Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 125 Artikel gefunden.

 
zurück weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 05 vom 04.02.2010 Seite 012

News

H&M: Auf der Suche nach Wachstum

Expansion mit H&M Home - Deutschland-Umsatz steigt auf 2,47 Mrd. Euro

Hennes&Mauritz will neue Umsatzquellen erschließen und deshalb mit seinem Wohnaccessoires-Konzept H&M Home expandieren. Ob eigene Stores oder Flächen in bestehenden Läden geplant sind, will ein Konzernsprecher nicht mitteilen. Die Schweden hatten im Früh

[2971 Zeichen] Tooltip
H&M IN ZAHLEN - Entwicklung der wichtigsten Kennziffern in den vergangenen Geschäftsjahren (30.11.)
€ 5,75

TextilWirtschaft 51-52 vom 17.12.2009 Seite 034

Business

Jimmy Choo - mehr als nur ein Schuh

Joshua Shulman, CEO des Luxus-Labels setzt auf eine breitere Produktpalette, das Online-Geschäft und die Expansion im Einzelhandel

Die Schuhe der Londoner Luxusmarke Jimmy Choo sind für Frauen wahre Kultobjekte. Bei Preisen zwischen 400 und 1500 Euro müssen Liebhaberinnen der Stilettos mit Sex-Appeal aber tief in die Tasche greifen. Das hat den Erfolg des Labels, das 1996 in einer k

[7582 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 51-52 vom 17.12.2009 Seite 056

Business Wäschemarkt

"Wir sind eine Spezialkette, kein Supermarkt"

Der niederländische Wäsche-Filialist Hunkemöller will in Deutschland rasant wachsen. Der internationale Vertriebsdirektor Bart van den Nieuwenhof über Chancen in der Krise und die treue deutsche Kundin.

TW: Herr van den Nieuwenhof, haben die Damen in Krisenzeiten weniger Lust auf Dessous? Bart van den Nieuwenhof: Im Gegenteil. Wir spüren keine Rezession. Die Geschäfte laufen gut, vor allem in Deutschland. Wir wachsen dieses Jahr, auch flächenbereinigt.

[5744 Zeichen] Tooltip
HUNKEMÖLLER-STORES
€ 5,75

TextilWirtschaft 47 vom 19.11.2009 Seite 020

Business

"Wir wollen stets überraschen"

Der neue H&M-CEO Karl-Johan Persson und Deutschland-Geschäftsführer Thorsten Mindermann über die Wachstumsstrategie des schwedischen Mode-Riesen.

TW: Alle reden von Krise. Sie auch? Karl-Johan Persson: Das wirtschaftliche Klima ist zurzeit sicher extrem tough. In den einzelnen Märkten ist es aber sehr unterschiedlich. In Spanien und den USA ist die Wirtschaft härter getroffen als in Deutschland.

[15143 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 42 vom 15.10.2009 Seite 020

Business

Made in China in der Krise

Tausende Fabrikschließungen, Millionen Arbeitslose, Auftragseinbrüche von bis zu 30% - die Rezession hat auch beim größten Exporteur für Bekleidung zugeschlagen. Chinas Antwort: milliardenschwere Konjunkturpakete und eine stärkere Ausrichtung auf den

Es geht wieder aufwärts. Seit Mai verzeichnet die Bekleidungsindustrie in China wieder positive Wachstumsraten. Das geht aus den monatlichen Daten des Nationalen Statistikbüros in China hervor. Auch aufgelaufen befindet sich die Bekleidungsproduktion men

[18072 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 40 vom 01.10.2009 Seite 007

News

Hennes&Mauritz ist mit seinem Deutschland-Geschäft zufrieden

Umsätze steigen hierzulande um 7% - konzernweit sinken die flächenbereinigten Erlöse weiter

Thorsten Mindermann, Chef von H&M Deutschland, kann derzeit einigermaßen entspannt agieren. Während seine Kollegen in Spanien, Frankreich und den USA für ein dickes Minus sorgen, zählt Deutschland zu den wenigen Märkten, mit deren Umsatzentwicklung H&M d

[2825 Zeichen] Tooltip
DEUTSCHLAND HUI, USA PFUI - Die Entwicklung in den zehn wichtigsten H& M-Märkten
€ 5,75

TextilWirtschaft 30 vom 23.07.2009 Seite 057

Business Handel

Shopping-Center zieht es in die City

GCSC prognostiziert Wachstum - Malls bauen Gastronomie-Anteil aus

Mehr Integration, weniger Verkaufsfläche, höhere Qualität. Das sind drei wesentliche Megatrends, die der Verband German Council of Shopping Centers (GCSC), Ludwigsburg, für die Zukunft sieht. Als besonders positiv bezeichnet GCSC-Vorstand Stephan Jung di

[2359 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 29 vom 16.07.2009 Seite 046

Business

"Die Kunden werden kein Geld mehr verschwenden"

Die US-Marke Guess will ihre Präsenz in Deutschland ausbauen. Unternehmenschef Paul Marciano erläutert seine Pläne für "den schwierigsten Markt Europas".

Paul Marciano ist Mitgründer, Co-Chairman, CO-CEO und Chef-Designer von Guess. Er leitet das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Maurice. Mit der TextilWirtschaft sprach er über die geplante Verdopplung des Umsatzes in Europa, über die Pläne in Deuts

[22228 Zeichen] Tooltip
UMSATZ MEHR ALS VERDOPPELT - Umsatz und Nettogewinn von Guess Inc von 2005 bis 2008 in Mill. Dollar
€ 5,75

TextilWirtschaft 22 vom 28.05.2009 Seite 016

News Kommentar

Ende in Essen, Beginn in Bremen

Bei Hertie gehen endgültig die Lichter aus, der Discounter Primark startet furios auf dem deutschen Markt. Zwei Ereignisse, die den Strukturwandel im deutschen Einzelhandel drastisch dokumentieren.

Mit historischen Ereignissen ist das so eine Sache - häufig merkt man erst später, welch einschneidende Bedeutung sie wirklich hatten. Die vergangene Woche hat gute Chancen, künftig das Etikett historisch verpasst zu bekommen. Zumindest für den deutschen

[5509 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 22 vom 28.05.2009 Seite 022

Business

Big Bang in Bremen

Einen beeindruckenden Deutschland-Start hat der irische Bekleidungs-Discounter Primark hingelegt: Hunderte Kunden stürmten bei der Eröffnung in den 5400m² großen Laden im Bremer Einkaufszentrum Waterfront. Erste Gespräche mit Kunden zeigen: Primark s

Die Polizei musste diesmal nicht einschreiten. Bremen ist halt nicht London. Vielleicht lag es auch an der friedensbewegten Grundstimmung in der Stadt, schließlich hatte der Evangelische Kirchentag allerlei fröhlich singendes und musizierendes Volk in di

[11635 Zeichen] € 5,75

 
zurück weiter