Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 4221 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

agrarzeitung 28 vom 10.07.2020 Seite 15

Märkte

Kartoffeln

Nordrhein-Westfalen

Speiseware wird günstiger

Eigene Ware aus dem Rheinland wird in der Zwischenzeit auch als Sackware angeboten. Ansonsten dominieren Pfälzer Herkünfte den Markt in Nordrhein-Westfalen. Die Nachfrage wird ferienbedingt als etwas ruhiger beschrieben. In NRW wird bei der neuen Ern

[766 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 28 vom 10.07.2020 Seite 15

Märkte

Kartoffeln

Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland

Qualitäten passen

Die Ernte der Frühkartoffeln in der Pfalz geht voran. Die Mengen können am Markt platziert werden. Als gut wird die Nachfrage bezeichnet. Dennoch geben die Preise weiter nach. Das Angebot auch aus den anderen Anbaugebieten wird größer. Die Erträge in

[745 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 28 vom 10.07.2020 Seite 15

Märkte

Kartoffeln

Bayern, Baden-Württemberg

Rodung kommt gut voran

Die Ernte der Frühkartoffeln in Baden-Württemberg läuft zügig weiter. Die Erträge lassen nach wie vor zu wünschen übrig. Im Großen und Ganzen passen die Qualitäten, abgesehen von Drahtwurmschäden, die hin und wieder auftreten. Die Nachfrage wird als

[915 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 28 vom 10.07.2020 Seite 14

Märkte

Futtermittel

Zuckerhaltige

Tendenz vorne schwach

Die Nachfrage nach Trockenschnitzeln bleibt gering. Dennoch müssen einige Läger geräumt werden, um Platz für das Getreide zu schaffen. Diese Tatsache ermöglicht bei prompter Abnahme auch Kurse unter Notiz. Generell zeigen die Notierungen speziell für

[432 Zeichen] Tooltip
Zuckerhaltige Futtermittel in €/t
€ 5,75

agrarzeitung 28 vom 10.07.2020 Seite 13

Märkte

Getreide

Region West

Triticale fester bewertet

Die Ernte im Rheinland kam bisher gut voran. Gute Erträge und Qualitäten wurden eingefahren. Bis zu 12 t/ha im Aachener Raum werden gemeldet. Aber auch Angaben von 7 t/ha von den leichten Böden und 8,5 bis 10,0 t/ha von den besseren Standorten überze

[2858 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 28 vom 10.07.2020 Seite 13

Märkte

Getreide

Region Süd

Erster Weizen in Baden

Im Süden Deutschlands hat die Gerstenernte begonnen. Die Erträge in Nieder- und Oberbayern bewegen sich im Schnitt zwischen 6,0 und 8,0 t/ha. Die Hektolitergewichte können bis zu 70 kg betragen. Die Ergebnisse in Franken fallen etwas geringer aus. Hi

[1717 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 28 vom 10.07.2020 Seite 12

Märkte

Dem Gerstenmarkt fehlt die Bierlaune

Mälzereien haben wenig Bedarf – Britische Gerste im Ausverkauf

Celle. Braugerste gibt es in Europa in diesem Jahr reichlich. Die dümpelnde Nachfrage lässt schwache Preise erwarten.

[2525 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 28 vom 10.07.2020 Seite 7

Ernte 2020

Von schwach bis ausgezeichnet

Deutsche Gerste ungleichmäßig abgereift – Französische Erträge enttäuschen

Wegen des unbeständigen Wetters kommt der Drusch langsamer voran – mit dem Vorteil, dass selten Erntedruck entsteht. Etliche Getreidebestände sind in diesem Jahr ungleichmäßig entwickelt. Manchmal ist das Korn schon reif, während das Stroh noch grün ist. Einen großen Einfluss auf die Erntemenge in diesem Jahr hat neben den Erträgen die Entwicklung der Anbaufläche.

[3177 Zeichen] Tooltip
Weichweizen Frankreich - Ernte in Mio.t
€ 5,75

agrarzeitung 27 vom 03.07.2020 Seite 13

Märkte

Getreide

Region Süd

Handel nur in kleinem Umfang

Im Süden Deutschlands hat die Gerstenernte noch nicht begonnen. Ganz vereinzelte Partien sind noch in keiner Weise repräsentativ. In ersten frühen Gebieten könnten bei guten Witterungsbedingungen in den kommenden Tagen die Arbeiten richtig beginnen.

[1960 Zeichen] € 5,75

agrarzeitung 27 vom 03.07.2020 Seite 14

Märkte

Futtermittel

Zuckerhaltige

Geringer Bedarf

Die Handelstätigkeit für Trockenschnitzel bleibt sehr verhalten. Das gilt sowohl für die Nachkampagne als auch für die neue Kampagne. Die Preise bewegen sich auf dem bisherigen Niveau mit einer leichten Tendenz zur Schwäche. Prompte Ware, die das Lag

[584 Zeichen] Tooltip
Zuckerhaltige Futtermittel in €/t
€ 5,75

 
weiter