Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 16 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 52 vom 24.12.2008 Seite 076

Das Jahr Perspektiven 2008/2009

Das Jahr | Perspektiven 2008/09

Das Ende einer Ära

Yves Saint Laurent ist tot. Die letzten der großen Design-Fürsten treten ab. An ihre Stelle rücken Design-Manager auf Abruf. Von Peter Paul Polte.

Am Sonntag, dem 31. Mai 2008, starb nach langer Krankheit in einem Pariser Krankenhaus Yves Saint Laurent im Alter von 71 Jahren. Die Nachricht erschütterte die Welt mit einer Tragweite, als sei ein Staatsoberhaupt gestorben. Niemals zuvor gab es eine so

[11550 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 16 vom 17.04.2008 Seite 060

Fashion

Zweiter Frühling

Nach Chloé, Balenciaga und Lanvin folgt jetzt die nächste Runde - mit altehrwürdigen Namen, die dank neuer Designer eine Renaissance erleben.

Wie war Balenciaga?" Diese Frage ist seit einigen Saisons Standardfrage während der Pariser Designerschauen. Wer ein Ticket für die Show von Nicolas Ghesquière für Balenciaga hat, gehört zu einem kleinen, auserlesenen Kreis, der sich glücklich schätzen k

[16740 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 41 vom 11.10.2007 Seite 024

News Kommentar

Glanz und Elend in Mailand

Die Mailänder Designer-Szene zeigt Erstarrung und Ermüdungserscheinungen. Eine Frischzellenkur wäre dringend nötig. Die Deckungsgleichheit von Besitz und Kreativität der Häuser löst sich auf.

Am 8. Mai 1945 war der Krieg zu Ende. Millionen von Menschen irrten hilflos durch Europa. Zerstörung und Elend ohne Ende. Und dann das große Wunder: Nicht einmal zwei Jahre später, am 12.Februar 1947, präsentierte ein bis dato eher unbekannter Mann namen

[5254 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 20 vom 17.05.2007 Seite 034

49. TW-Forum

Tomas Maier

Zwischen Miami und Mailand

Tomas Maier machte aus Bottega Veneta einen Shooting-Star der internationalen Mode. 2006 war dies, gemessen am Umsatzzuwachs, die erfolgreichste Marke im Gucci-Konzern.

Mailand, 20. Februar 2007, 16 Uhr, Viale Piceno. Gewaltiger Auftrieb. Verkehrsstau. Ein ohrenbetäubendes Hupkonzert. Die Schau von Bottega Veneta, eine der begehrtesten Veranstaltungen im Reigen der Mailänder Schauen. Zum Schluss zeigt sich Tomas Maier,

[7233 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 16 vom 20.04.2006 Seite 040

Fashion

Karo und Kult

Ein Star-Designer ohne Star-Allüren: Mit subtilem Charm hat Christopher Bailey die Burberry-Welt modernisiert. Heute ist Burberry Kult. Weit über das Karo hinaus.

Als Christopher Bailey 2001 Creative Director bei Burberry wurde, begann er das berühmte Karo zu dosieren. Denn die Modemarke sollte nicht zum Opfer ihres eigenen Erfolgs werden. Deshalb suchte Bailey nach Potenzial jenseits des Karos. Die Archive des Unternehmens erwiesen sich als Fundgrube für einen neuen Burberry-Stil. Die TW sprach mit Christopher Bailey, der im vergangenen Jahr zum Designer of the Year gekürt wurde.

[12796 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 01.12.2005 Seite 080

Fashion

Balenciaga

Der neue Messias der Mode

Balenciaga war Jahre lang ein Luxus-Label unter vielen. Dann kam Nicolas Ghesquière: Mit scharfen Anzügen, lieblichen Blusen und kultigen Taschen bringt er Balenciaga nach vorn.

Während der jüngsten Schauen-Runde wirkte die Kollektion von Balenciaga wie ein Paukenschlag in einem Konzert leiser Töne. "Dekorativ" war das Leitmotiv für Sommer 2006 von Designer Nicolas Ghesquière. Damit trat er dem allgemeinen Versuch, eine neue Ber

[5887 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 18 vom 29.04.2004 Seite 024

Business Thema

Monsieur Gucci

Der französische PPR-Konzern nimmt die italienische Gucci-Gruppe an die kurze Leine. Ein Manager aus der Welt des Massenkonsums soll das Luxus-Unternehmen künftig führen. Was ist von Robert Polet zu erwarten?

[10784 Zeichen] Tooltip
Cash-Cow Gucci - Angaben in Mill. Euro
€ 5,75

TextilWirtschaft 46 vom 13.11.2003 Seite 042

Business Thema

Gucci: Gerüchte, Ängste und Spekulationen

Domenico De Sole und Tom Ford verlassen Gucci im April 2004. Zwar kam die Entscheidung des "Dreamteams" nicht völlig unerwartet, für das italienische Luxuslabel unter dem Dach des französischen PPR-Konzerns, bedeutet sie aber eine erneute dramatische Zäsur. Seitdem brodelt die Gerüchteküche. Es gibt kaum einen Namen aus der Riege der Top-Manager und Top-Designer, der nicht für eine mögliche Nachfolge genannt wird.

[13564 Zeichen] Tooltip
Der steile Aufstieg von Gucci - Umsatz der Gucci-Gruppe in Mrd. Euro

Die Gucci-Gruppe - Umsatz 2002 nach Sparten in Mill. Euro
€ 5,75

TextilWirtschaft 36 vom 06.09.2001 Seite 026

Fashion

Eickhoffs Essenzen

Einkaufsstrategien für nächsten Sommer: Albert Eickhoff setzt auf Mut. Die Stimmung im deutschen Modehandel ist schlecht. Viele sind mutlos und ratlos. Eickhoff nicht. Er ist entsetzt über die Einfallslosigkeit großer deutscher Leitbildkollektionen. "So werden wir die Zukunft nicht gewinnen." Sein Konzept: Gekonnte Klassik plus ausgefallene Mode. Woran glaubt er? Worauf setzt er? Welche Stile wird er forcieren? Welche Namen wird er kaufen?

[10167 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 25 vom 21.06.2001 Seite 007

News

YSL holt Fashion Award

Ford ist Womenswear Designer of the year

In gewohntem Glanz und Glamour - aber deutlich abgespeckt - präsentierte das Council of Fashion Designers vergangene Woche in der New Yorker Avery Hall die American Fashion Awards. Die wichtigste Auszeichnung, Womenswear Designer of the Year, ging an Tom

[1839 Zeichen] € 5,75

 
weiter