Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 2635 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 34 vom 22.08.2019 Seite 6

Diese Woche

CJ Schmidt entwickelt Husum

12.000 m²

Seit über fünf Jahren treibt CJ Schmidt das Projekt voran, aus einem alten Hertie-Haus ein Shopping-Center zu machen. Jetzt steht die Eröffnung fest. Am 9. Oktober startet „Theo“: 12.000m², 35 Geschäfte vom lokalen Reformhaus bis zum globalen Filiali

[635 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 34 vom 22.08.2019 Seite 38

Business Karriere

Working in Fashion / 11

Markenbotschafter im Flagship Store

Patrick Dümmel ist Consumer Experience Ambassador bei Levi‘s

[2765 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 34 vom 22.08.2019 Seite 5

Diese Woche

Knapp gegen Riese

New Yorker-Chef Friedrich Knapp will Amazon wegen unfairen Wettbewerbs verklagen – „Verbände und Politik tun nichts“

Friedrich Knapp, Inhaber des Fast Fashion-Filialisten New Yorker, will sich erneut mit Amazon anlegen. Der Grund: Ein Großteil der dort verkauften Textilien entspreche nicht dem Textilkennzeichnungsgesetz. Was werfen Sie Amazon vor? Friedrich

[2933 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 33 vom 15.08.2019 Seite 22,23,24

Business Unternehmensstrategie

Zeros Zukunft

Vor einem Jahr haben Viktor Seuwen und Urs-Stefan Kinting Zero aus der Insolvenz übernommen. Jetzt geht es darum, das DOB-Label nachhaltig aufzubauen.

[7816 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 33 vom 15.08.2019 Seite 26,27

Business Connected Retail

Family Affair

Die Otto-Familie gründet erstmals ein Joint Venture zwischen Otto.de und ECE. Das Ziel: Offline und Online verbinden im Kampf gegen Amazon, Zalando & Co.

[5908 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 32 vom 08.08.2019 Seite 34,35,36

Business Store-Konzept

Was die Kunden wollen

Das stationäre Geschäft ist für H&M die wichtigste Umsatzsäule, aber auch die größte Baustelle. Jetzt hat der Konzern den ersten deutschen Store mit neuem Konzept eröffnet.

[3615 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 30 vom 25.07.2019 Seite 18,19,20,21,22,23,24,25,26,27

Business Fast Fashion

Fast, Faster

Inditex und H&M sind eine Klasse für sich. In den vergangenen Jahren allerdings haben die Schweden gegenüber den Spaniern deutlich an Boden verloren. Jetzt haben beide Konzerne ihre Bilanzen vorgelegt und geben darin auch die Marschrichtung für die Z

H&M vs Inditex – ein Klassiker im Geschäft mit der schnellen Mode. Was viele Jahre nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aussah, hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend in Richtung Inditex verschoben. Die Spanier hatten mit ihren klar positionierten Vertriebslinien, unterstützt durch einen hohen regionalen Sourcing-Anteil und eigene Produktionsstätten, zuletzt stets die Nase vorn. Dieses Bild zeichnen auch die nun vorliegenden Bilanzen 2018. H&M resümiert darin ein schwieriges Geschäftsjahr 2017/18 (30. November), Inditex ein weiteres erfolgreiches 2018/19 (31. Januar). Der anhaltende Strukturwandel setzt beide Fast Fashion-Händler unter Druck. Auch bei Inditex wachsen die Margen nicht mehr in den Himmel. Der Ausbau des Online-Geschäfts und dessen Verknüpfung mit den Läden sind die großen und teuren Baustellen. Die stationäre Expansion tritt in den Hintergrund. Als ob das alles nicht schon Herausforderung genug ist, baut sich ein Thema auf, das immer mehr zu einem Mega-Thema wird: Nachhaltigkeit. Der gesellschaftliche Druck zwingt die Unternehmen, sich zu rechtfertigen. Höchst umfangreiche CSR-Kapitel in den Geschäftsberichten belegen diese Entwicklung. Die TextilWirtschaft hat die Bilanzen ausführlich unter die Lupe genommen und die wichtigsten Fakten und Weichenstellungen auf den kommenden Seiten sortiert. Jörg Nowicki

[26728 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 30 vom 25.07.2019 Seite 16

Diese Woche Kommentar

Reise ohne Rückfahrschein

Die großen Fast Fashion-Konzerne müssen weiter mit weniger Marge leben Jörg Nowicki

80 Seiten H&M, 434 Seiten Inditex. Die beiden großen Fast Fashion-Konzerne geben in ihren Geschäftsberichten einiges preis. Besondes interessant sind Langzeitvergleiche. Zwar sind die Umsätze in den vergangenen Jahren weiter gestiegen. Beim Ertrag ab

[1913 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 29 vom 18.07.2019 Seite 10

Diese Woche

Schmid-Gruppe greift nach K&L

Gläubiger sollen in der kommenden Woche über Angebot des Augsburger Filialisten abstimmen

Die Augsburger Schmid-Gruppe will den insolventen Filialisten K&L übernehmen. Das ist einem Schreiben von K&L an die Lieferanten zu entnehmen, das der TextilWirtschaft vorliegt. Demzufolge wurde „eine Investitionsvereinbarung für die Übernahme im Rah

[2089 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 29 vom 18.07.2019 Seite 12

Diese Woche

ECE entwickelt Ladenkonzept

500 m²

Center-Betreiber stehen angesichts des Strukturwandels im Handel vor riesigen Herausforderungen. Die ECE reagiert nun mit einer ungewöhnlichen Maßnahme und wird zum Einzelhändler – ein bisschen. Gemeinsam mit dem Partner Pop up my brand hat das Hambu

[617 Zeichen] € 5,75

 
weiter