Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 3006 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Immobilien Zeitung 40-41 vom 04.10.2019 Seite 63

REGIONALE MÄRKTE

Nürnberg mietet 42.000 m² im The Q

Nürnberg. Die Düsseldorfer Gerchgroup hat einen Großmieter für das ehemalige Quelle-Versandzentrum gefunden. Die Stadt Nürnberg wird für 25 Jahre rund 42.000 m² in dem Gebäude mieten. Das beschloss der Stadtrat. Die Miete wird bei 16,95 Euro/m² liege

[412 Zeichen] € 5,75

Immobilien Zeitung 40-41 vom 04.10.2019 Seite 63

REGIONALE MÄRKTE

Das Squaire soll an Hana verkauft werden

Frankfurt. Schon in wenigen Tagen will Blackstone den Verkauf von Deutschlands wohl größtem Bürogebäude festmachen. Offenbar steht die amerikanische Investmentfirma in weit fortgeschrittenen Verhandlungen mit Hana Financial Investment.

[2257 Zeichen] € 5,75

Immobilien Zeitung 40-41 vom 04.10.2019 Seite 63

REGIONALE MÄRKTE

Hahn-Gruppe kauft die Killesberghöhe

Stuttgart. Die Württembergische Lebensversicherung hat das viergeschossige Stadtteilzentrum Killesberghöhe an die Hahn-Gruppe verkauft. Die Ende 2012 fertiggestellte Mixed-Use-Immobilie an der Ecke Am Kochenhof/Stresemannstraße verfügt über eine Miet

[922 Zeichen] € 5,75

Immobilien Zeitung 39 vom 26.09.2019 Seite 19

REGIONALE MÄRKTE

RLI Investors kauft Lear-Halle

Ginsheim-Gustavsburg. RLI Investors kauft im Rahmen einer Off-market-Transaktion die Logistikhalle Vor der Schanz 1-5 im südhessischen Ginsheim-Gustavsburg für den offenen Immobilien-Spezial-AIF RLI Logistics Fund – Germany II. Verkäufer des Objekts

[638 Zeichen] € 5,75

Immobilien Zeitung 39 vom 26.09.2019 Seite 19,27

REGIONALE MÄRKTE

Kunst und Kommerz – Baustart am Tacheles

Berlin. Für ein Stadtquartier mit rund 100.000 m² Geschossfläche rund um das ehemalige Kunsthaus Tacheles im Bezirk Mitte wurde jetzt der Grundstein gelegt. Errichten lässt Eigentümer Aermont Capital (vormals Perella Weinberg Partners) einen Ort zum Wohnen, Arbeiten, Einkaufen sowie für Kunst und Kultur. Kosten soll das neue Viertel mehr als 600 Mio. Euro.

[5665 Zeichen] Tooltip
Hinter der alten Kaufhausruine wächst ein neues Stadtviertel. Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Lea Gericke Wenn für ein mehr als 600 Mio. Euro teures Projekt im Herzen der Hauptstadt der Grundstein gelegt wird, kommen viele Männer. Quelle: Pwr Development GmbH
€ 5,75

Immobilien Zeitung 39 vom 26.09.2019 Seite 19

REGIONALE MÄRKTE

Howoge schmeißt Entwickler raus

Berlin. Rausgeworfen und angezeigt hat die städtische Wohnungsgesellschaft Howoge den Projektentwickler für das Studentendorf EBA Berlin. Die Gesellschaft habe „den Development-Vertrag für das Projekt wegen erheblicher Mängel und Betrugsverdachts gek

[698 Zeichen] € 5,75

Immobilien Zeitung 38 vom 19.09.2019 Seite 17

REGIONALE MÄRKTE

Lieber Landrat als Bauminister

Günzburg. Im kommenden März sind in Bayern Kommunalwahlen. Diese könnten Auswirkungen auf die Immobilienbranche in Bayern haben. Denn der momentane Bau- und Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) will Landrat in Günzburg werden. Sollte der 37-Jährige

[607 Zeichen] € 5,75

Immobilien Zeitung 38 vom 19.09.2019 Seite 17

REGIONALE MÄRKTE

Koreaner kaufen Amazon-Objekt

Mönchengladbach. Samsung Securities und KB Securities haben das an Amazon vermietete und rund 152.000 m² große Logistikzentrum im Mönchengladbacher Stadtteil Rheindahlem erworben. Verkäufer der kürzlich fertiggestellten Immobilie ist Ixocon. Die beid

[679 Zeichen] € 5,75

Immobilien Zeitung 38 vom 19.09.2019 Seite 17

REGIONALE MÄRKTE

Weniger Auto, mehr Stadt

Hamburg. Autofrei löst heute keinen Sturm der Entrüstung mehr aus. Nachdem in Bremen die autofreie City bis 2030 durch Rot-Grün-Rot geplant wird, haben die Grünen für Hamburg ein Konzept vorgelegt.

[3749 Zeichen] Tooltip
Noch bis Ende Oktober können Fußgänger und Radfahrer ihre Hoheit über die Kleine Johannisstraße und einen Teil der Schauenburgerstraße genießen. Urheber: Friedhelm Feldhaus
€ 5,75

Immobilien Zeitung 37 vom 12.09.2019 Seite 17,24

REGIONALE MÄRKTE

Vermietern drohen teils große Einbußen

Berlin. Wie teuer wird der Mietendeckel für Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft oder Privatvermieter und welche Folgen haben die Pläne für den Neubau? Dieser Frage nachzugehen, ist ein wenig wie Kaffeesatzlesen, denn niemand kennt bislang die finalen Koordinaten, mit denen gerechnet werden kann.

[8161 Zeichen] Tooltip
Für 6,45 Euro/m2 sollen Altbauten, die vor 1918 erbaut worden sind, vermietet werden, wenn der Referentenentwurf zum Gesetz werden sollte. Quelle: Immobilien Zeitung; Urheberin: Martina Vetter
€ 5,75

 
weiter