Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 3687 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Ernährungsdienst 96 vom 19.12.2007 Seite 008

Kartoffelwirtschaft

Pflanzgut in Tschechien knapp

In Tschechien wurden etwa 25 Prozent der zur Anerkennung gemeldeten Pflanzgutpartien aberkannt. Daher zeichnet sich eine knappe Versorgung mit hochwertigem Pflanzgut im kommenden Jahr ab. Vor allem wurde häufig Befall mit Y-Virus und Blattrollvirus festg

[421 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 96 vom 19.12.2007 Seite 008

Kartoffelwirtschaft

Kartoffelhändler bangen um Fläche

Deutliche Anbaueinschränkungen möglich - Chancen in Osteuropa

Algermissen/SB In Niedersachsen könnten im kommenden Jahr weniger Saatkartoffeln gelegt werden. Der Handel befürchtet, dass der Anbau zugunsten von Getreide eingeschränkt wird. Trotz stabiler Nachfrage und "auskömmlicher Preise" befürchtet Joachim Tietj

[1938 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 94 vom 12.12.2007 Seite 008

Kartoffelwirtschaft

Regionen werden sich spezialisieren

Klimawandel verändert Anbaumöglichkeiten

Warberg/brs Der Klimawandel wird den Anbau von Kartoffeln auf bestimmte Standorte beschränken. Das schließt Prof. Peter Schuhmann aus verschiedenen Klimaprognosen. Wassermangel und höhere Temperaturen in der Folge von Klimaveränderungen hinterlassen auc

[1830 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 92 vom 05.12.2007 Seite 012

Kartoffelwirtschaft

Abschied von Handelsklassen

Die Tage der Handelsklassenverordnung (HkVO) für Kartoffeln sind gezählt. Die Verordnung ist politisch nicht mehr gewollt in Zeiten, in denen Bürokratieabbau betrieben wird. Dies haben Vertreter des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMELV) dem Ausschuss

[911 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 92 vom 05.12.2007 Seite 012

Kartoffelwirtschaft

Briten wollen weiterhin profitieren

Klimawandel verändert Möglichkeiten für Anbau und Vermarktung

Frankfurt a.M./brs Die britischen Kartoffelerzeuger, von ungewöhnlichen Wetterlagen gebeutelt, suchen nach Perspektiven. Eröffnen könnte sie der Klimawandel mit veränderten Anbaustrategien. Die veränderte Ausprägung der Jahreszeiten in Europa wird den K

[1885 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 92 vom 05.12.2007 Seite 012

Kartoffelwirtschaft

Portugals Erzeuger umworben

Getreide als attraktive Alternative zu Frühkartoffeln

Frankfurta.M./brs Auch in Südeuropa prüfen Erzeuger derzeit Alternativen zum Kartoffelanbau. In Portugal bleibt Wasser begrenzender Faktor. Hohe Getreidepreise und die Perspektiven für Bioenergie sind auch für die Erzeuger in Portugal ein Grund, über ih

[1585 Zeichen] Tooltip
Kartoffelanbau in Portugal - Entwicklung 1999 bis 2007
€ 5,75

Ernährungsdienst 92 vom 05.12.2007 Seite 012

Kartoffelwirtschaft

Schweizer Bauern wehren sich

Abstimmung zeigt Ablehnung von Swissgap

Frankfurt a.M./brs Kartoffelerzeuger in der Schweiz lehnen das Qualitätssicherungssystem Swissgap ab. Der Lebensmitteleinzelhandel ist darüber verärgert. Die Außerordentliche Mitgliederversammlung der Vereinigung Schweizerischer Kartoffelproduzenten (VS

[1693 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 92 vom 05.12.2007 Seite 012

Kartoffelwirtschaft

Gute Erträge guter Qualität in Belgien

In Belgien lagen die Erträge aller Sorten dieses Jahr äußerst hoch. Dies ergaben mehrere Auswertungen belgischer Verbände. Es musste dadurch viel mehr direkt vom Feld verkauft werden. Bis zum 1. November waren in Flandern schon 20 Prozent der Haupternte

[737 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 90 vom 28.11.2007 Seite 008

Kartoffelwirtschaft

Investitionsmotor Bio-Nachfrage

Räumliche Trennung sichert Qualität - Agrata in Beelen eröffnet neue Halle

Beelen/KW Der Kartoffelabpackbetrieb Agrata in Beelen reagiert auf die weiter steigende Nachfrage der Verbraucher nach Bio-Produkten. Eine separates Gebäude für eine Öko-Kartoffel-Linie zeigt das Engagement. Die Agrata Agrarhandel GmbH investierte 4 Mio

[1548 Zeichen] € 5,75

Ernährungsdienst 90 vom 28.11.2007 Seite 008

Kartoffelwirtschaft

Preisabstand fördert Fantasien

Unterschiedliche RMX-Kontrakte als Spread

Frankfurt a.M./brs Der Kartoffelmarkt in Großbritannien hat sich preislich weit vom kontinentalen Markt entfernt. Am Terminmarkt lässt sich diese Situation mit dem Handel von Spreads nutzen. Der britische Kartoffelmarkt unterscheidet sich grundlegend vo

[2259 Zeichen] € 5,75

 
weiter