Bonn/St - Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein Main eG (RWZ), Köln, rechnet damit, in diesem Jahr wieder ein positives Ergebnis zu erzielen, sagte Vorstandssprecher Hans-Josef Hilgers am Montag auf der Generalversammlung des Unternehmens. Nach der Fusion

[2671 Zeichen] Tooltip
03070504.gif
€ 5,75

Ernährungsdienst 51 vom 05.07.2003 Seite 004

Unternehmen - Perspektiven

Die Kunst einer gelungenen Unternehmensführung

Unternehmenskultur unter die Lupe nehmen - Veränderungen konsequent und mit Nachdruck vornehmen - Pluspunkte für die Einstufung beim Rating

Die Unternehmensführung ist einer der Schlüsselfaktoren für den Unternehmenserfolg. Daher ist sie auch einer der wichtigsten "weichen" Faktoren bei der Beurteilung der Unternehmensbonität. Unternehmensberater Raimar von Möllendorff hat die wichtigsten Be

[4646 Zeichen] Tooltip
03070505.gif
€ 5,75

 
zurück weiter