Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 5910 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Horizont 12 vom 19.03.2020 Seite 5

Thema der Woche

Corona

„Überwältigende Wucht“

Publikumsverlage kämpfen mit Werbe-Stornos und den unplanbar schnellen Entwicklungen der Corona-Krise

Die Publikums- und Zeitungsverlage kämpfen an mindestens zwei Fronten gegen Corona und die Folgen: Neben den Herausforderungen, die jedes Unternehmen aktuell zu bewältigen hat, etwa bei der Organisation der Home-Office-Arbeit, blicken sie mit Sorge a

[3273 Zeichen] € 5,75

Horizont 7 vom 13.02.2020 Seite 2

Standpunkt

Kommentar

Preis nach Wahl

Der Spiegel zeigt: Journalismus kostet. Gut so

Ab dieser Woche müssen sich Leser von Spiegel.de entscheiden – zwischen einer unentgeltlichen und einer werbefreien Nutzung des Portals: Sie müssen entweder mit ihren Nutzungsdaten für Werbetracking „bezahlen“ – oder pro Monat mit 4,99 Euro. Das klin

[2066 Zeichen] € 5,75

Horizont 1-2 vom 09.01.2020 Seite 2

Standpunkt

Kommentar

Mehr als ein Relaunch

Der Spiegel wird zum digitalen Magazin mit Print-Ableger

Man soll es ja nicht übertreiben mit der Formulierung, dass eine neue Zeitrechnung beginne. Für den Spiegel trifft das in dieser Woche jedoch zu. Da ist vor allem die Neuerfindung des digitalen Spiegel, bisher bekannt unter dem Namen Spiegel Online.

[3273 Zeichen] € 5,75

Horizont 1-2 vom 09.01.2020 Seite 4

Thema der Woche

Serviceplan hält den Spiegel vor

Die Hamburger Agentur präsentiert die erste Dachmarkenkamapgne fürs Nachrichtenmagazin

Parallel zum Relaunch seines Online-Auftritts startet der Spiegel eine große Dachmarkenkampagne. Es handelt sich um die erste Arbeit von Serviceplan Campaign, die erst Ende vergangenen Jahres als neuer Kommunikationspartner des Nachrichtenmagazins be

[3639 Zeichen] € 5,75

Horizont 1-2 vom 09.01.2020 Seite 4

Thema der Woche

„Verbindung von Tempo und Tiefe“

Der Spiegel erfindet sich online neu. Vor allem für den Vertrieb – aber auch für die Werbevermarktung

Mit dem Relaunch seiner Onlinepräsenz auf einer neuen technologischen Basis, dem neuen Nutzwert- und Lifestyle-Ressort Leben und einem veränderten Design, das optisch näher ans Magazin heranrückt, will der Spiegel nicht nur die Zahl seiner Digitalabo

[2177 Zeichen] € 5,75

Horizont 51-52 vom 19.12.2019 Seite 24

Medien Jahresrückblick 2019

Relotius & Redaktionsfusion

Die Spiegel-Affäre

Vor genau einem Jahr, am 19. Dezember 2018, stellte sich der Spiegel in den Sturm. An jenem Vorweihnachtstag enthüllt das Magazin via Spiegel Online in eigener Sache den Relotius-Fälschungsskandal. Diese – nach den gefälschten Hitler-Tagebüchern des

[737 Zeichen] € 5,75

Horizont 44 vom 30.10.2019 Seite 6

Agenda

Spiegel und G+J wollen Wirtschaft zweitverwerten

Die Spiegel-Gruppe und ihr Gesellschafter Gruner + Jahr (25,1 Prozent) planen eine gemeinsame Zweitverwertung ihrer Wirtschaftsinhalte. Dies berichtete zuerst das Hamburger Abendblatt. Der Spiegel soll den Content seiner Wirtschaftsredaktion einbring

[1262 Zeichen] € 5,75

Horizont 43 vom 24.10.2019 Seite 8

Agenda

E-Paper bremsen Auflagenverluste

Das Gros der Zeitungen und Zeitschriften verliert laut IVW auch im 3. Quartal Auflage, es gibt aber auch Ausnahmen

Auch im 3. Quartal gingen die IVW-Auflagen der meisten Zeitungen und Zeitschriften weiter zurück. Hoffnungssignale setzen indes die steigenden E-Paper-Verkäufe. Bei Spiegel, Zeit und dem Handelsblatt können die digitalen Ausgaben den Gesamtrückgang v

[2273 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 29.08.2019 Seite 64

Leute

Relotius-Förderer Matthias Geyer verlässt den Spiegel

Wie oft muss Matthias Geyer eigentlich noch gehen? Dass der frühere Vorgesetzte und Förderer des Spiegel-Fälschers Claas Relotius abtreten soll und warum das ein Thema für die Anwälte war, hatte HORIZONT bereits vor vier Wochen geschrieben (31/2019).

[471 Zeichen] € 5,75

Horizont 34 vom 22.08.2019 Seite 2

Standpunkt

Kommentar

Nicht nur Kosmetik

Lektüretipp für Werber: der aktuelle Spiegel

Die aktuelle Titelgeschichte des Spiegel klingt eher nach Focus: „Glatt gelogen: Die falschen Versprechungen der Kosmetikindustrie – und was wirklich hilft“. Es ist dann aber doch ein guter Artikel, und auch, wenn es in dem Text um sie nur ganz am Ra

[2060 Zeichen] € 5,75

 
weiter