Suchergebnisse



Haben Sie ihre Zugangsdaten vergessen?

0 Artikel in Warenkorb

Es wurden 118 Artikel gefunden.

 
weiter
 
 
Sortierung:  
Treffer pro Seite:

Horizont 25 vom 19.06.2019 Seite 1

Seite 1

KKR Springer

Alle Medien müssen den digitalen Wandel bewältigen. Mathias Döpfner verschafft sich dafür Zeit und Geld

In ihren Blicken auf die digitale Welt sind sich Journalisten und Medienunternehmen ganz ähnlich. Das zeigte sich am vergangenen Wochenende bei der Jahreskonferenz von Netzwerk Recherche. Da sind auf der einen Seite die Vorreiter, aus deren Sicht vie

[4435 Zeichen] € 5,75

Horizont 21 vom 23.05.2019 Seite 1

Seite 1

Big Bang, aber richtig

Axel Springer probt in der Digitalvermarktung den Schulterschluss mit RTL, G+J, Spiegel – und das ist erst der Anfang

Darauf hat die Branche gewartet: Mit Axel Springer und Ad Alliance verbünden sich zwei der zentralen Kräfte der deutschen Vermarkterszene, um der Übermacht der US-Plattformen etwas Großes entgegenzusetzen. Zwar beschränkt sich der Schulterschluss im

[4360 Zeichen] € 5,75

Horizont 7 vom 14.02.2019 Seite 1

Seite 1

Suche Kunden. Biete Vertrauen.

Werbemarkt: Die Verlage wehren sich gegen die Übermacht von Google, Facebook und Amazon. Ein hoffnungsloses Unterfangen – oder der längst fällige Gegenangriff?

Ist das Spiel gelaufen, sind die Claims verteilt? Die Zahlen sprechen eine eindeutige und für alle, die nicht Google, Facebook oder Amazon heißen, brutale Sprache: Die drei US-Plattformen dominieren den digitalen Werbemarkt in einem Ausmaß, wie man s

[4473 Zeichen] € 5,75

Horizont 49 vom 06.12.2018 Seite 1

Seite 1

Springers Zukunft, ein Planspiel

Jan Bayer soll den Konzern international ausbauen. Er ist Favorit für die Nachfolge von Mathias Döpfner. Döpfner wird Friede Springers starker Mann im Hintergrund

Springer baut für die Zukunft vor, in jeder Hinsicht. Das zeigen zwei Meldungen aus den vergangenen Tagen. Zunächst war es an Friede Springer: Die Witwe des Verlagsgründers regelt derzeit ihr Erbe. Im ersten Schritt gelang es ihr, die Enkel von Axel

[4485 Zeichen] € 5,75

Horizont 38 vom 20.09.2018 Seite 1

Seite 1

Döpfners Agenda

Zeitungsverleger: Der Streit mit ARD und ZDF ist beigelegt, der BDZV-Präsident nimmt sich die „desolate“ Medienpolitik vor

Die Einigung der Zeitungsverleger mit den Öffentlich-Rechtlichen über deren journalistische Präsenz im Netz hat Mathias Döpfner viel Anerkennung eingebracht. Es helfe anscheinend, „wenn man ganz brachial Stichworte wie Nordkorea und Staatsfunk in den

[4299 Zeichen] € 5,75

Horizont 9 vom 01.03.2018 Seite 1

Seite 1

Wer mit wem?

Die Verlage ringen um die großen Allianzen der Zukunft. Die entscheidenden Wochen beginnen

Seit Monaten Appelle in Interviews und auf Podien. In der vergangenen Woche eine Durchstecherei an die Presse – und jetzt wird es auch noch persönlich. Kein Zweifel: Beim Mega-Verlagsthema Allianzen kommen die Einschläge näher. Fragt sich nur, ob und

[3466 Zeichen] € 5,75

Horizont 50 vom 14.12.2017 Seite 1

Seite 1

„Was wissen wir wirklich über die Bedürfnisse unserer Leser? Wenn wir ehrlich sind: leider noch viel zu wenig.“

Ist die digitale Transformation in der bisherigen Form am Ende? Axel-Springer-Vorstand Jan Bayer plädiert für ein radikales Umdenken und eine „neue Besessenheit“

Die Verlage sind in der Klemme, und das schon lange. Als wär’s ein Naturgesetz, verliert Print Auflage und Umsatz, gleichzeitig erreichen die Erlöse im Digitalen einfach nicht das Niveau, das nötig wäre, um dauerhaft große Redaktionen zu finanzieren.

[3602 Zeichen] € 5,75

Horizont 19 vom 11.05.2017 Seite 1

Seite 1

Daten-Allianz gegen US-Riesen

Allianz, Daimler, Deutsche Bank mit der Postbank und Axel Springer wollen eine branchenübergreifende Datenplattform bauen und damit ein Gegengewicht zu US-Riesen wie Google und Facebook bauen. Ziel ist es, dass Nutzer nur noch einen einheitlichen Onl

[505 Zeichen] € 5,75

Horizont 7 vom 16.02.2017 Seite 1

Seite 1

Magazinverlage holen Springer ins Vertriebsbündnis

Riesenrunde: Axel Springer, Bauer, Burda, Funke, Klambt und Spiegel ziehen gemeinsam in die Verhandlungen mit dem Grosso-Verband um neue Handelsverträge. Bei dieser „strategischen Koalition“ gehe es um eine „Modernisierung des Vertriebssystems“, heiß

[540 Zeichen] € 5,75

Horizont 35 vom 01.09.2016 Seite 1

Seite 1

„Fußball-Bild“: Warum es diesmal klappen könnte

Immer wieder hat Axel Springer in den vergangenen Jahrzehnten den Markt für eine tägliche oder wenigstens sonntägliche Fußball-Zeitung getestet. Immer wieder scheute der Verlag das Risiko, damit seiner Cashcow „Bild“ zu schaden. Mit „Fußball-Bild“ ni

[822 Zeichen] € 5,75

 
weiter