Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 2407 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Lebensmittel Zeitung 49 vom 06.12.2019 Seite 3

Seite 3

Viel Energiebedarf durch Warenkühlung

Die energieintensivste Vertriebsform im Lebensmittelhandel sind Supermärkte. Dort werden pro qm Verkaufsfläche jährlich im Schnitt 340 kWh Strom verbraucht, so die jüngste, auf die D-A-CH-Region bezogene Branchenumfrage des EHI Retail Institute. 306

[980 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 49 vom 06.12.2019 Seite 42

Umwelt & Verpackung

Lorbeeren für effizienten Einsatz von Strom und Wärme

EHI Retail Institute ehrt Energiemanagement-Projekte von Edeka Südwest, Lidl/Kaufland, Coop Schweiz und Breuninger mit EMA-Awards

Köln. 2019 haben filialisierte Food-Händler drei der vier vom EHI vergebenen Energiemanagement-Awards gewonnen.

[2982 Zeichen] € 5,75

food service 11 vom 12.11.2019 Seite 24,25,26,27,28,29,30,31,32,33,34

Titelstory

Aus Kunden Gäste machen …

… und aus Gästen Kunden. Supermärkte in Deutschland erwirtschaften mit ihrem Foodservice-Angebot pro Jahr rund 2,35 Milliarden Euro Umsatz (Quelle: npdgroup). Tendenz steigend. Wir blicken auf ausgewählte Supermarkt-Gastro-Konzepte, Trends, Herausforderungen und Chancen.

[32050 Zeichen] Tooltip
Ausgaben/Umsatz (in Mio. €) - Die Ausgaben für gastronomisches Angebot in Supermärkten steigen jährlich an Besuche (in Mio.) - Die Anzahl der Gastro-Besuche in deutschen Supermärkten wächst kontinuierlich Eater Check (in €) - Im Durchschnitt 3,62 Euro gibt ein Kunde im Supermarkt für Foodservice-Artikel aus
€ 5,75

Der Handel 11 vom 01.11.2019 Seite 20,21,22

Branche

Handelsgastronomie

Genuss mit Ausblick

Immer mehr Händler eröffnen in ihren Häusern Restaurants oder Bars. Beides kann Kunden anlocken, stellt die Betriebe aber auch vor neue Herausforderungen. Die Textilhändler Henschel und Hirmer zeigen, wie es funktioniert.

[6457 Zeichen] Tooltip
So lange verweilen die Deutschen in der Handels-Gastronomie
€ 5,75

Lebensmittel Zeitung 43 vom 25.10.2019 Seite 37

IT & Logistik

Händler lassen Kunden scannen

EHI-Studie: SB-Kassen in knapp 1000 Märkten – Langsames aber stetiges Wachstum – Handy des Kunden spart Investitionskosten

Köln. Deutsche Händler investieren zunehmend in SB-Kassen. Nach einer Studie des EHI sind in über 900 Geschäften Self-Scanning-Automaten installiert. Zusätzlich bieten erste Händler ihren Kunden die Erfassung des Einkaufs beim Rundgang durch den Markt an – per Profigerät oder mit dem privaten Smartphone.

[3284 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 43 vom 24.10.2019 Seite 34,35,36,37

Business E-Commerce

Die etwas andere Amazon-Story

Selektiver Vertrieb, extrem: 32 Jahren gab es das Modehaus Scheuchenzuber, jetzt verkauft die Familie ausschließlich über den Plattform-Giganten. Verrückt oder vernünftig? Eine Geschichte aus dem Bayrischen Wald über Algorithmen, Abhängigkeit und Altersvorsorge.

[12574 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 42 vom 18.10.2019 Seite 43,44

Schwerpunkt Logistik

Digitales Filialen-Abbild für mehr Effizienz

Projekt Knowledge4Retail schafft offene Plattform für digitale Filial-Zwillinge / Von Michael Sternbeck und Prof. Michael Beetz

Frankfurt. In der Filiallogistik könnten Händler noch richtig viel Geld einsparen. Mit einer digitalen Version von Filialen möchte eine Gruppe aus Forschern rund um den Drogeriefilialisten dm die Prozesse in der kostenintensiven Intralogistik verbessern.

[5665 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 42 vom 18.10.2019 Seite 45

Schwerpunkt Logistik

Künstliche Intelligenz verändert den Handel

Connected Retail verlangt den zügigen und intelligenten Einsatz neuer Technologien – EHI erarbeitet Szenario / Von Andreas Kruse

Frankfurt. Künstliche Intelligenz wird den Handel verändern. Sie ermöglicht etwa Optimierung, Automatisierung und bessere Kundenservices, in den Filialen ebenso wie im Omni-Channel-Handel.

[3566 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 42 vom 18.10.2019 Seite 29

IT & Logistik

Neue EHI-Studie

Handel investiert in SB-Kassen

Köln. Der deutsche Handel baut den Einsatz von Self-Scanning für den Checkout aus – liegt aber im europäischen Vergleich weit hinten. Das zeigt eine neue Studie des EHI. Danach bieten heute rund 970 Märkte in Deutschland ihren Kunden die Möglichkeit

[695 Zeichen] € 5,75

Lebensmittel Zeitung 42 vom 18.10.2019 Seite 3

Seite 3

SB-Kassen kommen langsam voran

Deutsche Händler sind beim Einsatz von Self-Scanning deutlich zurückhaltender als Retailer in anderen europäischen Ländern – was eventuell mit der Geschwindigkeit der Kassiererinnen hierzulande zusammenhängt. Die sind so effizient, dass sich der Kauf

[983 Zeichen] € 5,75

 
weiter