Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 15 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 49 vom 04.12.2003 Seite 049

Business Thema

Die größten deutschen Textilhersteller

Umsätze, Umstrukturierungen, Tochtergesellschaften

Daun-Gruppe: Der mit Abstand größte deutsche Textilhersteller konnte sich mit einem Umsatz von 1,3Mrd. Euro auch in der internationalen Rangliste um sieben Plätze auf Rang 13 vorarbeiten. Claas E. Daun hat in den vergangenen 25 Jahren seinen Konzern zusam

[11748 Zeichen] Tooltip
Die größten Textil-Unternehmen Europas nach Ländern
€ 5,75

TextilWirtschaft 02 vom 10.01.2002 Seite 185

E-Business

News

E-Rialto: Die EAN-Organisationen aus Deutschland, Spanien, Österreich, Dänemark, Niederlande, Schweiz, Großbritannien, Finnland und Italien wollen eine neue Organisation für Stammdatenservices gründen. Die so genannte E-Rialto-Initiative soll den elektron

[1549 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 49 vom 06.12.2001 Seite 028

Fashion

Ethno-Logisch

Indien, Thailand, Afrika, Mexiko und Spanien - die Designerschauen zeigten ein breites Spektrum an neuen ethnischen Einflüssen. Natürlich hat auch dieser Trend romantische Züge. Aber er ist wesentlich bodenständiger, teilweise rustikaler und längst nicht so flatterhaft wie die Romantik im viktorianischen Stil. Ein idealer Fundus also, aus dem auch der breite Markt schöpfen kann.

[9240 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 45 vom 09.11.2000 Seite 052

Business Handel

Der Reiz des Wäschemarkts

Sie bieten ein verführerisches Produkt, sie haben ein System, und sie wollen in Deutschland wachsen. Immer mehr ausländische Filialisten drängen auf den deutschen Wäschemarkt. Wer sind diese Unternehmen und wie sehen ihre Strategien aus? Eine Analyse ihrer Konzepte und der Marktsituation.

[20269 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 49 vom 09.12.1999 Seite 100

Business Die Größten

Textilien, Technik, Turbulenzen

Wirtschaftskrisen, ein starker Dollar und Währungsturbulenzen an den internationalen Finanzmärkten haben 1998 der weltweiten Textilindustrie zu schaffen gemacht. Über die Hälfte der in der TW-Rangliste aufgeführten größten Textilunternehmen der Welt mussten im vergangenen Jahr Umsatzeinbußen hinnehmen. Die Großen jedoch haben sich in schwieriger Zeit behauptet. Sie nutzten die Krise, schlossen unrentable Geschäftsbereiche und erweiterten ihr Portfolio durch Übernahme von kleineren, in Liquiditätsengpässe geratene Firmen.

[15235 Zeichen] Tooltip
Die größten Textilunternehmen der Welt - Umsatz in Mill. DM

Amtliche Druchschnitts-Devisenkurse

Die größten Textilunternehmen der Welt nach Ländern - Umsatz in Mio. DM
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 27 vom 08.07.1999 Seite 170

Business Industrie

"Sympathische Erotik" für die Marke

Esprit Bodywear erweitert Angebot um Nachtwäsche und Bademode

"Schon wieder eine Bekleidungsmarke, die jetzt auch Wäsche machen will", mögen sich einige Einzelhändler im vorigen Sommer gedacht haben, als sie von der neuen Esprit-Wäschekollektion hörten. Eine ganze Reihe von jungen Modelabels hat in den vergangenen S

[5477 Zeichen] Tooltip
Grafik/Tabelle
€ 5,75

TextilWirtschaft Nr. 07 vom 13.02.1997 Seite 052

Mode

Interfilière: Wäsche-Stoffe für Frühjahr/Sommer '98

Stoffe mit Relief und Raffinesse

go Paris - Die Interfilière, die gleichzeitig mit dem Salon de la Lingerie in Paris stattfand, ist wieder gewachsen. Das Interesse konzentrierte sich auf edle Optiken, Performance, Farben. Die Interfilière füllte erstmals eine ganze Halle: Mit über 230

[2682 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft Nr. 28 vom 11.07.1996 Seite 156

Mode

BADEMODE

FRÜHJAHR/SOMMER 1997

Flaute zwischen Ebbe und Flut

Keine andere Bekleidungssparte ist so wetterempfindlich wie die Bademode. Und das Wetter war nicht sonderlich gut in diesem Jahr. Die schlechte Konjunktur setzt da noch einen Dämpfer drauf. Außerdem wurden in diesem Jahr die untersten Preislagen mit gut g

[6204 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft Nr. 28 vom 11.07.1996 Seite 156

Mode

BADEMODE

FRÜHJAHR/SOMMER 1997

Flaute zwischen Ebbe und Flut

Keine andere Bekleidungssparte ist so wetterempfindlich wie die Bademode. Und das Wetter war nicht sonderlich gut in diesem Jahr. Die schlechte Konjunktur setzt da noch einen Dämpfer drauf. Außerdem wurden in diesem Jahr die untersten Preislagen mit gut g

[6204 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft Nr. 22 vom 30.05.1996 Seite 068

Industrie

Rußland: Marktzugang als Investition in die Zukunft/ die Vertriebswege/die Produktion

Langer Atem und gute Partnerschaft

TW Frankfurt - Mit einem Anteil von knapp 39 % ist Deutschland vor Italien und Benelux führender Lieferant von Bekleidung der EU nach Rußland. Geschäfte in Rußland waren schon immer problematisch, aber der russische Markt kann heute einen Unternehmer nich

[18330 Zeichen] € 5,75

 
weiter