Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 27 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Lebensmittel Zeitung 26 vom 29.06.2012 Seite 001 bis 003

Seite 1

Ferrero auf strammem Kurs

Italiener machen Tempo – Hohe Investitionen statt Zukäufe – Deutschland wächst auch dank Aldi

Alba. Schon bald will der Familienkonzern Ferrero die Umsatzmarke von 8 Mrd. Euro knacken und dem Wettbewerb beweisen, dass globale Expansion auch ohne Zukäufe möglich ist. Dafür nehmen die Italiener viel Geld in die Hand.

[3869 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 26 vom 29.06.2012 Seite 1,3

Seite 1

Ferrero auf strammem Kurs

Italiener machen Tempo – Hohe Investitionen statt Zukäufe – Deutschland wächst auch dank Aldi

Alba. Schon bald will der Familienkonzern Ferrero die Umsatzmarke von 8 Mrd. Euro knacken und dem Wettbewerb beweisen, dass globale Expansion auch ohne Zukäufe möglich ist. Dafür nehmen die Italiener viel Geld in die Hand.

[3731 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 52 vom 30.12.2010 Seite 012

Rückblick Industrie

Große Herausforderungen für die süße Branche

Schokoladenhersteller unter Druck - Andauernde Preiskämpfe - Snack-Hersteller profitieren nicht nur von der Fußball-WM

Frankfurt. Kampfpreise bei Tafeln, sinkende Umsätze und hohe Rohstoffkosten setzen der Schokoladenbranche zu. Kraft forciert das Geschäft mit Milka-Keksen, Wrigley wächst unaufhörlich mit "5 Gum"-Kaugummis: 2010 war turbulent für die hiesige Süßwarenbran

[3234 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 44 vom 05.11.2010 Seite 014

Industrie

Ferrero baut die Kapazitäten deutlich aus

Hohe Investitionen in Stadtallendorf - Längere Tests bei Neueinführungen - Sorgenkinder im Sortiment - Neue Fabrik in Indien

Frankfurt. Deutschlands Branchenprimus Ferrero investiert über 80 Mio. Euro in die Fabrik Stadtallendorf. Bei einem aktuellen Umsatzplus von 2 Prozent stellt sich das Unternehmen auf Wachstum ein, allerdings nicht überall. Der erfolgsverwöhnte Hersteller

[4987 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 12 vom 26.03.2010 Seite 012

Industrie

Ferrero-Chef sieht noch Reserven

Vassallo nimmt "Listungsneuland" ins Visier - Zähes Jahr 2009 - WM soll Geschäft beflügeln - Hohe Fabrik-Investition

Frankfurt. Auch Branchenprimus Ferrero spürte 2009 in Deutschland die Krise. Der Umsatz stieg nur leicht, die mittelfristigen Vorgaben von 2 bis 4 Prozent wurden verfehlt. Nun sollen Werbepower und ein Trommelfeuer zur Fußball-WM das Geschäft antreiben.

[5052 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 45 vom 06.11.2009 Seite 034

Journal

Meister des Wachstums

Eine unverrückbar konsequente Markenstrategie macht Ferrero Deutschland zu einem der erfolgreichsten Unternehmen der Süßwarenbranche. Das Erfolgsrezept ist eine gelungene Mixtur aus Innovation und Kontinuität. Andreas Chwallek

Als das italienische Familienunternehmen Ferrero 1957 in Deutschland die Mon Cheri-Pralinen einführte, ahnte niemand, dass damit die Basis für eine einzigartige und bis heute anhaltende Erfolgsstory geschaffen war. Es folgten große Marken wie Hanuta, Nut

[6999 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 42 vom 16.10.2009 Seite 012

Industrie

Ferrero baut neue Kakao-Anlage

Stadtallendorf. Der Süßwarenhersteller Ferrero baut am Sitz der Fabrik im hessischen Stadtallendorf eine weitere Anlage zur Verarbeitung von Rohkakao. Diese Investition von 20 Mio. Euro macht das Unternehmen nach eigenen Angaben unabhängiger von Vorliefe

[584 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 28 vom 10.07.2009 Seite 001

Seite 1

Ferrero steckt Krise gut weg

Russische Tochter erholt sich - Neue Fabrik dringend benötigt - Investitionen in Deutschland

Frankfurt. Für Ferrero scheint die Wirtschaftskrise in Russland überwunden. Und nicht nur dort wächst das Geschäft wieder. Wenn im Oktober die russische Fabrik ans Netz geht, atmet auch das hiesige Management auf: Die Kapazitäten werden gebraucht. Für d

[3975 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 02 vom 09.01.2009 Seite 014

Industrie

Familie Ferrero probt den Ernstfall

Italiener bereiten sich mit " Verlustsimulationen" auf Einbußen vor - Wachstum in Russland gebremst

Mailand. Der italienische Familienkonzern Ferrero rechnet trotz Wirtschaftskrise mit Wachstum. Allerdings seien auch Verlustsimulationen erstellt worden, um "auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein", sagt Junior-Chef Giovanni Ferrero. Die Inhaber-Fa

[4272 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 50 vom 12.12.2008 Seite 012

Industrie

Ferrero-Werke platzen aus den Nähten

Internationale Nachfrage führt auch in Deutschland zur Vollauslastung der Fabrik - Umsatzsprung im Inland

Frankfurt. Die Nachfrage aus Russland beflügelt die italienische Ferrero-Gruppe. Bis dort im Herbst 2009 die neue Fabrik ans Netz geht, springen die Werke in Polen, Italien und Deutschland ein. Der hessische Betrieb produziert auf vollen Touren, das hies

[4985 Zeichen] € 5,75

 
weiter