Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 12 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

TextilWirtschaft 51 vom 23.12.2010 Seite 18

News Kommentar

100 Fragen,

die sich am Ende dieses starken Jahres stellen. Wie wird 2011?

Ist 2010 noch zu toppen? Oder ist vor Übermut zu warnen? Bleiben die Kunden sorglos? Oder versauen uns Terroristen, Inflation oder Euro-Krise das Konsumklima? Warum stehen die Menschen vor Louis Vuitton Schlange? Wozu gibt es den Louis Vuitton-We

[5320 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft Sonderheft Das Jahr 2010 vom 23.12.2010 Seite 066

Das Jahr Perspektiven 2010/2011

"Verantwortungslose Lieferanten wollen wir nicht"

Dr. Michael Arretz ist seit drei Monaten Geschäftsführer bei Kik.Der Discounter war wegen der Arbeitsbedingungen bei seinen Zulieferern und dem Umgang mit den Verkaufsmitarbeitern in die Kritik geraten. Künftig sollen in Bönen neue Töne angeschlagen

TW: Herr Dr. Arretz, Sie sind im August von Systain Consulting zu Kik gewechselt. Das war überraschend. Was hat Sie dazu bewogen? Dr. Michael Arretz: (lacht). Für mich nicht. Ich hatte mich schon vorher selbstständig gemacht. Kik habe ich als Kunden von

[12317 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 32 vom 12.08.2010 Seite 020

News Kommentar

Eine öffentliche Veranstaltung

Das Beispiel Kik zeigt, wohin übertriebene Geheimniskrämerei führen kann. Einzelhandel ist eine öffentliche Veranstaltung. Man sollte aber nicht nur über Gutes reden, sondern muss auch dafür sorgen, dass Schlechtes nicht geschieht.

Stefan Heinig wird sich von Christoph Lütgert verfolgt fühlen. Mit einigem Recht. Am Sonntag hatte der TV-Reporter erneut einen großen Auftritt. Anne Will befragte ihn zu seiner "Kik-Story". Vier Millionen hatten die Reportage vergangene Woche in der ARD

[6180 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 09 vom 04.03.2010 Seite 020

News Kommentar

Schön, Schöner, Shopping

Von wegen zunehmende Vergleichbarkeit: Niemals zuvor hatten die Kunden eine solche Auswahl wie heute. Sicher, der Wettbewerb ist knallhart. Aber die vielen neuen Anbieter machen das Einkaufen attraktiver.

Der Strukturwandel im Einzelhandel wird für gewöhnlich vor allem von denen beklagt, die ihm zum Opfer fallen. Die Gewinner finden gar nicht die Zeit dafür. Sie müssen Läden eröffnen. Und sich um ihre Kunden kümmern. Aus deren Sicht hat sich im Handel vie

[5880 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 08 vom 25.02.2010 Seite 018

News Kommentar

Boni für Verkäufer

Wenn im Freundeskreis alle mehr verdienen, nützt das beste Employer Branding nichts. Ein möglicher Mindestlohn muss Spielraum für eine stärker leistungsabhängige Bezahlung im Verkauf lassen.

Ausgerechnet Lidl! Das werden viele spontan gedacht haben, als der Vorstoß der Neckarsulmer für einen Mindestlohn im Einzelhandel vergangene Woche bekannt wurde. Ausgerechnet jenes Unternehmen macht sich für ein solches Thema stark, das in den letzten Ja

[6006 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 48 vom 26.11.2009 Seite 006

News

Kik startet mit Großflächen-Konzept

In Berlin eröffnet eine neue Filiale mit 2200m² Verkaufsfläche

Der Textildiscounter Kik, Bönen, hat in der vergangenen Woche im Einkaufszentrum Märkisches Zentrum am Wilhelmsruher Damm im Berliner Norden seine bislang größte Filiale eröffnet. Sie hat eine Verkaufsfläche von 2200m². Dies sei der Start in neue Flächen

[1251 Zeichen] € 5,75

TextilWirtschaft 31 vom 30.07.2009 Seite 028

Business

Projekt Discount

Woolworth-Insolvenzverwalter Ottmar Hermann versucht mit seinem Team von dem Billig-Kaufhaus zu retten, was zu retten ist. Etwa die Hälfte der 310 Filialen soll als Discount-Format fortgeführt werden. Die Verhandlungen sind in der entscheidenden Phas

Von Frankfurt hat Heinz Thünemann noch nicht viel gesehen. Seit sechs Wochen spielt sich sein Leben mehr oder weniger in der tristen Bürostadt Niederrad ab, wenn er nicht in den Filialen unterwegs ist. Zum Schlafen geht er ins benachbarte Sheraton. Sofer

[8749 Zeichen] Tooltip
WOOLWORTH DEUTSCHLAND - Zahl der Filialen - Gesamt 310
€ 5,75

TextilWirtschaft 19 vom 07.05.2009 Seite 024

Business

GANZ UNTEN GANZ OBEN

In nur 15 Jahren hat sich der Textildiscounter Kik zu einem der größten Bekleidungsanbieter in Deutschland entwickelt. Allein seit 2004 hat das Unternehmen seinen Umsatz auf geschätzte 1,55 Mrd. Euro fast verdoppelt. Derzeit gibt es über 2700 Kik-Mär

Frankfurt, Mainzer Landstraße. Ein normaler Mittwochnachmittag im belebten Frankfurter Gallusviertel. Zwei Mütter schlendern plaudernd mit ihren Kinderwagen die Straße entlang. Die Leute schleppen Tüten von Plus und Penny. Kaum einer nimmt Notiz von dem

[17933 Zeichen] Tooltip
RASANT GEWACHSEN

KIK AN SIEBTER STELLE - Kleidung kaufe ich dort häufig/gelegentlich ....Angaben in Prozent
€ 5,75

TextilWirtschaft 19 vom 07.05.2009 Seite 029

Business

"Wir senken die Preise"

Kik-Gründer Stefan Heinig über Wachstum in der Krise, seine Personalpolitik und Verona Pooth

TW: Alle reden von der Krise. Sie auch? Stefan Heinig: Wir sehen die Krise als Chance. Wir sind im unteren Preisbereich tätig. Das geht immer. Wie definieren Sie den typischen Kik-Kunden? Jeder, der clever ist und sparen will. Und der gute Qualität zu

[16540 Zeichen] Tooltip
MITARBEITERZAHL VERDOPPELT - Anzahl der Beschäftigten bei Kik 2002 - 2009
€ 5,75

TextilWirtschaft 34 vom 19.08.2004 Seite 018

News Kommentar

Aldi vor P&C

. . . und was das über Zustand und Zukunft des Textileinzelhandels aussagt.

Wie sich der Einzelhandel verändert, wer gewinnt, wer verliert und warum, darüber ist viel geredet und vielleicht noch mehr geschrieben worden. Auch von dieser Zeitung, gerade an dieser Stelle. Wenn wir in dieser Ausgabe erneut die Entwicklung der Schwerg

[5300 Zeichen] € 5,75

 
weiter