Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 6 Artikel gefunden.

 

     
     
    Sortierung:  
    Treffer pro Seite:

    TextilWirtschaft 13 vom 31.03.2011 Seite 54,55,56,57,58,59,60,61,62,63,64,65,66,67,68,69,70

    Fashion

    Catwalk Herbst 2011

    Achtung Ladys: Nichts für kleine Mädchen

    Die wichtigsten Themen, die stärksten Trends, die besten Schauen. Die große Schauenanalyse der TW. Die Catwalk-Themen für Herbst 2011.

    Bei Gucci wandeln die Models als Hollywood-Diven über den Laufsteg – mit Satinblusen und üppigem Pelz. Miuccia Prada möchte die Frauen kommenden Herbst im Sixties-Mantelkleid sehen. Dolce&Gabbana setzt sich mit dem Spiel von maskulin und feminin ause

    [14061 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 44 vom 30.10.2003 Seite 022

    Fashion Catwalk

    Paris, Mailand, New York, London: Das Fazit der Schauen für Frühjahr/Sommer 2004

    Der neue Realismus - Die Trends von den Catwalks

    Die Botschaft aus Paris, Mailand, New York und London ist eindeutig: Es kommt ein neuer Realismus in Mode. Dessen Komponenten setzen sich zusammen aus einer erneuerten, völlig verjüngten Eleganz, aus tragbarer Sportivität und femininen Ideen der 40er und 50er Jahre. Die komplette Analyse auf den folgenden Seiten.

    [11651 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 20 vom 16.05.2002 Seite 032

    Fashion

    Albert Eickhoff im Gespräch über Konjunktur, Marken und Strategien

    "Der Luxusmarkt wird gnadenlos überschätzt"

    Seit dem 11. September steht der Luxusmarkt weltweit in heftigen Turbulenzen. Konzerne wie LVMH oder PPR werden von den Börsen abgestraft. Lange Zeit vom Handel gerühmte Marken wie Prada oder Gucci stehen massiv in der Kritik. Albert Eickhoff, seit 40 Jah

    [7326 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 16 vom 18.04.2002 Seite 032

    Fashion

    DOB-Trend Folklore

    Aus aller Herren Länder

    Von den Anden in Peru bis zu den Schweizer Alpen. Von Norwegen bis Russland. Von Eskimos, Indianern, ungarischen Piroschkas und sardischen Bauernmädchen. Es gibt kaum ein Land oder eine Kultur, an der sich die internationalen Designer für ihre Kollektione

    [5221 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 29 vom 19.07.2001 Seite 106

    Fashion Top Fashion Feminin

    Sugar, Arezzo

    Marken molto personale

    Das Sortiment von Sugar in Arezzo bewegt sich im Spannungsfeld von formell und entspannt, von schlicht und dekoriert. Der nächste Sommer wird feminin und farbenfroh, mit modernen ethnischen Anleihen, davon ist Inhaber Beppe Angiolini überzeugt.

    [5598 Zeichen] € 5,75

    TextilWirtschaft 09 vom 02.03.2000 Seite 022

    Fashion

    MAILAND

    Es wird ein amerikanisches Jahrzehnt. Das bestätigen auch die Schauen in Mailand. Jede Menge Gliss and Glamour. Jede Menge Opulenz. Ein Signal der Eleganz selbst bei den sportiven Puristen. Ungeheurer Reichtum der Materialien. Eine Orgie von Fur und Fashion, von Seide und Samt. Der markanteste Punkt der neuen Saison ist die Taille. Über das ganze Spektakel ergießt sich eine Flut von Stilettos, von Schals und Gürteln. Bei den Taschen und Täschchen platzt eine Explosion von Kreativität. Jeder, buchstäblich jeder wittert jetzt das ganze große Geschäft mit den Accessoires. Die wichtigste Farbe ist Schwarz.

    [8869 Zeichen] € 5,75