Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 3683 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 27 vom 02.07.2020 Seite 12,13,14,15,16,17

Business Zwischenbilanz

100 Tage

Den 18. März 2020 wird in der Modebranche wohl keiner vergessen. Etwas mehr als 100 Tage ist dieses Datum her, an dem fast alle stationären Modeläden schließen mussten. Rund fünf Wochen dauerte der Lockdown an, für größere Häuser noch länger. Was ist in der Branche seither passiert? Wie haben sich Umsatz und Frequenz entwickelt? Und wie wird es weitergehen? Ein Überblick.

[12091 Zeichen] Tooltip
Zahlen zur Corona-Krise
€ 5,75

TextilWirtschaft 27 vom 02.07.2020 Seite 18,19

Business Strategien

Schnelles Schrumpfen

Die Corona-Krise fordert Tribut: massiver Stellenabbau, flachere Strukturen, mehr Flexibilität – in den Unternehmen werden Kosten an die Realität angepasst

100 Tage nach dem Start des Shutdown ist klar: Die Wirtschaft, insbesondere die Modebranche, hat es in Folge von Covid-19 mit einem massiven strukturellen Einschnitt zu tun und nicht mit einer kurzen Schwächephase. Zwar ist das wahre Ausmaß noch nich

[6004 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 27 vom 02.07.2020 Seite 20,21

Business Strategien

Schutzschirm – und dann?

Drei Monate können Unternehmen unter den Schutzschirm. Dann müssen sie die Gläubiger von ihrem Sanierungsplan überzeugen. Während bei Esprit die Zukunft offen ist, wechselt Hallhuber in die Insolvenz in Eigenverwaltung.

[7107 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 27 vom 02.07.2020 Seite 36,37

Fashion Body & Beach Frühjahr 2021

Der Markt

Kollektionen konzentrieren, Basics ausweiten – Corona prägt das Angebot der Hersteller

Die ersten zwei Monate versprachen Andrea Bous einen guten Start in das Jahr. Das Lager der Bad Homburger Wäschehändlerin ist mit attraktiver Frühjahrsware gefüllt, die Stimmung gut. Dann der Schock. Der bundesweite Shutdown. Wie Tausenden von Händle

[7341 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 27 vom 02.07.2020 Seite 58,59,60

Fashion Sports Frühjahr 2021

Kein Spaziergang

Die Sportbranche scheint auf den ersten Blick von der Krise nicht ganz so hart getroffen zu sein wie die Mode. Was die Planungen für nächsten Sommer angeht, hofft vor allem die Outdoor- Branche darauf, weiter von der Lust auf die heimische Natur zu profitieren. Doch auch dieser Markt wird sich grundlegend neu sortieren.

[7960 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 27 vom 02.07.2020 Seite 6,7

Diese Woche

VON POP-STARS UND AZUBI-PRÄMIEN

Kanye West bei Gap, Verluste bei Nike, Entlassungen bei Brax: Die Woche im Schnelldurchlauf

-- 366 Mio. Euro... -- ...will Eigentümer Signa in Galeria Karstadt Kaufhof investieren, wenn der Sanierungssplan umgesetzt und ein Drittel der Filialen geschlossen wird. Unklar ist, ob Signa als Vermieter zu Mietminderungen bereit ist. -- +42

[3622 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 24 vom 13.06.2019 Seite 6

Diese Woche

Signa übernimmt Galeria Karstadt Kaufhof komplett

Nach nur sieben Monaten steigt HBC aus dem Gemeinschaftskonzern aus – für 1. Mrd. Euro

[3005 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 21 vom 23.05.2019 Seite 7

Einigung bei Kaufhof zum Job-Abbau

Mitarbeitervertreter und Unternehmensleitung von Kaufhof haben sich auf einen Interessenausgleich und Sozialplan für den Stellenabbau geeinigt. Dem Kölner Stadtanzeiger sagte Gesamtbetriebsratschef Peter Zysik, dass in den Filialen nun doch nur 1000

[1155 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 16 vom 18.04.2019 Seite 5

Diese Woche

Auch Karstadt schreibt rot

Warenhaus-Union: Fanderl kündigt Einschnitte an

Dass Galeria Kaufhof in den roten Zahlen steckt, ist schon länger bekannt. Jetzt aber musste Stephan Fanderl, Chef des vereinigten Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof, einräumen, dass auch Karstadt wieder in die Verlustzone gerutscht ist. Von

[2024 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 11 vom 14.03.2019 Seite 41

Business

Chipperfield plant für Karstadt in Berlin-Neukölln

Unbestätigten Medienberichten zufolge will Karstadt-Mehrheitseigner Signa das Nachkriegsgebäude von Karstadt am Hermannplatz in Berlin-Neukölln abreißen. Anschließend soll Star-Architekt David Chipperfield ab 2012 für 450 Mio. Euro ein neues Gebäude

[597 Zeichen] € 5,75

 
weiter