Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 46 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

HORIZONT 40 vom 07.10.2010 Seite 019

Hintergrund

Schwierige Zeiten im VPRT

Radio-Sektion: Regiocast und NRJ wenden sich Verband APR zu / Schunk könnte Nachfolger von Hillmoth werden Juliane Paperlein

Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) steckt in einer schwierigen Phase. Mit den angekündigten Austritten von Regiocast, der NRJ-Gruppe und einigen Sendern der Nordwest Zeitungen zum Jahresende verliert der Verband wahrscheinlich ein Dutzen

[4945 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 39 vom 30.09.2010 Seite 019

Hintergrund

Per Twitter-Tweet ins Studio

Hörfunk und Social Media: Uneinigkeit und Unsicherheit im Umgang mit neuen Medien beherrschen die Gattung Hanna Klein

Wir sind da, wo unsere Hörer sind. Das ist ein Grundsatz, dem wohl kein Radiomacher widersprechen wird. Und so kommen die Radiostationen nicht mehr um das Internet herum, wenn sie junge Hörer erreichen und an die Marke binden wollen. Die meisten Sender s

[9384 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 17 vom 29.04.2010 Seite 001

Seite 1

TOP-NACHRICHTEN

Planning-Chef Poser wechselt von Ogilvy zu Kolle Rebbe Die Hamburger Agentur Kolle Rebbe hat einen Nachfolger für den ausgestiegenen bisherigen Strategie- und Planning-Chef Dominic Veken gefunden. Neuer Geschäftsführer für diesen Bereich wird Ralph Pose

[1355 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 17 vom 29.04.2010 Seite 023

Medien

Gefordertes Werbe-Aus ist umstritten

Markenverband und OWM setzen sich für Werbung in ARD-Hörfunkwellen ein / Privatsender wollen Werbebeschränkungen

Mit der Forderung nach einem völligen Werbe-Aus im öffentlich-rechtlichen Hörfunk bringen die Privatradios nun auch die Kunden gegen sich auf. Diese drohen, die Etats zu kürzen. Ihre Forderung nach Werbeverboten im öffentlich-rechtlichen Hörfunk sind so

[8576 Zeichen] Tooltip
Werbegelder steigen nur wenig - Werbeeinnahmen und Gebühreneinnahmen im Hörfunkmarkt 2003 bis 2013 - Angaben in Millionen Euro
€ 5,75

HORIZONT 15 vom 15.04.2010 Seite 006

Agenda

VPRT will Werbe-Aus

Verband legt Ausstiegsplan für Werbung auf ARD-Radios vor

Der private Rundfunkverband VPRT fordert erneut ein Werbe-Aus im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Nach den Plänen von Hans-Dieter Hillmoth, Vorsitzender des Fachbereichs Radio und Audiodienste im VPRT, soll die Werbung in den ARD-Radiosendern perspektivi

[1176 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 48 vom 26.11.2009 Seite 067

Szene

VPRT wettert gegen ARD-Hörfunk

Bei der Jahreshauptversammlung des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) am 19. November in Berlin kochte wieder einmal der Konflikt mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten hoch. Hans-Dieter Hillmoth, Vizepräsident des Verbands, forde

[495 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 24 vom 12.06.2009 Seite 034

Report Hörfunkmarketing I

Der Preis ist heiß

Mit neuen Kombis und niedrigen Preisen fordert AS&S Radio ihren Gegenspieler RMS heraus. Für 2010 sollen die Preise bei AS&S wieder steigen. Lange Jahre ging es zwischen AS&S Radio und Radio Marketing Service (RMS) eher gemächlich zu. Das Duopol der bei

[14729 Zeichen] Tooltip
Schere zwischen Brutto und Netto öffnet sich - Bruttowerbeumsätze und Nettowerbeeinnahmen des Radios 2005 bis 2008
€ 5,75

HORIZONT 22 vom 28.05.2009 Seite 028

Medien

"Warum denn Geld versenken"

FFH-Geschäftsführer Hans-Dieter Hillmoth verzeichnet 150000 iPhone-Abrufe / Verband VPRT will gegen DAB plus Stellung beziehen

Die Werbekrise kommt im Radio an. Auch FFH, einer der größten privaten Radiosender Deutschlands, bekommt die Zurückhaltung der Werbekunden zu spüren. Nach Verlusten in der MA arbeitet Geschäftsführer Hans-Dieter Hillmoth daran, das Programm von Grund auf

[7248 Zeichen] € 5,75

HORIZONT 11 vom 12.03.2009 Seite 025

Medien

Gummibärchen zum Trost

Radio MA 2009/I: Junge Zielgruppen schalten zwar öfter ein, hören aber kürzer zu / FFH und Antenne Bayern verlieren spürbar Hörer

Die Radiosender können sich unterm Strich über mehr Hörer freuen. Die Hördauer bleibt jedoch insgesamt konstant, junge Zielgruppen schalten sogar kürzer ein. Die Sender reagieren. Auf den Schreck gab es bei Hit Radio FFH erst mal was Süßes. Fast 14 Proz

[4556 Zeichen] Tooltip
Private Marktführer in Hessen und Bayern lassen Federn - Die Reichweitenverlierer

Öffentlich-Rechtliche legen in Süd und West zu - Die Reichweitengewinner

Media-Analyse 2009 Radio I
€ 5,75

HORIZONT 05 vom 29.01.2009 Seite 022

Medien

Keine Lust auf hohe Investitionen

UKW hat ausgedient, ob die digitale Zukunftsmusik über den DAB-Standard oder über das Internet spielt, steht in den Sternen

Die KEF hat 2008 den Projekt-Etat für den digital-terrestrischen Hörfunk drastisch gekürzt. Nun entscheidet sich, ob die ARD das Budget loseisen kann oder DAB endgültig scheitert. Das Jahr, in dem das digital-terrestrische Zeitalter schlägt, ist 2010. Z

[8977 Zeichen] € 5,75

 
weiter