Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 12 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 33 vom 17.08.2017 Seite 14,15,16,17,18,19

Business Saisonstart Herbst 2017

Saisonstart 2017

„Wir wollen die Primark-Kunden gewinnen.“ „Guerilla, Influencer, Celebrities“ „Modethemen sind klar wie lange nicht.“

Der Saisonübergang gehört zu den größten Herausforderungen im Handel. Auch wenn die Sortimente jetzt bereits auf Herbst einstimmen, geht es in den kommenden Monaten mehr denn je um effiziente Einsteuerung und kluges Marketing.

[13084 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 17 vom 27.04.2017 Seite 25

Business

Für Rapper und Oscar-Gewinner

Die Kooperation von Esprit mit Opening Ceremony geht in die zweite Saison. Die Kollektion wird nun erstmals im KaDeWe verkauft.

[2807 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 31 vom 01.08.2013 Seite 30,31

Business

Front Row im Internet

In Sachen Online-Marketing sind professionelle Fashion-Blogger Spezialisten. Viele Unternehmen möchten deren Expertise nutzen und setzen Blogger zunehmend als Marketinginstrument ein. Doch solche Kooperationen bergen auch Gefahren.

Die Show von Dolce & Gabbana war schon fast gelaufen, die Models waren nicht mehr zu sehen und Domenico Dolce und Stefano Gabbana traten gerade den Rückweg in Richtung Backstage an, da sprang plötzlich ein nackter Mann auf den Catwalk und rannte einm

[6550 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 31 vom 01.08.2013 Seite 030 bis 031

Business

Front Row im Internet

In Sachen Online-Marketing sind professionelle Fashion-Blogger Spezialisten. Viele Unternehmen möchten deren Expertise nutzen und setzen Blogger zunehmend als Marketinginstrument ein. Doch solche Kooperationen bergen auch Gefahren.

Die Show von Dolce & Gabbana war schon fast gelaufen, die Models waren nicht mehr zu sehen und Domenico Dolce und Stefano Gabbana traten gerade den Rückweg in Richtung Backstage an, da sprang plötzlich ein nackter Mann auf den Catwalk und rannte einmal q

[6838 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 05 vom 01.02.2007 Seite 067

Business Industrie

Stammabteilungen nach dem Frischeprinzip

Esprit startet mit einem Bewirtschaftungsmodell für Stammabteilungen. Mittelfristig werden 500 Verkaufspunkte angestrebt.

Esprit nimmt Einzug in die Stammabteilungen. Während Produktspezialisten mehr und mehr versuchen, ganze Outfits zu vermarkten, um somit "shopfähig" zu werden, schlagen die Ratinger den umgekehrten Weg ein. "Bislang hat sich Esprit hauptsächlich auf die V

[5082 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 32 vom 10.08.2006 Seite 024

Business Thema

Händler ohne Einkäufer

Karstadt Kompakt-Geschäftsführer Ralf Dettmer baut das vertikale Warenhaus: Kernaufgaben, auch im Warengeschäft, werden outgesourct. "Wir sind die Ersten, die so etwas machen."

Es war eine Zäsur für Karstadt. Knapp zwei Jahre ist es her, dass der damalige Vorstandschef Achenbach die Zerlegung des Warenhauskonzerns bekanntgab. Zum 1. Januar 2005 wurden die 74 kleineren Filialen mit Verkaufsflächen unter 8000 m² in die Karstadt K

[8282 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 20 vom 19.05.2005 Seite 030

47. TW-Forum

Forum-Preis 2005 für Meyer & Meyer, Osnabrück

Die Stunde des Dienstleisters

Meyer & Meyer stieg vom regionalen Fuhrunternehmen zu einem führenden Systemdienstleiser der Textil- und Modebranche auf, weil man sich konsequent auf den Bedarf der Unternehmen an effizienter und internationaler Logistik einstellte.

Der Taxifahrer findet das richtige Tor nicht. Die ganze Straße entlang große Hallen, unzählige Lkw's davor, dazwischen einige Bürogebäude. Und die Einfahrten heißen "Tor 1" und so fort. Hier in der Hettlicher Marsch vor Osnabrück schlägt das Herz eines we

[8065 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 52 vom 23.12.2003 Seite 105

Das Jahr Prognosen 2004

Nachgefragt

Sind Sie bereit, bei Flächenkooperationen mit Ihren Handelspartnern ein Teil des Abverkaufsrisikos zu übernehmen?

Martin Seitz, Mexx, Korschenbroich: Mexx bietet eine Serie von Systemen, die vom Mexx Dealer über den Trade-Marketing Kunden (oder Preferred Customer) bis hin zum Franchise führen. Darüber hinaus bietet Mexx ein Concession System an, bei dem der Partner i

[3221 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 31 vom 31.07.2003 Seite 096

Business Thema

Profite durch Dritte

Peek&Cloppenburg (Düsseldorf) will sich dem zunehmenden Preiswettbewerb mit den Warenhauskonzernen durch einen Ausbau des Private Label-Geschäfts entziehen. Ein professionelles Brand-Management soll P&C-Labels wie McNeal und Review zu Marken machen. Die entstehende vertikale Organisation soll nicht zuletzt für andere Einzelhändler arbeiten. Mit seiner Kooperations-Strategie führt Harro Uwe Cloppenburg sein Unternehmen in neue Geschäftsfelder.

[27513 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 19 vom 09.05.2002 Seite 018

Kommentar

Ein neues Spiel und alte Regeln

Wir jammern über die Konjunktur und merken nicht, dass wir dabei Innovationen verschlafen.

In Deutschland hat diese Woche der Schlussverkauf begonnen. Eine der ersten Kapitulationserklärungen kam von P & C. Die anderen werden folgen. Immer das gleiche Spiel. Der Unterschied zu früher: Das Schlachtfest beginnt immer früher, die Saison wird immer

[4854 Zeichen] € 5,75

 
weiter