Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 253 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 11 vom 14.03.2019 Seite 54

Fashion

Fashion Talk

Digital Moves Sie heißen Lil Miquela, Zhi oder – wie sie im Bild– Shudu. Sehen täuschend echt aus, dem Zeitgeist entsprechend. Auch für Kampagnen von Balmain oder Ugg standen digitale Models schon „vor der Kamera“. Jetzt holt Ellesse künstliche In

[2499 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 43 vom 22.10.2015 Seite 42,43,44,45,46,47,48,49,50,51,52,53,54,55,56,57,58,59,60,61

Fashion

DESIGNERSCHAUEN FRÜHJAHR 2016

CATWALK

Folk trifft Futurismus. Rock auf Romantik. Hippie auf Hightech. Die vielbeschworene Gleichzeitigkeit der Trends zeigt sich nirgends so deutlich wie auf den Laufstegen in Mailand und Paris, New York und London. Die wichtigsten Strömungen.

[12662 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 13 vom 26.03.2015 Seite 44,45,46,47,48,49,50,51,52,53,54,55,56,57,58,59,60,61,62,63

Fashion

Catwalk

Von Glam bis Gothic. Von Pastell bis Pelz. Von Taille bis Tier. Von Samt bis Siebziger. Die Top-Themen. Die Top-Schauen. Die wichtigsten Namen. Die stärksten Inszenierungen der internationalen Designer-Schauen auf einen Blick.

[12288 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 40 vom 04.10.2012 Seite 55

Fashion

Pariser Power-Frauen

Raf Simons’ Debüt für Dior: Ein perfekter Einstand. Einfühlsam verbindet der Belgier Tradition und Moderne. Er entstaubt den Look. Keine Spur mehr von Kitsch und Kostüm. Straighter, konsequenter. Raf Simons verleiht Dior wieder ein zeitgemäßes Gesich

Er hat sich bei Jil Sander einen Namen als neuer Papst des Minimalismus gemacht. Doch Raf Simons ist längst nicht so kopflastig wie sein Ruf. Seine Sensoren sind auf Zeitgeist und Zukunft eingestellt. Das hat ihn zu Dior gebracht, wo man seinen Vorgä

[1230 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 40 vom 04.10.2012 Seite 055

Fashion

Pariser Power-Frauen

Raf Simons’ Debüt für Dior: Ein perfekter Einstand. Einfühlsam verbindet der Belgier Tradition und Moderne. Er entstaubt den Look. Keine Spur mehr von Kitsch und Kostüm. Straighter, konsequenter. Raf Simons verleiht Dior wieder ein zeitgemäßes Gesich

Er hat sich bei Jil Sander einen Namen als neuer Papst des Minimalismus gemacht. Doch Raf Simons ist längst nicht so kopflastig wie sein Ruf. Seine Sensoren sind auf Zeitgeist und Zukunft eingestellt. Das hat ihn zu Dior gebracht, wo man seinen Vorgänger

[1564 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 18 vom 30.06.2011 Seite 50,51,52,53,54,55

Fashion

Rundblick

Tausendfach werden sie verkauft: Wayfarer und Aviator. KETTEN und kleine Charms. Welche neuen Themen bauen sich bei Schmuck und Sonnenbrillen auf?

Längst sind Sonnenbrillen zu beliebten Accessoires bei jeder Wetterlage geworden. Besonders in der Welt der Mode. Wie Karl Lagerfeld in seiner Biographie berichtet, steht zwischen ihm und dem Rest der Welt „eine Glaswand“ – gut sichtbar in Gestalt se

[8348 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 16 vom 21.04.2011 Seite 75

Fashion

AUFSTEIGER

Der Tupfen

Mal groß, mal klein: Das Punkte-Muster ist zurück und inszeniert sich jung und angezogen.

Wirklich weg war es ja nie, das Punktemuster. Und doch fällt auf, dass es sich in diesem Frühjahr mit Nachdruck wieder ins Gespräch bringt. Besonders in den jungen Sortimenten hängen so viele fröhlich getupfte Kleider, Hosen, Tops und Blusen wie nie.

[2203 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 14 vom 07.04.2011 Seite 44,45,46,47,48,49,50,51

Fashion

Das Sakko

Wie es sich zum echten Impulsgeber der Männermode entwickelt

Das angestaubte Image ist passé. Über die Qualitäten, den Schnitt und die Details hat sich das Sakko neu erfunden. Verschiedene Strömungen tun sich auf. Im Top-Genre hat das softe Baumwoll-Sakko die Sommer-Sortimente im Sturm erobert. Und auch im Mit

[9300 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 13 vom 31.03.2011 Seite 54,55,56,57,58,59,60,61,62,63,64,65,66,67,68,69,70

Fashion

Catwalk Herbst 2011

Achtung Ladys: Nichts für kleine Mädchen

Die wichtigsten Themen, die stärksten Trends, die besten Schauen. Die große Schauenanalyse der TW. Die Catwalk-Themen für Herbst 2011.

Bei Gucci wandeln die Models als Hollywood-Diven über den Laufsteg – mit Satinblusen und üppigem Pelz. Miuccia Prada möchte die Frauen kommenden Herbst im Sixties-Mantelkleid sehen. Dolce&Gabbana setzt sich mit dem Spiel von maskulin und feminin ause

[14061 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 10 vom 17.03.2011 Seite 72,73,74,75,76,77

Fashion

PARIS

Licht undSchatten

Heterogen, voll starker Kontraste – so sind die Schauen in Paris. Einerseits setzen die Designer auf Minimalismus und schlichte Eleganz. Andererseits auf Opulenz und Farbenfreude.

The King is gone“, stand auf einer Tafel, die ein Fan von John Galliano vor der Dior-Schau in Paris in einer dichten Menge von Neugierigen hochhielt. „Dior konnte nicht anders, als Galliano zu feuern, da ist zu viel Geld im Spiel, aber ich bin hier,

[8610 Zeichen] € 5,75

 
weiter