Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 43 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 17 vom 28.04.2011 Seite 042 bis 049

Business Vertriebsallianzen

Flexible Partner gesucht

Die Händler wollen mehr dynamische Softshops und suchen nach neuen vertikalen Anbietern. Die Hersteller wollen mit kontrollierten Flächen wachsen und die Zusammenarbeit intensivieren. Eine aktuelle Analyse des Dauerbrenners Vertriebsallianz.

Manchmal ist Stefan Leewe selbst überrascht, wie schnell sich sein modisches Werk entwickelt. Innerhalb eines Jahres hat der DOB-Anbieter Opus aus Herzebrock die Anzahl seiner Flächenpartnerschaften mit dem Handel mehr als verdoppelt. Und täglich werden

[15225 Zeichen] Tooltip
DIE KONTROLLE NIMMT ZU Zustimmung zur Aussage: Unser Vertriebsschwerpunkt liegt bereits auf kontrollierten Flächen

ES HAKT BEIM VERTRIEB Wo sind noch Baustellen im Vertikalisierungsprozess in Ihrem Unternehmen?

VERTIKALISIERT Zustimmung zur Aussage: "Wir haben den Vertikalisierungsprozess weitgehend abgeschlossen, bei uns geht es nur noch um das Finetuning."
€ 5,75

TextilWirtschaft 17 vom 21.04.2011 Seite 42,43,44,46,47,48,49

Business Vertriebsallianzen

Flexible Partner gesucht

Die Händler wollen mehr dynamische Softshops und suchen nach neuen vertikalen Anbietern. Die Hersteller wollen mit kontrollierten Flächen wachsen und die Zusammenarbeit intensivieren. Eine aktuelle Analyse des Dauerbrenners Vertriebsallianz.

Manchmal ist Stefan Leewe selbst überrascht, wie schnell sich sein modisches Werk entwickelt. Innerhalb eines Jahres hat der DOB-Anbieter Opus aus Herzebrock die Anzahl seiner Flächenpartnerschaften mit dem Handel mehr als verdoppelt. Und täglich wer

[14842 Zeichen] Tooltip
DIE KONTROLLE NIMMT ZU Zustimmung zur Aussage: Unser Vertriebsschwerpunkt liegt bereits auf kontrollierten Flächen ES HAKT BEIM VERTRIEB Wo sind noch Baustellen im Vertikalisierungsprozess in Ihrem Unternehmen? VERTIKALISIERT Zustimmung zur Aussage: „Wir haben den Vertikalisierungsprozess weitgehend abgeschlossen, bei uns geht es nur noch um das Finetuning.“ ZAHL DER SHOP-IN-SHOPS STAGNIERT So sehen die Hersteller die Zukunft der Vertriebsallianzen SHOPS DOMINIEREN Anteile der Flächen im Jahr 2011 FLÄCHENSYSTEME IN DEUTSCHLAND A-D FLÄCHENSYSTEME IN DEUTSCHLAND D-L FLÄCHENSYSTEME IN DEUTSCHLAND L-R FLÄCHENSYSTEME IN DEUTSCHLAND R-Z
€ 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 02.12.2010 Seite 054

Business Vertriebsallianzen

"Allein drei Mitarbeiter werten die POS-Daten aus"

Enrico Tomassini von Toni Dress über neue IT und automatisches NOS

Bei Weber&Ott (Marke: Toni Dress) kümmert sich eine eigene Retail-Abteilung um die Flächenkunden. Allein drei Mitarbeiter beschäftigen sich mit den Abverkaufsdaten, die per EDI aus dem Handel geschickt werden. "Vor zweieinhalb Jahren haben wir unsere EDV

[999 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 02.12.2010 Seite 056

Business Vertriebsallianzen

"Wir starten mit einer genaueren Rahmenplanung"

Jörg Labatz von Betty Barclay über die Umsetzung von Erkenntnissen

Die DOB-Marke Betty Barclay ist seit vielen Jahren mit Shops und Stores am Markt vertreten. Doch erst seit kurzer Zeit beschäftigen sich die Nußlocher intensiv mit POS-getriebenen Kollektionen und Menü-Aufträgen. "Unsere Kollektion ist noch zu breit und

[1177 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 02.12.2010 Seite 054

Business Vertriebsallianzen

"VM musste erst als neuer Bereich akzeptiert werden"

Holger Schmies über Visual Merchandising und Marketing bei Stones

Visual Merchandising war ein ganz neues Feld für uns", sagt Holger Schmies, Geschäftsführer von Dressmaster (Marke: Stones). Und dies musste erstmal als neuer und notwendiger Bereich im Unternehmen akzeptiert werden. Visual Merchandiser stellen Warenbild

[1069 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 02.12.2010 Seite 056

Business Vertriebsallianzen

"Wir wollten den Retail-Erfolg auch im Wholesale"

Angela Bertrams-Cosse von Monari über Business-Pläne und Hotseller

Monari hat zwar bereits 1994 den ersten Laden eröffnet, doch die Vertikalisierungsstrategie wurde erst so richtig in den vergangenen zwei Jahren umgesetzt. "Das Ziel war es, den Erfolg im eigenen Retail auch im Wholesale umzusetzen. Dort sahen wir viel u

[1612 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 02.12.2010 Seite 052

Business Vertriebsallianzen

"Wir haben die Zeitpuffer gestrichen"

Christoph Rosa über die Veränderungen in der Beschaffung bei Tom Tailor

Vergingen bei Tom Tailor vor zwei Jahren noch bis zu 38 Wochen zwischen Produktidee und Verkauf, sind es heute noch 23 bis 26. Innerhalb von zwölf Monaten wurden die Leadtimes stark verkürzt. "Zunächst haben wir unsere Prozesse analysiert", berichtet Chr

[2505 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 02.12.2010 Seite 048

Business Vertriebsallianzen

Work in Process

Die vertikale Ausrichtung von Bekleidungsunternehmen ist komplex und betrifft alle Bereiche der Prozesskette: von der Beschaffung über das Design bis zum Vertrieb. Die Industrie schildert detailliert, was alles dazu gehört, der Handel berichtet von d

Sie glauben gar nicht, wie anstrengend das ist und wie schwierig, alle Mitarbeiter mit auf die Reise zu nehmen", sagte neulich die Vertriebschefin eines Strickanbieters seufzend. Sie sprach von den Strukturänderungen im Unternehmen, die für eine vertikal

[7921 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 02.12.2010 Seite 054

Business Vertriebsallianzen

"Die größte Herausforderung waren die Menüvorschläge"

Jürgen Richter von Gelco über die Erstellung einer retailfähigen Kollektion

Es begann vor rund sechs Jahren damit, dass wir uns daran gewöhnen mussten, Ware in kürzeren Zeiträumen zu liefern", sagt Gelco-Geschäftsführer Jürgen Richter. Vorher gab es von dem klassischen DOB-Anbieter vier Kollektionen pro Jahr, der Händler hat sec

[2144 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 02.12.2010 Seite 052

Business Vertriebsallianzen

"Die Mitarbeiter müssen wissen, wie der POS aussieht"

Mathias Eckert über die neuen Vertriebsstrukturen bei S.Oliver

Die Rottendorfer Revolution begann 2006. " Vertikalisierung ist ein sehr komplexes Thema, das jeden Prozess im Unternehmen betrifft", sagt Mathias Eckert, Director International Wholesale&Franchise bei S.Oliver. "Wir wollten auch über den Vertrieb stärke

[3356 Zeichen] € 5,75

 
weiter